wer hat eine Alarmanlage von Asistel ?

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4699
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

wer hat eine Alarmanlage von Asistel ?

Beitrag von nurgis » Sa 6. Okt 2018, 22:45

Ich habe ein Riesenproblem. Assistel abgemeldet. Alarmanlage fast stillgelegt. Seit 2 Tagen piept das Luder und lässt sich nicht abstellen. Habe alles versucht:Sicherungen davon entfernt, Batterie abgeklemmt, +++, das Biest piept nach Eingabe des Codes nach ein paar Minuten wieder ununterbrochen.
Grund : Batterie. Kennt jemand das Problem und hat eine Abhilfe ?
Zuletzt geändert von Oliva B. am So 7. Okt 2018, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreff wg. Suchfunktion korrigiert.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17913
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: wer hat eine Alarmanlage von Assistel ?

Beitrag von Oliva B. » So 7. Okt 2018, 10:46

Nurgis, was heißt: Asistel abgemeldet, Alarmanlage FAST stillgelegt?
Wenn du deinen Vertrag gekündigt hast, sollte nichts mehr bei dir piepen, notfalls muss die Fa. für Abhilfe sorgen.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: wer hat eine Alarmanlage von Assistel ?

Beitrag von Miesepeter » So 7. Okt 2018, 11:30

Zitat:"...notfalls muss die Fa. für Abhilfe sorgen...". Wieso soll sie "müssen". Wenn kein Vertrgsverhältnis besteht, sind alle Partner aus ihren Verpflichtungen entlssen. Ich würde mir mal, wenn vorhanden, das Bedienungshandbuch des Herstellers zu Gemüte führen, und vor allem zunächst erstmal die Stromzuführung unterbrechen. Viel Spass.
Rutscht der Föhn dir in die Wanne, ist das deine letzte Panne.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren.
Wer zeitig mit Nichtstun anfängt muß deshalb nicht vorzeitig aufhören.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17913
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: wer hat eine Alarmanlage von Assistel ?

Beitrag von Oliva B. » So 7. Okt 2018, 12:17

Miesepeter hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 11:30
Zitat:"...notfalls muss die Fa. für Abhilfe sorgen...". Wieso soll sie "müssen". Wenn kein Vertrgsverhältnis besteht, sind alle Partner aus ihren Verpflichtungen entlssen. Ich würde mir mal, wenn vorhanden, das Bedienungshandbuch des Herstellers zu Gemüte führen, und vor allem zunächst erstmal die Stromzuführung unterbrechen. Viel Spass.

Miesepeter, ich bin der Meinung, wenn eine Firma wie Asistel das Equipment für ihre Dienste liefert und einbaut, hat sie auch dafür zu sorgen, dass nach Beendigung des Vertrages sämtliche Funktionen abgestellt sind. Ein Bedienungshandbuch wird den Kunden nicht mitgeliefert (zumindest haben wir vor 25 Jahren keines bekommen), denn die Firma führt selbst sämtliche Wartungsarbeiten durch.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4699
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: wer hat eine Alarmanlage von Assistel ?

Beitrag von nurgis » So 7. Okt 2018, 12:53

Oliva B. hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 10:46
Nurgis, was heißt: Asistel abgemeldet, Alarmanlage FAST stillgelegt?
Wenn du deinen Vertrag gekündigt hast, sollte nichts mehr bei dir piepen, notfalls muss die Fa. für Abhilfe sorgen.
Fast still gelegt, damit wollte ich sagen die Alarmanlage funktioniert noch, aber Assistel ist nicht mehr angeschlossen und es besteht kein Vertrag mehr.
Ein Bedienungshandbuch haben wir übrigens damals auch nicht erhalten.

Ich habe den Störenfried jetzt seit heute Nacht ruhig bekommen und hoffe es bleibt so. Es ging ohne rohe Gewalt, die Anlage lebt noch. :)
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3316
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: wer hat eine Alarmanlage von Asistel ?

Beitrag von vitalista » So 7. Okt 2018, 16:49

Jetzt bin ich ja doch neugierig, woran lag es denn nun?
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4699
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: wer hat eine Alarmanlage von Asistel ?

Beitrag von nurgis » So 7. Okt 2018, 19:25

vitalista hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 16:49
Jetzt bin ich ja doch neugierig, woran lag es denn nun?
@ Vitalista, da muß ich Dich enttäuschen. Ich habe schon sehr viele Sachen repariert und hinterher wußte ich nicht, was die Ursache war, weil ich so viele Versuche startete.
Vor ein paar Std. meckerte das Pannel noch mal kurz, jetzt schweigt es. Beim nächsten Mal nehme ich den Vorschlaghammer. :d >:)
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: wer hat eine Alarmanlage von Asistel ?

Beitrag von Miesepeter » So 7. Okt 2018, 22:05

Zitat OlivaB:".ich bin der Meinung....." Deine und auch sonst alle Meinungen in allen Ehren, ist ja auch verständlich. Aber die passen nun mal nicht immer in die hier tatsächlich praktizierten Vorgehensweisen. Vergesst doch mal Eure Gutgläubigkeit und blindes Vertrauen. Ich schreibe hier nur, was ich bei den auftauchenden Problemen für angebracht und richtig halte - jeder kann nach Gutdünken damit machen was er will. Weiterhin viel Spass.
Rutscht der Föhn dir in die Wanne, ist das deine letzte Panne.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren.
Wer zeitig mit Nichtstun anfängt muß deshalb nicht vorzeitig aufhören.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17913
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: wer hat eine Alarmanlage von Asistel ?

Beitrag von Oliva B. » So 7. Okt 2018, 22:35

Miesepeter hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 22:05
Zitat OlivaB:".ich bin der Meinung....." Deine und auch sonst alle Meinungen in allen Ehren, ist ja auch verständlich. Aber die passen nun mal nicht immer in die hier tatsächlich praktizierten Vorgehensweisen. Vergesst doch mal Eure Gutgläubigkeit und blindes Vertrauen. Ich schreibe hier nur, was ich bei den auftauchenden Problemen für angebracht und richtig halte - jeder kann nach Gutdünken damit machen was er will. Weiterhin viel Spass.
Ich bin weder gutgläubig noch kann man mir blindes Vertrauen nachsagen!
Ich schreibe - im Gegensatz zu dir - über eigene Erfahrungen, die wir im Laufe von immerhin 25 Jahren mit dieser Firma gesammelt haben.

Aber mach ruhig alles mies! :mrgreen:

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4699
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: wer hat eine Alarmanlage von Asistel ?

Beitrag von nurgis » Mi 10. Okt 2018, 20:51

Seit 1 Std piept das Biest schon wieder ununterbrochen. Wahrscheinlich hatte sich nur die Batterie erholt. Wird eine ruhige Nacht. Morgen werde ich wohl doch die Hozhammernarkose anwenden müssen. "Spezialisten" die ich fragte hatten die abenteuerlichsten Vorschläge. Das Display einschlagen bringt nichts, denn dann heult die Außensirene. Werde morgen trotzdem alle Anschlüsse kappen, dann wird`s halt kurzfristig laut. >:)
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Antworten

Zurück zu „Off Topic“