Seniorenresidenzen: Was kosten und was bieten sie?

Benutzeravatar
highgate
apasionado
apasionado
Beiträge: 653
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Seniorenresidenzen: Was kosten und was bieten sie?

Beitrag von highgate » So 26. Mär 2017, 18:42

 ! Nachricht von: Oliva B.
In dem Thread Wohnen im Alter: Wenn das Haus zur Bürde wird wird die Möglichkeit vorgeschlagen, in eine Seniorenresidenz zu ziehen.
Doch was kostet eine Wohnung in solch einer Anlage, welche Serviceeinrichtungen gibt es, wie ist es mit ärztlicher Versorgung, was passiert, wenn man zum Pflegefall wird usw.? Wie liegen die Preise im Vergleich zu Deutschland?
Diese Fragen wollen wir in diesem Thread versuchen zu beantworten und würden uns freuen, wenn Mitglieder mit entsprechender Erfahrung ein wenig "aus dem Nähkästchen plaudern" würden.
Cozumel hat geschrieben:@ highgate

sind denn alle Bungalows zweistöckig?

Nein, 3 Häuser sind ebenerdig
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10442
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Wohnen im Alter: Wenn das Haus zur Bürde wird

Beitrag von Cozumel » So 26. Mär 2017, 22:29

Immer wenn ich in die Clinica Levante gefahren bin, sah ich das schild von Seniorenresidenz Patricia.

Ich habs mal gegoogelt:

Seniorenresidenz Patricia

Ich finde das sieht von weitem sehr gut aus. Kennt das jemand?
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Wohnen im Alter: Wenn das Haus zur Bürde wird

Beitrag von sol » Mo 27. Mär 2017, 08:36

Cozumel hat geschrieben:Immer wenn ich in die Clinica Levante gefahren bin, sah ich das schild von Seniorenresidenz Patricia.

Ich habs mal gegoogelt:

Seniorenresidenz Patricia

Ich finde das sieht von weitem sehr gut aus. Kennt das jemand?
https://youtu.be/0FYOaOHnNnM
Gruss Wolfgang

camahewe
activo
activo
Beiträge: 304
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:54

Re: Seniorenresidenzen: Was kosten und was bieten sie?

Beitrag von camahewe » Mo 27. Mär 2017, 09:57

In Alfaz del Pi gibt es die Seniorenresidenz Mare Nostrum. Dort kann man Wohnungen kaufen oder mieten. In den Wohnungen befindet sich in jedem Raum eine Klingel, damit man im Notfall Hilfe holen kann.

In La Nucia besteht die Residenz Monte Bello des Johaniterwerkes.

Über die Preise weiss ich nichts. In beiden Anlagen befinden sich ein Innen- und ein Aussenpool, sowie ein Kraftraum.

Ärzte kommen regelmässig vorbei, sind aber nicht ständig im Hause.

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5266
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Seniorenresidenzen: Was kosten und was bieten sie?

Beitrag von Citronella » Mo 27. Mär 2017, 11:15

Die Seniorenresidenz Ciudad Patricia in Benidorm bietet regelmässig "Tag der offenen Tür" - der nächste ist am 4. April um 11 Uhr (Reservierung bis 3. April unter almavanstrien@gmail.com oder Tel. 966 880 091 zwischen 10 und 17 Uhr.
Die Führung ist ganz interessant und gut geeignet, einen Einblick zu bekommen. Uns waren die Wohnungen zu klein und zu teuer. Selbst besichtigen macht schlau ;;)
Auch die Residencia Montebello in La Nucia kann man nach Vereinbarung besichtigen, kam für uns aber nicht in Betracht. (http://www.johanneswerk.es)
Sicher gibt es auch noch andere Einrichtungen (im Süden kenne ich mich nicht aus), die meisten haben Wartelisten .....

>:d< Danke euch für den Zuspruch >:d<

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.


Saludos
Citronella

Benutzeravatar
highgate
apasionado
apasionado
Beiträge: 653
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Seniorenresidenzen: Was kosten und was bieten sie?

Beitrag von highgate » Mo 27. Mär 2017, 16:23

https://www.eurosol-inmoconsult.com/de/ ... -pego.html

Das ist die Anlage, in der wir wohnen.

https://www.eurosol-inmoconsult.com/de/ ... damar.html

Diese Anlage, direkt am Meer, sahen wir uns auch an, aber sie ist mehr für Leute, die intensiver Pflege bedürfen und das Umfeld / Hinterland gefällt uns dort nicht.
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Butterblume
principiante
principiante
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Mär 2019, 19:07

Re: Seniorenresidenzen: Was kosten und was bieten sie?

Beitrag von Butterblume » Fr 29. Mär 2019, 00:24

Wo ist denn dieses Haus Patricia? Ich suche ganz dringend einen kurzzeitpflegeplatz für meinen Mann müsste aber schon ab Montag seon für 1 woche erstmal,ich liege im KH und er ist zu hause alleine und fällt immer hin und kommt alleine nicht mehr auf die Beine.Für später dann vielleicht betreutes wohnen aber im Moment bin ich auch ein pflegefall,liege im Bett und kann nicht mehr aufsehen.Vielleicht kann mir jemand helfen,wohne allerdings in Orihuela Costa Torrevieja

Heinz+Gundis
activo
activo
Beiträge: 109
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 08:43

Re: Seniorenresidenzen: Was kosten und was bieten sie?

Beitrag von Heinz+Gundis » Fr 29. Mär 2019, 06:35

Gruß
Heinz+Gundis

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3324
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Seniorenresidenzen: Was kosten und was bieten sie?

Beitrag von vitalista » Fr 29. Mär 2019, 08:39

Ich habe mal eine Freundin, die einen mobilen Pflegedienst hat, gefragt. Sobald sie sich meldet, gebe ich dir Bescheid.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2232
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Seniorenresidenzen: Was kosten und was bieten sie?

Beitrag von Miesepeter » Fr 29. Mär 2019, 09:26

Mein Schw.-Vater verlebte seinen letzten Jahre hier: http://www.residenciaelpalmeral.es/web/ Kosten (damals): ca. 1.200,-/Monat - Kaution 580,75
Rutscht der Föhn dir in die Wanne, war das deine letzte Panne.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren. (Übers. Inschrift im Flgh. Alicante)
Wer zeitig mit Nichtstun anfängt muß deshalb nicht vorzeitig aufhören.

Antworten

Zurück zu „Wichtige Themen für Residenten & Langzeiturlauber“