Facebook

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
Jan92
activo
activo
Beiträge: 151
Registriert: Di 25. Apr 2017, 10:55

Re: Facebook

Beitrag von Jan92 » Fr 6. Apr 2018, 11:11

Eigentlich ist diese ganze Datenklauerei und Verkauferei völlig egal, denn die Daten sind eh schon überall im Netz!

..... und wer sie haben will, kommt auch dran.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2230
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Facebook

Beitrag von Miesepeter » Fr 6. Apr 2018, 11:17

Selbst Rumpelstilzchen hatte Probleme mit seinen personenbezogenen Daten!!!
Rutscht der Föhn dir in die Wanne, war das deine letzte Panne.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren. (Übers. Inschrift im Flgh. Alicante)
Wer zeitig mit Nichtstun anfängt muß deshalb nicht vorzeitig aufhören.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2666
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Facebook

Beitrag von Atze » Fr 6. Apr 2018, 14:20

maxheadroom hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 00:03

:lol: ich will Dir keine schlaflose Nacht bereiten , aber Du lebst hier hast Strom, Wasser ,Steuer, Kfz,Mobilphone? Nun das sind schon genug Daten, dazu noch ein Bankkonto auf welches diverse Institutionen Zugriff haben, sofern Du noch Verbindungen nach Deutschland hast gibt es da Verbindungen zur Schufa u.s.w. da wirst Du gar nicht gefragt :razz: es entstehen Profile von Dir, bei Zahlungen an Firmen über Bankkonto u.s.w. also keine Bange ob Du was preisgibst oder nicht
:razz: Big Brother weiss :!: :!:
"Sie" wissen vieles, aber sie KÖNNEN nicht alles wissen.

Es sei denn, ich unterhalte mich in Facebook darüber, ob oder dass z.B. Miesepeter gerne rosa Unterwäsche mit Strapsen trägt, dass z,B, Vitalista heimlich als Domina arbeitet oder dass ich neulich im Wald beim Aufschneiden des Wolfes einen Kunstfehler gemacht habe und sowohl Großmutter als auch Rotkäppchen nicht überlebt haben.
So: Jetzt ist es im Netz.

Es ist z.B. bekannt, dass Firmen gerne in Facebook und anderen "sozialen" Netzen rumstöbern (social recruiting) und nach den dort aufgeführten Klarnamen ihrer Bewerber suchen. Eine leichtsinnige Prahlerei oder unpassende Bemerkung oder eine Klage über Erkrankungen und man ist leicht draußen.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1193
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Facebook

Beitrag von sonnenanbeter » Fr 6. Apr 2018, 15:01

Jan92 hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 11:11
Eigentlich ist diese ganze Datenklauerei und Verkauferei völlig egal, denn die Daten sind eh schon überall im Netz!

..... und wer sie haben will, kommt auch dran.
So sieht es aus. Gegen unerwünschte Datensammelei hilft eigentlich nur eines: Garnicht mehr ins I-Net gehen. :-P

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Roderich
activo
activo
Beiträge: 105
Registriert: Do 3. Aug 2017, 07:27
Wohnort: Bad Kissingen

Re: Facebook

Beitrag von Roderich » Fr 6. Apr 2018, 16:53

Atze hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 14:20
maxheadroom hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 00:03

:lol: ich will Dir keine schlaflose Nacht bereiten , aber Du lebst hier hast Strom, Wasser ,Steuer, Kfz,Mobilphone?
"Sie" wissen vieles, aber sie KÖNNEN nicht alles wissen.
Dann hast du noch nicht vollständig aufgenommen wie machtvoll Algorythmen sind. Auch ohne Facebook zu betreten, ohne dort Mitglied zu sein ist es problemlos möglich dein Einkommen, Lebensumstände, Bildung etc. aufgrund der Facebook-Daten fest zu stellen. Keine banale Aufgabe, aber problemlos. Den meisten unbewusst - schon wenn es einen Facebook-Button auf der Seite gibt, bekommt FB alles was es braucht. Natürlich hat auch der jeweilige Provider diesen umfassenden Zugriff, dort kann man fast alles herausbekommen.

Insofern weiß FB nicht nur alles, sondern auch Dinge über die man sich selber nicht bewußt ist.

Selbst Orwell konnte sich nicht vorstellen wie weit das gehen kann, und dass die Menschen freiwillig (z.B. per Android-Smartphone) dafür bezahlen ausspioniert zu werden, die Idee war selbst ihm zu absurd. Es kam schlimmer, die Betroffenen verteidigen ihren Big Brother auch noch, da ihnen der Umfang und die Auswirkung auf ihr Leben nicht bewußt wird.

Natürlich kann man die Algorythmen aushebeln, aber das ist noch weniger banal, selbst mit Informatik-Studium hat man dieses Wissen meist nicht erlernt. Die meisten dieser Tricks helfen allerdings nur, wenn genügend Menschen sich an der Verschleierung beteiligen. Nur gibt es nicht einmal genug Menschen, welche diese Notwendigkeit überhaupt begriffen haben.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3321
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Facebook

Beitrag von vitalista » Fr 6. Apr 2018, 17:01

Auch ich nutze Facebook - in Maßen ( man achte auf das ß :!: ).
Ich bin mir nicht sicher, wieviel es bringt, (und ob es überhaupt funktioniert), dass nur meine Facebookfreunde lesen können, was ich poste. Und wenn nicht, geht es mir auch am Allerwertesten vorbei.
Zum Glück habe ich nicht Rumpelstilzchens Phobie :-D , aber dass du @Atze meine heimliche Leidenschaft, gleich breittrittst :-o - also nee.
Hast du gar nicht bedacht, dass sich jetzt jeder seine Gedanken macht, wieso DU das weißt :-? :lol: :?:
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Roderich
activo
activo
Beiträge: 105
Registriert: Do 3. Aug 2017, 07:27
Wohnort: Bad Kissingen

Re: Facebook

Beitrag von Roderich » Fr 6. Apr 2018, 17:07

sonnenanbeter hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 15:01
Gegen unerwünschte Datensammelei hilft eigentlich nur eines: Garnicht mehr ins I-Net gehen. :-P
So freigiebig wie alle mit ihren Daten umgehen, hilft das nicht mehr. Es gibt genug andere, die deine Daten ohne es zu bemerken abliefern, oder, da genug Menschen gläsern sind, kann man deine fehlenden Angaben "errechnen".

...und wie viele Menschen Facebook beschäftigt, um das Problem klein zu reden, oder mit "ich hab nichts zu verbergen"-Postings die Zweifel zerstreuen.... DIE Daten fehlen der Öffentlichkeit.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2230
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Facebook

Beitrag von Miesepeter » Fr 6. Apr 2018, 18:13

Zitat Atze:""Sie" wissen vieles, aber sie KÖNNEN nicht alles wissen". Auch wenn sie "alles" wissen, die Nachbar wissen immer noch mehr.
Rutscht der Föhn dir in die Wanne, war das deine letzte Panne.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren. (Übers. Inschrift im Flgh. Alicante)
Wer zeitig mit Nichtstun anfängt muß deshalb nicht vorzeitig aufhören.

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1789
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Facebook

Beitrag von baufred » Fr 6. Apr 2018, 18:15

... dann "spinnen" wir doch mal den Faden :twisted: :
> Daten sammeln
> Daten verknüpfen
> Profil erstellen

... Algorythmen/Parameter für Auswertung festlegen ... auswerten ... wofür ???

... solange kein Dritter aktiv (noch nicht) meinen Datenbestand (Bankkonto u.ä.) verändert und manipuliert geht mir das Ganze am "A****" vorbei >:) ...
> personalisierte (Produkt-)Werbung eMail/Briefkasten ... egal > ungelesen in den Papierkorb! :-P
> (verbotene) Werbeanrufe/Gewinnspiele am Telefon werden nur 2 ... 3 Sekunden gehört und dann ohne akustische Reaktion weggedrückt :d > Vermeidung von telef. Vertragsmanipulation (gerade die letzten Tage sind wieder Strom-, Gasversorgeranbieter durch Dritte in Verruf geraten :idea: )
> Werbepausen im TV = Pinkelpausen :mrgreen: ;-) ... Produkte sind selten relevant für den Eigenge-/verbrauch!

... und, jeden Tag wird meine "Schwarte" gegen Werbung unempfindlicher ... :!: :!:

Mein wichtigster Leitspruch schon seit Jahren - neben einigen anderen nicht themenrelevanten:
Beschränke dich auf's Wesentliche!

btw.: nicht angemeldet bei Facebook, Google, What's Up & Co. :idea: - wer was von mir will, soll mich anrufen oder 'ne Mail schicken :-D
Gerade unser "Nachwuchs" muss mit seinen "Datenschleudern" wesentlich vorsichtiger und sensibler umgehen - so mancher beruflicher Werdegang wurde dadurch schon erheblich aus dem Tritt gebracht ....
Tipp für's iNet: öfter mal die Cookies und den Browserverlauf löschen - und, wie schon berichtet - die netten BrowserTools (Werbeblocker): Adblock Plus & uBlock Origin halten den Monitor sauber ...

.... y, ¡buen fin de semana a todos! ... nos veremos ....
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2666
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Facebook

Beitrag von Atze » Fr 6. Apr 2018, 22:08

baufred hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 18:15
- wer was von mir will, soll mich anrufen oder 'ne Mail schicken :-D
Einwurf von Atzine:
Oder einen - möglichst handschriftlichen! - Brief schicken.

Einen solchen Brief von mir könnte allerdings keiner lesen (ich habe das Unleserlichschreiben ja extra studiert).
Atzines Briefe dagegen sind kleine Kunstwerke.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Antworten

Zurück zu „Off Topic“