Poolbefüllung

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4776
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Poolbefüllung

Beitrag von nurgis » Fr 23. Feb 2018, 15:47

Oliva B. hat geschrieben:
Fr 23. Feb 2018, 09:58
nurgis hat geschrieben:
Do 22. Feb 2018, 15:01
Hier in Teulada-Moraira ist es schon seit Jahren verboten den Pool mit Trinkwasser zu füllen. Natürlich nur die Neufüllung. Die Strafen sollen recht hoch sein.
Hallo nurgis,

das hast du sicherlich gehört, aber nicht gelesen, oder? :-?

Ich habe mich heute schlau gemacht. Nun Info von mehreren Personen:
Meine Info kam wohl als Resultat vieler Berichte heraus. Das mit der Strafe bezieht sich also nur darauf, das der Wasserverbrauch enorm hochgeht und dann die Staffelung praktisch eine Strafe für den hohen Verbrauch ist, denn dann wird`s teuer.

Trotzdem glaube ich, das wir im Sommer wegen der ausgefallenen Regenzeit, Verbote für solche Aktionen bekommen.
Zuletzt geändert von Oliva B. am Fr 23. Feb 2018, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat formatiert.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17978
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Poolbefüllung

Beitrag von Oliva B. » Fr 23. Feb 2018, 18:46

@ nurgis
Es ist keine Frage, dass in wasserarmen Ländern jeder bemüht sein sollte, Wasser zu sparen.
Ich habe deshalb extra noch einmal nachgefragt, woher du deine Informationen hast, weil ich es als wichtig erachte, in unserem Forum fundiertes Wissen und keine Vermutungen weiterzugeben. Ich danke dir, dass du weitere Erkundigungen eingeholt hast! ;;)


@ Florecilla
Ja, Margit, Dénia und Calp haben einen anderen Lieferanten für ihre Wasserversorgung als Benissa und Moriara, auch eure Preise sind anders gestaffelt als bei uns. Es gibt zahlreiche Wasserversorgungsunternehmen in der Provinz und deren Preise werden im BOP (boletin oficial de una provincia) de Alicante (Amtsblatt der Provinz Alicante) veröffentlicht. Der Boletín Oficial del Estado (BOE) ist vielleicht bekannter, er ist vergleichbar mit unserem Bundesanzeiger-Verlag in Deutschland.

In dem von dir verlinkten BOP kann man die Preise des Wasserversorgers nachlesen (in diesem Fall von Novelda, die den gleichen Zulieferer haben wie Dénia), ob es jedoch die neuesten Preise sind, habe ich nicht überprüft. In diesem boletín sind folgende Wasserpreise festgelegt, auch hier (wie in Benissa) erfolgen die Abrechnungen alle zwei Monate (bimestre):
  • Bis 14 m3/bimestre 0,4140 Euro
    15-30 m3/bimestre 1,1754 Euro
    mehr als 29 m3/bimestre 1,7964 Euro.
    Auch dazu werden die obligatorischen 10 Prozent I.V.A. kommen.
All das hat natürlich nichts mit einer Schwimmbadbefüllung zu tun. Solche Angelegenheiten regelt auch nicht der Wasserzulieferer (der verdient höchstens am Mehrverbrauch), sondern die Gemeinden. Die Gemeinden greifen bei Engpässen ein; im Sommer, wenn es lange nicht geregnet hat und die Touristen ihren Urlaub an der Küste verbringen.
Die Gemeinden teilen den Verbrauchern mit (um diese Informationen muss sich der Eigentümer selbst kümmern), wann es z. B. verboten ist, den Garten zu bewässern, das Schwimmbad aufzufüllen, Autos mit Leitungswasser zu waschen usw.

Wenn du weißt, für welchen Zeitraum die letzte Rechnung erstellt wurde, könnt ihr das Schwimmbad zur Hälfte in dem aktuellen Abrechnungszeitraum füllen, die andere Hälfte folgt im nächsten.

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Poolbefüllung

Beitrag von Florecilla » Sa 24. Feb 2018, 21:23

Vielen lieben Dank, Elke >:d< :* Wir werden sehen, was die Wasserrechnung letztendlich sagt. Eine zweigeteilte Befüllung wird leider nicht möglich sein, weil gerade Mitte Februar abgelesen und abgerechnet wurde #:-s
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Antworten

Zurück zu „Pool“