Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon Soledad » Mo 12. Sep 2016, 14:12

Hola, Ihr Lieben, vielleicht ist meine Überschrift ein bischen dösig :lol: aber ich wußte mein "Problem" gerad' nicht besser zu schildern in der Kürze...

Habt Ihr vielleicht eine, dem katalanen (spanischen) Klima mit seiner Witterung (ist ja nun mal bischen anders als in D :) ) angemessene Idee, wie ich meinen Rasen ein bischen "saftiger" (üppiger, grüner) bekomme?

Habe mein Haus ja erst seit letztem Jahr und ich habe es einfach noch nicht geschafft, saisonbedingt, etwas anzupflanzen oder mich um den Garten zu kümmern. Da wurde bislang nur mal gelegentlich von einem Gärtner der Rasen mit der Maschine gemäht, und das war es. Mein Rasen ist eher karg und sieht "verdorrt" und sandig aus... bei meinen Nachbarn (bei denen kann ich vom Obergeschoß in den Garten glotzen :-P ) ist der Rasen hingegen wunderschön dicht, üppig, Grün und "saftig"... möchte ich auch gerne so haben, zumal ich Teile des Garten wild wachsen lassen möchte (kontrolliert wild, nicht verwuchert^^), um auch Blütlinge für Bienen und Schmetterlinge zu pflanzen, die ja am Aussterben sind...

Wie bearbeite ich den Rasen wann womit am besten, dass er auch so "saftig" wird... ? (zu den Nachbarn habe ich leider keinen Kontakt, sonst hätte ich die Gelgenheit schon wahrgenommen, mal zu fragen, was die mit ihrem Garten anstellen^^)
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 661
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon ville » Mo 12. Sep 2016, 15:34

Hallo Soledad,

über Gras haben wir uns hier im Forum schon mal Gedanken gemacht. Unser Rasen wollte nicht so recht.....
[url]
viewtopic.php?f=370&t=8835&hilit=Gras[/url]

Inzwischen konzentrieren wir uns aus ein kleines Fleckchen Rasen, das wir viel beschatten, damit das Grün mal Zeit hat, richtig zu wurzeln, bevor die Sonne alles verbrennt. Zu viel Wasser wollen wir dabei halt auch nicht vergeuden.

Gruß ville

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1732
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon villa » Mo 12. Sep 2016, 15:37

Rasen ist sicher in Spanien ehr eine aufwändige Sache. Zunächst ist es sehr wichtig die richtige Sorte zu wählen ( in Meeresnähe ist das ein eher grossblättriger fester Rasen.

Ich denke ohne eine gute Bewässerung geht gar nichts.

Wer einen gepflegten Rasen will muss diesen regelmässig um maximal 1/3 kürzen. Also lieber öfter wenig schneiden als selten viel.
Du denkst wenn du an Blumen denkst eher an eine Art von Magerwiese, ehrlich gesagt denke ich dass das an der Küste kaum möglich ist. In Katalonien im Landesinneren denke ich müsste es machbar sein. Ist aber eine echte Geduldssache das hin zu bekommen und dauert mehrere Jahre. Zudem kann man diese Flächen dann nicht nutzen um drauf rum zu laufen.
Schneiden sollten man den eben auch nur ganz wenig, damit die Blumen versamen können. Also als Hausgarten wenig geeignet.

Auch die Bodenqualität spielt eine grosse Rolle, mein Boden wäre viel zu Hart, darauf könnte nie vernünftig Rasen wachsen. Eventuell musst du also auch die gesamte Fläche erst mal noch mit einer vernünftigen Erdqualität aufbauen.

Ich bin direkt am Meer und habe bei mir im Garten alle Reasenflächen ( oder was sich so nannte) eliminiert. Kenne aber Nachbar die Rasen haben, was die dafür ausgeben weiss ich allerdings nicht.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16508
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon Oliva B. » Mo 12. Sep 2016, 16:24

Hallo Soledad,

ich denke, du solltest grama pflanzen, dieser "Rasen" (wie Elefantengras) ist anspruchslos und muss kaum gemäht werden.
Schau mal, wir haben da schon einen Thread Dauerhaft grüne Grasfläche an der Costa ?

nachtrag:
Pardon, ville, ich habe übersehen, dass du schon dieselbe Antwort gegeben hast. :oops:
Zuletzt geändert von Oliva B. am Mo 12. Sep 2016, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Nachtrag

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2143
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon Atze » Di 13. Sep 2016, 01:04

Ein Engländer sagte mal zu mir:
Für einen richtigen englischen Rasen muss man alle 10 Jahre die Mährichtung wechseln.

- Oder war es alle 100 Jahre???
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3088
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon nurgis » Di 13. Sep 2016, 02:20

Atze hat geschrieben:Ein Engländer sagte mal zu mir:
Für einen richtigen englischen Rasen muss man alle 10 Jahre die Mährichtung wechseln.

- Oder war es alle 100 Jahre???


Hier bekommst du keinen saftigen Rasen , denn z. Zt. vertrocknet sogar das Unkraut trotz gießen. Ich habe jedoch keinen Rasen,denn den finde ich in unserer Region völlig fehl am Platz.Also sind Kommentare von hier vielleicht nicht ganz objektiv, sei denn man hat einen Garten in D. Habe ich, aber der Rasen liebt Löwenzahn und Moos. Also kein Vorzeigerasen.

Atze ich habe die letzte Mährichtung vergessen.Außerdem die Nagelschere für den korrekten Schnitt. :-D

Für den gewünschten Bilderbuchrasen ist im Norden von ES ist die Chance größer.Ihr habt noch Regen.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

georg.vt
activo
activo
Beiträge: 403
Registriert: So 19. Jan 2014, 17:23

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon georg.vt » Di 13. Sep 2016, 09:35

UV-Beständiger Kunstrasen! Ist immer schön grün und man brauch ihn nicht mähen. :-D :d

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon Soledad » Di 13. Sep 2016, 09:41

Buen dia! :)

Vielen Dank für die Verlinkung... (hätte ich mal die Sufu benutzt^^). Also, ich möchte KEINEN "Zierrasen" oder "Englischen Rasen", sondern einen "Gebrauchsrasen" ;) sprich: eine grüne Wiese! Ich will da weder mit der Nagelschere ran^^ noch breche ich in Hysterie aus, wenn einer meiner Hunde da mal das Bein hebt...

Bei "Nachbars" ist die Wiese Grün... und auch meine Bäume, Sträucher, der Wein, usw. wuchern üppig. Nur die Wiese ist eben Braun und stoppelig, sogar meine Hündin läuft nicht gerne über die Wiese, weil ihr das scheinbar unter den Pfoten piekst^^

Es gibt momentan noch üppige Vegetation, z.B. auf unserer ehemaligen Finca in Girona, die jetzt meiner Freundin gehört, ist alles Grün und verwuchert... so hätte ich das auch gern, zumal ich einen Teil des Gartens "verwildern" lassen möchte für Käfer, Insekten, Bienen und Schmetterlinge... und auch für mich, weil ich das schön finde, wenn da auch "Wildblumen" kommen.

Aber wenn ich nicht was mit dem Rasen (der "Wiese") mache, wird das vermutlich nix, oder...?

Nachdem ich gestern Eure Antworten gelesen hatte, habe ich auch noch mal gegoogelt und bin auf Bärenfellgras gestoßen, das könnte auch noch eine Option zu Grama sein... (vermutlich wird's bei mir mit den Ameisen laufen wie bei @Oliva B. hahaha :d dann kann ich ein kleines Filmchen drehen.... ;) ).

Wenn ich es Euch mal zeigen darf...

bei "Nachbars":

neu in capellades 024.jpg


bei Soledad:

capellades umzug 2632.jpg


capellades umzug 268.jpg
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon Soledad » Di 13. Sep 2016, 09:50

Genaugenommen kann man "meins" ja eigentlich gar nicht mehr "Rasen" nennen... :d :-?
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16508
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitragvon Oliva B. » Di 13. Sep 2016, 12:26

Nachbars Garten sieht nach großzügiger Bewässerung aus. Ich glaub, da würde sich auch dein Rasen anders entwickeln.
Unser Rasen sieht im Moment auch etwas traurig aus, aber er muss halt mit dem zurecht kommen, was der morgendliche Tau und selten genug ein wenig Bewässerung bringt. Aber Wasser sollte man bei den geringen Ressourcen in unserer Gegend wirklich nicht verschwenden.


Zurück zu „Mediterrane Tier- und Pflanzenwelt“