Schmetterlinge an der Costa Blanca

Artenreiche Tier- und Unterwasserwelt; hier könnt ihr Tiere vorstellen, die an der Costa Blanca heimisch sind.
Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 6545
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von Citronella »

Heute brauche ich mal wieder eure Hilfe >:d<

Heute Morgen beobachtete ich diesen Schmetterling in meinem Garten
P1200186.JPG
P1200210.JPG
Diese Art habe ich hier noch nie gesehen. Er war etwas kleiner wie ein Handteller, also für einen Schmetterling recht groß.

Wer kann mir sagen, wie der Kerl heißt? Ich bin leider nicht fündig geworden.

Saludos
Citronella
Benutzeravatar
Oliva B.
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 21585
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: Heute hier, morgen dort, bin kaum da, muß ich fort...

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von Oliva B. »

Wunderschön, Citronella, und wieder einmal ein tolles Foto mehr! =D>
Das ist ein Erdbeerbaumfalter, der größte europäische Tagfalter.
Benutzeravatar
costablancafan
especialista
especialista
Beiträge: 1037
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 14:08
Wohnort: Benissa

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von costablancafan »

Superschön @citronella
Habt ihr einen Erdbeerbaum im Garten ?
Gruss
costablancafan
Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 6545
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von Citronella »

Klasse @ Oliva, genau das ist er! Danke :x

@ costablancafan - genau neben der Glanzmispel, wo ich den Schmetterling fotografiert habe, steht ein großer Erdbeerbaum.

Saludos
Citronella
Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin "Hallo! Ich bin neu hier..."
Moderatorin "Hallo! Ich bin neu hier..."
Beiträge: 4830
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von vitalista »

Ein wunderschöner Schmetterling ist dir da vor die Linse gekommen, @ Citronella.

Und wenn du so einen schönen Erdbeerbaum im Garten hast, kannst du ja, wenn dich demnächst die Langeweile übermannen sollte, in die Schnapsproduktion einsteigen. :-P ;-)
Beim nächsten Forumstreffen wirst du bestimmt Abnehmer dafür finden. :d :*
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!
Benutzeravatar
costablancafan
especialista
especialista
Beiträge: 1037
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 14:08
Wohnort: Benissa

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von costablancafan »

Heute präsentiere ich Euch mal einen Schwalbenschwanz, der auch hier selten geworden ist.

Aufgenommen im Marjal de Pego am 6.6.2021
P1030421klein.jpg
Gruss
costablancafan
Benutzeravatar
Oliva B.
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 21585
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: Heute hier, morgen dort, bin kaum da, muß ich fort...

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von Oliva B. »

costablancafan hat geschrieben: Fr 23. Jul 2021, 14:40 Heute präsentiere ich Euch mal einen Schwalbenschwanz, der auch hier selten geworden ist.

Ein schönes Foto, costablancafan. Mir ist noch nicht aufgefallen, dass ich diese markanten Falter nicht mehr so häufig sehe :-o , werde aber in Zukunft darauf achten.
Benutzeravatar
costablancafan
especialista
especialista
Beiträge: 1037
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 14:08
Wohnort: Benissa

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von costablancafan »

Oliva B. hat geschrieben: Fr 23. Jul 2021, 17:44
costablancafan hat geschrieben: Fr 23. Jul 2021, 14:40 Heute präsentiere ich Euch mal einen Schwalbenschwanz, der auch hier selten geworden ist.

Ein schönes Foto, costablancafan. Mir ist noch nicht aufgefallen, dass ich diese markanten Falter nicht mehr so häufig sehe :-o , werde aber in Zukunft darauf achten.
Als ich Kind war, hatten wir sicher täglich einen im Garten.
Auch die Raupe hatte ich oft, damals gab es auch noch viele Wiesen mit Blumen. Ich hoffe da ändert sich mal wieder etwas.
Hier hatte ich erst einen vor der Linse, obwohl man die Wirtspflanze des Schwalbenschwanzes, die wilde Möhre hier noch oft findet.
Gruss
costablancafan
Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 6545
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von Citronella »

Gestern bin ich über diesen Schmetterling gestolpert.
P1390173.JPG
In der Sonne konnte man ihn kaum erkennen.
Er saß bestimmt 1 Stunde bewegungslos auf dem Kies und plötzlich war er weg.
P1390174.JPG
Nach meinen Recherche müsste es ein Wolfsmilchschwärmer sein.

Saludos
Citronella
Benutzeravatar
Oliva B.
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 21585
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: Heute hier, morgen dort, bin kaum da, muß ich fort...

Re: Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von Oliva B. »

Citronella hat geschrieben: Do 20. Apr 2023, 17:18 Gestern bin ich über diesen Schmetterling gestolpert.
In der Sonne konnte man ihn kaum erkennen.
Er saß bestimmt 1 Stunde bewegungslos auf dem Kies und plötzlich war er weg.
Nach meinen Recherche müsste es ein Wolfsmilchschwärmer sein.
Zitrönchen, "dein" Wolfsmilchschwärmer ist ein "Schwärmer" und wurde von der Umweltstiftung BUND zum Schmetterling des Jahres 2014 gekürt.

Das Exemplar, das ich gestern fotografiert habe, war ein Jahr später dran, und wurde vom BUND NRW Naturschutzstiftung zum Schmetterling des Jahres 2015 ernannt. Er gehört zur Familie der Eulenfalter, Ordensbänder-Schmetterlingen, es ist das Rote Ordensband (Catocala nupta).
Die Flügelspanne der beiden Nachfalter ist gewaltig: bis zu 85 mm! :-o Der bekannte Kohlweißling hat nur 60 Millimeter.

"Unser" Rotes Ordensband flatterte schon vorgestern in unserem Schlafzimmer herum. Olivo wies ihm die Tür und weg war er. Gestern Morgen hing er an unserer Gardine. Vorsichtig haben wir ihn rausgelassen, doch statt zu entschwinden, setzte er von außen an die Scheibe und wollte wieder rein. Das war die Gelegenheit ihn mit einem Glas einzufangen ein paar Fotos zu machen, bevor wir ihn an anderer Stelle frei ließen.
903e1cb1-db42-4e56-a396-ff30535bf764.jpg
482940ab-2f52-446a-9391-858647f08a69 (1).jpg
2091debc-3b8d-4513-bf7f-260c76c6cbc3.jpg
am Flattern...
am Flattern...
von unten betrachtet
von unten betrachtet
Antworten

Zurück zu „Fauna“