Gibraltar

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4064
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Gibraltar

Beitrag von maxheadroom » So 12. Mai 2019, 14:45


Hola todos y Florecilla y Oliva,
erstmal danke @Florecilla fuer den Bericht, macht nur immer meine ToDo Liste immer länger , bin ja schon öfters in der Nähe gewesen aber es hat eben immer nicht gereicht weil zu viel anderes auf dem Programm stand :sad: wegen fehlender Kommentare , mach Dir keine Gedanken, die Zugriffe zeigen ja das Interesse besteht. Ist oft soh das viele was anschauen und dann nichts hinterlassen, an was auch immer das liegen mag. Nimms nicht so schwer
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2996
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Gibraltar

Beitrag von Josefine » So 12. Mai 2019, 15:29

Hallo Florecilla,

Du hast schon recht, so einiges wird gelegentlich mies gemacht, wenn man sich die Arbeit macht, einen Foto-Reisebericht zu erstellen. War in meinem Kreuzfahrt-Bericht auch so. @Nurgis beklatscht es dann auch noch. :?

Ich bemerke, es sind diejenigen User, die in der heutigen Zeit selber so gut wie nie (mehr) verreisen. Ich denke, es hat auch viel mit Neid zu tun. Dann macht man gerne etwas mies. Man könnte ja auch nix schreiben, aber geht scheinbar nicht. ;-) Ein Negativ-Kommentar MUSS bei denen einfach raus. :-\

Am besten einfach ignorieren. Es gibt ja so etliche Reisefreudige (auch noch in der heutigen Zeit) ;-) und die freuen sich über einen Reisebericht.

Ich hoffe, Du zeigst uns noch etwas von Lissabon oder auch von sonstigen Zielen, die Du noch ansteuern wirst. >:d<
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
Frambuesa
activo
activo
Beiträge: 349
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Gibraltar

Beitrag von Frambuesa » So 12. Mai 2019, 16:50

Hallo Florecilla,
Dank für den informativen Gibraltar-Bericht.
Uns hat es 2010 nur für ca. 1 km hineingeführt (hab es halt nicht so mit den Briten :lol: ) einmal die Landebahn überquert, zwei Flieger „durchgelassen“ und kurz danach wieder zurück nach Spanien :-D .
Das Schönste an unserem Gibraltar-Trip war damals die gemütliche Zugfahrt von Ronda nach San Roque noch mit alten Bahnhöfen und Stellwerken wie zu Großmutters Zeiten.
Josefine hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 15:29
Ich hoffe, Du zeigst uns noch etwas von Lissabon oder auch von sonstigen Zielen, die Du noch ansteuern wirst. >:d<
Ja, auch ich bin neugierig auf das, was du uns von deiner Lissabonreise zeigen willst.
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein. Bild

A.Einstein

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5233
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Gibraltar

Beitrag von Citronella » So 12. Mai 2019, 16:53

Ich denke, da werden mal wieder zwei Dinge in einen Topf geworfen ... :-?

den Reisebericht von @Florecilla, den sie mit viel Zeitaufwand gestaltet hat und die Negativseite des Reisens allgemein. Aber das eine hat mit dem anderen nichts zu tun #:-s

Natürlich hinterlässt der Massentourismus viel Negatives. Ich kann z.B. nicht verstehen, dass heute schon Babys auf Fernreise mitmüssen oder sich Leute verschulden, nur damit sie mithalten können. Oder in Holland ganze Blumenfelder niedergetrampelt werden, nur für das perfekte Selfie :roll: . Da haben die sozialen Medien schon einen großen Anteil, die versteckten Kleinode ins rechte Licht zu rücken und damit die Massen anlocken.
Mir sind die Massen-Aufläufe auch zuwider und ich habe für mich schon einige Sehenswürdigkeiten abgehakt :sad: die ich dann eben nicht live, sondern in Filmen und Reiseberichten erlebe. Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden.

@ Florecilla, auch ich würde mich über einen Lissabon-Bericht freuen.

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
Frambuesa
activo
activo
Beiträge: 349
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Gibraltar

Beitrag von Frambuesa » So 12. Mai 2019, 17:49

Citronella hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 16:53
Natürlich hinterlässt der Massentourismus viel Negatives. Ich kann z.B. nicht verstehen, dass heute schon Babys auf Fernreise mitmüssen oder sich Leute verschulden, nur damit sie mithalten können. Oder in Holland ganze Blumenfelder niedergetrampelt werden, nur für das perfekte Selfie :roll: . Da haben die sozialen Medien schon einen großen Anteil, die versteckten Kleinode ins rechte Licht zu rücken und damit die Massen anlocken.
Mir sind die Massen-Aufläufe auch zuwider und ich habe für mich schon einige Sehenswürdigkeiten abgehakt :sad: die ich dann eben nicht live, sondern in Filmen und Reiseberichten erlebe. Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden.
Sehe ich genau so, auch wir haben aus diesen Gründen so einige Länder und Orte schon abgehakt und erfreuen uns statt dessen an Dokus und Reiseberichten.
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein. Bild

A.Einstein

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 851
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: Gibraltar

Beitrag von ville » Mi 15. Mai 2019, 08:51

Habe den Bericht jetzt erst angeschaut. Leider haben wir es bisher noch nicht geschafft, eine Biege durch Gibraltar zu machen. Vielen Dank für die interesanten Bilder und Erläuterungen, Florecilla ! (Schade, dass es für die main road diesmal nicht gereicht hat.)

Die zähe Diskussion über das Verhältnis zwischen Aufwand und "Ertrag" der Reiseberichterstattung im Forum hat mich ja auch schon beschäftigt und auch zu einem gewissen Grad ausgebremst. (wobei unsere Reiseziele ohnehin meist außerhalb Spaniens / Europas liegen und damit am Kern-Interesse des Forums vorbeilaufen) Solche Berichte erfordern einiges an Zeitaufwand, und ich selbst muss daneben auch richtig Lust dazu haben.....

Zum Thema Massentourismus kann ich als "Reisefreak" ebenso etwas beitragen, aber dann im laufenden Thema...

LG ville

Antworten

Zurück zu „Europa“