VOX ????

Ereignisse und aktuelle Geschehnisse aus Politik, Wirtschaft und Umwelt (Klima-, Natur- und Tierschutz) werden hier diskutiert.
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2262
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: VOX ????

Beitrag von Miesepeter » Di 12. Nov 2019, 13:52

Zitat Chris:".. Der Erfolg von VOX und AfD etc etc ist nur ein Abbild des Misserfolgs der regierenden Parteien, der Unzufriedenheit vieler Menschen...". Genau das war es, was auch der NSDAP 1932 zum Wahlerfolg verhalf. Also alles schon mal dagewesen.
Heute ist der erste Tag von denen, die du noch zu leben hast.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren. (Übers. Inschrift im Flgh. Alicante)
Rauche nie im Bett. Die herunterfallende Asche könnte deine eigene sein.

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: VOX ????

Beitrag von Josefine » Di 12. Nov 2019, 15:08

chris hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 11:29
Demokratie würde ich in erster Linie so verstanden wissen wollen, dass man Wahlergebnisse akzeptiert und ggf selbstkritische Konsequenzen daraus zieht. Der Erfolg von VOX und AfD etc etc ist nur ein Abbild des Misserfolgs der regierenden Parteien, der Unzufriedenheit vieler Menschen in ganz Europa, den Auswirkungen der von den Regierungen auf Wunsch der Wirtschaft forcierten Globalisierung und einer absolut aus dem Ruder gelaufenen Migrationspolitik ohne Integrationsansätze.
So sehe ich das auch.
Aber man betreibt ja lieber Wählerbashing, zumindest in Deutschland. Und nun noch die "undankbaren" Ostdeutschen! ;-)
Wie es in Spanien wegen des VOX-Ergebnisses in den Medien kommuniziert wird, weiß ich nicht. Etwa ähnlich wie in Deutschland?

Mausifan hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 12:10
Der Erfolg dieser faschistischen Parteien liegt unter Anderem zu einem großen Teil an den Wählern die überhaupt keine Ahnung haben wen sie da überhaupt wählen. Das hat auch m.E. nichts mehr mit Protestwählern zu tun. Das sind Menschen die an völliger Ahnungslosigkeit leiden. Wenn diese Wähler sich ein wenig mehr mit diesen Parteien und deren Köpfen befassen würden, dann merkten sie was nach einer Regierungsübernahme passieren würde.
In dem Zusammenhang fällt mir immer das Zitat von Einstein ein: ‘‘zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen usw.‘‘
Und was schlägst Du nun vor? Sollen Wahlberechtigte vorher einen Test machen? ;-) Oder sollen "diese" Parteien verboten werden?
Wäre es dann überhaupt noch eine Demokratie?
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2262
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: VOX ????

Beitrag von Miesepeter » Di 12. Nov 2019, 15:33

Wer sagte doch: "Es muß demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben", oder auch "Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche!"? Beide waren jedenfalls demokratisch gewählt worden. Wie sagte auch Iwan Andrejewitsch Krylow
"Wenn zur Genossenschaft sich Eintracht nicht gesellt,
ist's mit dem Werke schlecht bestellt:
Es gibt nur Quälerei, und man bringt nichts zurecht."
Mal sehen, was aus der gerade angekündigten Entente der noch vor einigen Tagen unverbesserlichen Erzfeinde Sanchez und Iglesias wird.
Heute ist der erste Tag von denen, die du noch zu leben hast.
Was man sieht ist der sichtbare Teil des Unsichtbaren. (Übers. Inschrift im Flgh. Alicante)
Rauche nie im Bett. Die herunterfallende Asche könnte deine eigene sein.

Benutzeravatar
Frambuesa
activo
activo
Beiträge: 490
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: VOX ????

Beitrag von Frambuesa » Di 12. Nov 2019, 16:44

chris hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 11:29
Demokratie würde ich in erster Linie so verstanden wissen wollen, dass man Wahlergebnisse akzeptiert und ggf selbstkritische Konsequenzen daraus zieht.
. . . Viele Baustellen, die seit Jahren ebenso bekannt wie verwaist waren werden jetzt von Rechtsaußen beackert, bis die Parteien der Mitte aufwachen und Kurskorrekturen vornehmen. Und das scheint trotz etlicher Gongschläge und Alarmzeichen leider immer noch in weiter Ferne zu liegen.
Sehe es auch so wie Chris (und Josefine): Europaweit sehe ich seit vielen Jahren bei den etablierten Parteien auch nicht den Ansatz von Selbstkritik, bei sinkenden Wählerstimmen. Immer sind es nur die anderen schuld!
Habe ich nicht vor Jahren mal ein „Habe verstanden . . .“ vernommen?
Es ist ja nicht nur so, dass es vor Wahlen Versprechungen gibt, an die sich nachher nicht gehalten wird. Parteien wie z.B. die mit dem dicken C und auch die mit dem fetten S haben sich mittlerweile bis fast zur Unkenntlichkeit von ihrem alten Profil entfernt. Da wundert es nicht, dass es bei Rechts- und Linksaußen Zulauf gibt.

Kurz gefasst: Hätten die etablierten Parteien verantwortungsvoll Politik für ihre Bürger gemacht, würde z.B. die AfD irgendwo unter „ferner liefen“ zu finden sein.
Oder anders formuliert: Der Wolf kann nur Schaden in einem Schafspferch anrichten, wenn der Schäfer nicht seiner Aufgabe gerecht wird.
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein. Bild

A.Einstein

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1132
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: VOX ????

Beitrag von Hessebub » Di 12. Nov 2019, 16:46

Mausifan hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 12:10
Der Erfolg dieser faschistischen Parteien liegt unter Anderem zu einem großen Teil an den Wählern die überhaupt keine Ahnung haben wen sie da überhaupt wählen. Das hat auch m.E. nichts mehr mit Protestwählern zu tun. Das sind Menschen die an völliger Ahnungslosigkeit leiden. Wenn diese Wähler sich ein wenig mehr mit diesen Parteien und deren Köpfen befassen würden, dann merkten sie was nach einer Regierungsübernahme passieren würde.
In dem Zusammenhang fällt mir immer das Zitat von Einstein ein: ‘‘zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen usw.‘‘
Unfassbar!

Dann wundere ich mich wie viele angebliche Ahnungslose die Altparteien in ihren eigenen Reihen haben bzw. hatten :lol:
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

chris
activo
activo
Beiträge: 229
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:29
Wohnort: Altea
Kontaktdaten:

Re: VOX ????

Beitrag von chris » Di 12. Nov 2019, 17:03

Mausifan hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 12:10
Der Erfolg dieser faschistischen Parteien liegt unter Anderem zu einem großen Teil an den Wählern die überhaupt keine Ahnung haben wen sie da überhaupt wählen.
Das liest sich wie eine Pressemitteilung der GroKo.
In einigen Bundesländern sind also 10-25% der Wähler dumm, oder wenigstens ahnungslos und uniformiert?
Und wie sieht das am anderen Rand aus? "Raus aus der Nato" oder der Schrei nach Enteignung des Großkapitals ist auch Populismus. Zählen wir die Wähler der Linken also auch zu den ahnungslosen Falschwählern?

Nein, Herr Präsident, meine Damen und Herren! Wenn es so leicht wäre, diese "verirrten" Wähler mit ein paar falschen Versprechungen zu ködern, dann hätten es CDU und SPD schon lange selber getan. Diese Menschen sind nicht ahnungslos, sie sind verzweifelt und frustriert, was aber an der Arroganz der Regierenden völlig abperlt.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10484
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: VOX ????

Beitrag von Cozumel » Di 12. Nov 2019, 17:08

Chris, nicht dumm aber sehr ungebildet. In Andalusien haben die meisten älteren Menschen max. 4 Jahre Schule gehabt, wenn überhaupt. Ich habe 7 Jahre dort unter Andalusiern gelebt. Sehr liebenswert, aber völlig frei von Allgemeinwissen.

Mit Groko hat das nichts zu tun. :)
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Frambuesa
activo
activo
Beiträge: 490
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: VOX ????

Beitrag von Frambuesa » Di 12. Nov 2019, 17:11

chris hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 17:03
Diese Menschen sind nicht ahnungslos, sie sind verzweifelt und frustriert, was aber an der Arroganz der Regierenden völlig abperlt.
Genau so ist es :!:
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein. Bild

A.Einstein

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2387
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: VOX ????

Beitrag von Scandy » Di 12. Nov 2019, 20:41

Dass Rechtspopulisten auf dem Vormarsch sind, kann man akzeptieren, muss man aber nicht.

Doch dass eine Partei sich so offen gegen die Rechte der Frauen stellt, und dann auch noch kapp 40% der Stimmen bekommt, macht mich wütend!

Um in Europa zu bleiben: erst die PiS in Polen und nun auch Spanien mit der VOX - hoffen wir nur mal, dass die Frauen in diesem Land ihre Männer und Söhne besser erzogen haben und VOX nie :!: die Macht bekommt, welche PiS fuer sich behauptet.

Scandy

PS.: danke @Oliva B. fuer Deine Ausführungen, so gut kann ich es leider nicht (mehr auf deutsch) ausdrücken

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4130
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: VOX ????

Beitrag von maxheadroom » Di 12. Nov 2019, 21:30


Hola todos,
nach dem lesen diverser Berichte in den Medien sowie nach dem lesen der Kommentare hier , kann ich nur nach meiner Meinung sagen,lasst alle Hoffnung fahren :(( denn das politische Geschehen sowohl hier in D sowie in E oder auch sonstwo auf der Welt lässt nirgendswo einen Lichtblick zu. Wie immer haben sich ja das schon einige andere ihre Gedanken gemacht und ich finde dies passt ganz gut zur politischen momentanen Situation:
"Die gegenwärtigen Formen repräsentativer Demokratien sind Elitedemokratien, also de facto Wahloligarchien. Seit ihren historischen Anfängen wurde die Idee einer »repräsentativen Demokratie« mit der Absicht entwickelt, das als irrational, infantil und launenhaft angesehene »dumme Volk« von politischer Macht und Einfluss fernzuhalten." - Prof. Rainer Mausfeld in Massenmediale Ideologieproduktion


Saludos
maxheadroom, der auch gespannt ist wie er Ende November von Frankreich nach Spanien kommt (Katalonien)
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Antworten

Zurück zu „Spanien aktuell“