Juan Carlos verlässt Spanien

Das spanische Königshaus: Zeitgeschichte, Gerüchte, Klatsch und Tratsch.
Antworten
Benutzeravatar
Oliva B.
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 20218
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Juan Carlos verlässt Spanien

Beitrag von Oliva B. »

"Es ist eine Entscheidung, die ich mit tiefen Gefühlen, aber mit großer Ruhe treffe", betont der emeritierte König.

Mehr über die Hintergründe im Spiegel ;-)
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11555
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Schwarzwald

Re: Juan Carlos verlässt Spanien

Beitrag von Cozumel »

Also lässt er, nach sovielen Jahren der Demüigung, seine seine Frau jetzt alleine zurück?
Aber vermutlich will sie garnicht mitgehen.
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 7231
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Juan Carlos verlässt Spanien

Beitrag von nurgis »

Flucht ist wohl in den Königshäusern z.Zt. der Hit.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Benutzeravatar
Kiebitz
especialista
especialista
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29

Re: Juan Carlos verlässt Spanien

Beitrag von Kiebitz »

Jetzt ist er wieder da. Wenn der Rechtstaat funktioniert, wird er verhaftet. Und ihm wird der Prozess gemacht.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Benutzeravatar
Kiebitz
especialista
especialista
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29

Re: Juan Carlos verlässt Spanien

Beitrag von Kiebitz »

Artikel-Empfehlung von t-online:

Was Juan Carlos während seines Spanienbesuchs nicht darf

https://www.t-online.de/unterhaltung/st ... -darf.html

Die Staatsanwaltschaft hat also die Ermittlungen eingestellt :-?
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Benutzeravatar
Oliva B.
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 20218
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Juan Carlos verlässt Spanien...

Beitrag von Oliva B. »

... will aber demnächst häufiger zurückkehren.


Kiebitz hat geschrieben: Fr 20. Mai 2022, 18:18 [...]

Die Staatsanwaltschaft hat also die Ermittlungen eingestellt :-?
Aber nur aus Gründen der früher genossenen Immunität als König, oder weil seine Taten teilweise verjährt waren.

Nachdem sich der abgedankte König 2019 aus dem öffentlichen Leben (aber nicht aus der Klatschpresse) zurückgezogen und 2020 in Abu Dhabi untergetaucht ist, traf er am Donnerstag in Vigo ein, um bei bester Laune an einer Regatta teilzunehmen. Nur seine älteste Tochter Elena reiste an, um ihren Vater zu begrüßen, während seine Noch-Gattin Doña Sofía nach Florida „flüchtete“, um als Vertreterin Spaniens an verschiedenen Veranstaltungen zum 500. Jahrestag des Endes der ersten Weltumsegelung teilzunehmen, und dort zeitlose Würde und Eleganz ausstrahlte - im Gegensatz zu dem Alt-König und Lebemann. Beide vollenden in diesem Jahr das 84. Lebensjahr.

Nun soll am Montag ein privates, aber sehr kurz gehaltenes Familientreffen im Zarzuela-Palast stattfinden, um nicht zu viel Nähe zu zeigen. Eine Übernachtung im Palast ist dem Ex-Monarchen verweigert worden, er fliegt am selben Tag zurück in seine Wahlheimat.

Die Spanier würden die nicht mehr zeitgemäße Monarchie am liebsten abschaffen - besser wäre es.
Mausifan
apasionado
apasionado
Beiträge: 777
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 11:56
Wohnort: Düsseldorf und Calpe

Re: Juan Carlos verlässt Spanien

Beitrag von Mausifan »

Soviel ich mich erinnern kann wurde Juan Carlos Anfang der 70er von Franco aus den Exil nach Spanien geholt um sein Nachfolger zu werden. Nach Francos Tod führte er Spanien aus der Diktatur in die Demokratie. Auch wenn Juan Carlos sich einige nicht so tolle Eskapaden geleistet hat, sollten die Spanier das nicht vergessen.
Zeit ist eine Illusion die das Bewusstsein erfunden hat um die Realität zu verstehen.
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 3602
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Juan Carlos verlässt Spanien...

Beitrag von Atze »

Oliva B. hat geschrieben: Sa 21. Mai 2022, 13:14
Die Spanier würden die nicht mehr zeitgemäße Monarchie am liebsten abschaffen - besser wäre es.
Aber immerhin leisten sie sich das billigste Königshaus in Europa.
Schon der Haushalt unseres Bundespräsidialamtes soll pro Bundesbürger etwa das Doppelte kosten.
Die Berechnungsweisen unterscheiden sich allerdings.
Im Wort Apanage steckt übrigens das Wort "Pan" drin,
Aus appanare: Mit Brot versorgen.
Reicht auch Graubrot?
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)
Antworten

Zurück zu „Die Bourbonen“