Balearía-Fähre vor Dénia auf Grund gelaufen

Nachrichten und Ereignisse von der Costa Blanca und aus dem Hinterland
Antworten
Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15916
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Balearía-Fähre vor Dénia auf Grund gelaufen

Beitrag von Florecilla »

... berichten heute verschiedene Online-Zeitungen, wie beispielsweise Focus Online. Alle Passagiere konnten gerettet werden.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 19634
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Balearía-Fähre vor Dénia auf Grund gelaufen

Beitrag von Oliva B. »

Da sind die Passagiere mit einem Blauen Auge davon gekommen, denn niemand trug Verletzungen davon. Rund 70 Autos mussten auf der Fähre zurückbleiben. Ärgerlich, denn wer sein Fahrzeug mit auf eine Fähre nimmt, ist meistens darauf angewiesen.

Wie Las Provincias heute schreibt, setzte Baleària zwei Busse nach Valencia und Alicante ein, mit verschiedenen Haltestellen. Allerdings mussten auch viele Passagiere am Bahnhof übernachten, da weder in Denia noch in der näheren Umgebung Zimmer frei waren.

Noch immer scheinen sich die Autos an Bord zu befinden. Auch Passagiere die nach Ibiza oder Mallorca gebucht hatten, sind von dem Ausfall der Fähre betroffen.
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 3004
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Balearía-Fähre vor Dénia auf Grund gelaufen

Beitrag von Miesepeter »

Nicht nur die Fahrzeuge, auch das Gepäck mussten an Bord zurückgelassen werden. Es ist mehr als wahrscheuinlich daß an beiden Schaden wenn nicht Verluste enstanden oder noch entstehen, für die der Transportführer erfahrungsgemäß nicht oder nur teilweise aufkommt. Geschädigte sollten Strafanzeige wegen Fahrlässigkeit erstatten. Nach Lage der Dinge scheint menschliches Versagen vorzuliegen. Mit dem Urteil is es dann möglich, eine angemessene Entschädigung in einem Zivilverfahren geltend zu machen, das sich aber Jahre hinziehen kann.
Der Hund ist treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Zu dumm, wenn man aus etwas nicht schlau werden kann.
Auch wer andern eine Grube gräbt findet mal ein Korn
Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 3004
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Balearía-Fähre vor Dénia auf Grund gelaufen

Beitrag von Miesepeter »

Wie die in Malaga erscheinende Tageszeitung "La Opinion" verlauten lässt, fuhr dieses Fährsdchiff bereits vor 2 Jahren gegen den dortigen Wellenbrecher. Die Untersuchung ergab ein "fehlerhafts Manövrieren", also menschliches Versagen. Als Geschädigter würde ich das Ergebnis der jetzigen Untersuchung abwarten und darauf eine Schadenersatzklage begründen. Eine Anzeige wegen Fahrlässigkeit erübrigt sich.
Der Hund ist treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Zu dumm, wenn man aus etwas nicht schlau werden kann.
Auch wer andern eine Grube gräbt findet mal ein Korn
alf9
activo
activo
Beiträge: 185
Registriert: Di 5. Okt 2010, 10:05

Re: Balearía-Fähre vor Dénia auf Grund gelaufen

Beitrag von alf9 »

Moin!
Ich beobachte seit einigen Tagen die Arbeiten an der Fähre, z.B. hier: https://www.youtube.com/watch?v=TOWPspGZCjc
Ich verstehe nur nicht, warum das Teil nicht einfach an einen Haken genommen wird und an Land weitergearbeitet wird. So stark beschädigt sieht sie ja nicht aus und sonst wäre bei Wassereinbruch auch ja irgendwann Schieflage entstanden. Das Teil da die ganze Zeit in der Hafeneinfahrt hängen zu lassen ist ja auch ein unnötiges Risiko. Kann irgendwer mich aufklären?
Gruß Alf
Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15916
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Balearía-Fähre vor Dénia auf Grund gelaufen

Beitrag von Florecilla »

Die Fähre wird Stück für Stück zerlegt und die Einzelteile an Land bringen lassen. Passagiere oder gar Autos und LKWs wird sie keine mehr befördern.

Quelle: CBN
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook
Antworten

Zurück zu „Aktuelles aus der Provinz Alicante“