Senioren- Dreirad nach Spanien

Forentaxi (gratis) und kostenpflichtige Beiladungen
rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2973
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von rainer » Mo 16. Jul 2018, 18:08

Miesepeter, wenn die Fahrerin mal nicht mehr weiter wollen sollte (getestet würde selbstverständlich erstmal in Deutschland), kein Problem: Wegen meines Surfbretts läge für einen Rücktransport zum Haus bei uns auch noch ein entsprechender Dachträger herum. :)
Gruß
rainer

Benutzeravatar
hu-ba
activo
activo
Beiträge: 219
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 19:27
Wohnort: Süddeutschland / ES San Fulgencio Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von hu-ba » Di 17. Jul 2018, 21:46

... der Fahrradladen beim Lidl La Marina ist echt o.k. ... Inhaber hat gewechselt... spricht 100% deutsch.

Die Räder sind ca. 30 % teurer.

Tipp: ich habe online ein Haibike, Winora in DE bestellt. 10 % billiger als im "Laden" und frachtfrei nach DE wie nach ES.

War nur aufregend, wann der LKW vom Sub sub sub kommt....
Nach 10 Tagen dann gegen 21:00 Uhr.... Kontaktdaten gehen wie Hausnummern verloren wenn sie 5 x in Systeme eingepflegt werden.... Tracking nur für die halbe Strecke....
Grüße

hubert

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2973
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von rainer » Fr 24. Aug 2018, 12:53

Nur mal so nebenbei: das Thema hat sich für uns leider nach einigen Minuten Probefahrt auf so einem Ding erledigt.
Die Fahrerin streikt seitdem. Ich habe es dann selber mal probiert und muss zugeben: ist gewöhnungsbedürftiger als man in der Theorie denkt.
Man kann zwar nicht umfallen - eigentlich nicht, solange man die Kurven nicht zu heftig nimmt, hat aber öfter das Gefühl, umzufallen,
weil auch die kleinste Unebenheit der Fahrbahn in Schwanken umgesetzt wird. Längere Eingewöhnungsphase abgelehnt. Schade.
Nebenbei müsste man sich allerdings auch an gelegentliche komische Blicke gewöhnen. Wird wohl als Behindertenrad angesehen.
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15577
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von Florecilla » Sa 25. Aug 2018, 09:42

Rainer, vielleicht wäre ein Tandem eine Alternative ...
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2973
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von rainer » Sa 25. Aug 2018, 10:15

Florecilla hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 09:42
Rainer, vielleicht wäre ein Tandem eine Alternative ...
Hab ich auch schon überlegt.
Hauptsache sie schmeißt uns nicht beide um, wenn sie zu sehr zappelt, sobalds etwas instabil wird. >:)

Zum Thema Dreirad kann ich nur jedem, der so etwas überlegt, raten, nicht meinen Fehler, nämlich die erste Probefahrt nur ebenerdig (Lagerhalle) zu machen. Da war kein Unterschied zu normalem Radfahren. Auf gewölbten, hügeligen oder löchrigen Fahrtstrecken sieht die Welt dann völlig anders aus.
Gruß
rainer

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von vitalista » Sa 25. Aug 2018, 10:57

rainer hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 10:15
Florecilla hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 09:42
Rainer, vielleicht wäre ein Tandem eine Alternative ...
Hab ich auch schon überlegt.
Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, ich glaube, Freunde von mir haben noch eines. Ich könnte sie ja mal fragen, falls ihr ernsthaft Interesse habt.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2973
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von rainer » Sa 25. Aug 2018, 12:54

vitalista hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 10:57

Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, ich glaube, Freunde von mir haben noch eines. Ich könnte sie ja mal fragen, falls ihr ernsthaft Interesse habt.
Könntest du deine Freunde mal fragen, wie sie damit zurechtgekommen sind?
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2805
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von Josefine » Sa 25. Aug 2018, 15:17

Danke Rainer, dass Du uns Deine Erfahrung mit dem Dreirad mitteilst. Hätte ich jetzt auch nicht so vermutet.
Falls mal Nachbarn über so einen Kauf nachdenken sollten, dann werde ich über Deine Erfahrung berichten.
Ein norwegischer Mitbewohner unserer Wohnanlage hat so ein Rad, aber ich sehe ihn kaum damit fahren. Wird wohl seinen Grund haben. ;-)
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von vitalista » So 26. Aug 2018, 11:59

rainer hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 12:54
vitalista hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 10:57

Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, ich glaube, Freunde von mir haben noch eines. Ich könnte sie ja mal fragen, falls ihr ernsthaft Interesse habt.
Könntest du deine Freunde mal fragen, wie sie damit zurechtgekommen sind?
Ich konnte sie noch nicht erreichen, melde mich aber, sobald ich Genaueres weiß.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Senioren- Dreirad nach Spanien

Beitrag von vitalista » So 26. Aug 2018, 18:40

So, die Antwort ist da.
Leider nicht positiv, ich zitiere: "Es ist schrecklich zu fahren. Scheidung ist dann ein großes Thema..."
Lo siento, aber auch das zu fahren ist eine wackelige Angelegenheit also sicher nichts für deine Liebste.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Antworten

Zurück zu „TRANSPORTmöglichkeiten von und zur CB“