Wohnung vermieten

Preisentwicklung, rechtl. Voraussetzungen, Kataster, Grundbuch, Genehmigungen etc.
Benutzeravatar
ruhri&sachs
activo
activo
Beiträge: 117
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:10
Kontaktdaten:

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von ruhri&sachs » Fr 22. Jun 2018, 11:58

Hallo liebe Leute,

wenn man einmalig erst mal nur an Bekannte vermietet ca. 2 Wochen, was ist da der Richtwert pro Tag im Oktober z.B.?
Was sollte man als Kaution nehmen? An Fremde möchten wir gar nicht erst vermieten - Zuviel Angst vor Vandalismus bzw. Ocupas...

Die Finca hat einen Pool und ca. 1900 m2 Land. Nutzbar wäre das ganze Haus.

LG
Ruhri

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von Florecilla » Fr 22. Jun 2018, 13:08

So pauschal lässt sich das nicht beantworten, da beim Mietpreis (üblicherweise pro Woche) viele Faktoren eine Rolle spielen, wie z. B. Nähe zum Meer, eigener Pool, max. Personenzahl, Ausstattung, Infrastruktur usw.

Ich würde mal in eines der großen Portale nach vergleichbaren Objekten in eurer Gegend schauen und mich daran orientieren.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von Hessebub » Fr 22. Jun 2018, 17:28

Was würdest DU dann für euer Haus bezahlen wenn du es mieten wolltest?
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1751
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von hundetraudl » Fr 22. Jun 2018, 20:12

ruhri&sachs hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 11:58
Hallo liebe Leute,

wenn man einmalig erst mal nur an Bekannte vermietet ca. 2 Wochen, was ist da der Richtwert pro Tag im Oktober z.B.?
Was sollte man als Kaution nehmen? An Fremde möchten wir gar nicht erst vermieten - Zuviel Angst vor Vandalismus bzw. Ocupas...

Die Finca hat einen Pool und ca. 1900 m2 Land. Nutzbar wäre das ganze Haus.

LG
Ruhri
Wir haben von engen Freunden nur wöchentlich 50 € verlangt, um die anfallenden Kosten wie Wasser, Strom usw. zu decken.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 760
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von brigittekoslowski » Fr 22. Jun 2018, 20:45

Ich glaubenicht,das Du mit 50,-Euros Deine Unkosten decken kannst

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2398
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von Scandy » Fr 22. Jun 2018, 22:17

Wir haben in den vergangenen 4 Jahren im Winter "plus Nebenkosten" gemietet und fuer Strom / Wasser 100 Euro pro Monat im Durchschnitt bezahlt fuer die 5 - 6 Monate im Winter in einer Wohnung. Entsprechend halt ich 50 Euro pro Woche im Haus fuer angemessen, hier fallen ja noch andere Kosten durch die Benutzung an.

Scandy

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2398
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von Scandy » Fr 22. Jun 2018, 22:23

brigittekoslowski hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 20:45
Ich glaubenicht,das Du mit 50,-Euros Deine Unkosten decken kannst
Denkst Du hier an Festkosten, die man sowieso trägt oder meinst Du, dass Freunde über Gebühr duschen und heizen?

Scandy

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2398
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von Scandy » Sa 23. Jun 2018, 00:02

Scandy hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 22:23
brigittekoslowski hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 20:45
Ich glaubenicht,das Du mit 50,-Euros Deine Unkosten decken kannst
Denkst Du hier an Festkosten, die man sowieso trägt oder meinst Du, dass Freunde über Gebühr duschen und heizen?

Scandy
... deshalb melde ich nicht nicht gerne im Sommerurlaub... ;;) Die Rechtschreibkorrekturen und meine Gedanken in hiesiger Sprache mal schnell übersetzt ;) bringen mir mehr graue Haare als unsere Teenager, ehe sie aus den Nest geschubst wurden ;;)

Gut, dass ich mir angewöhnt habe, noch 2 - 3 mal nachzulesen:

@Brigittekoslowski:
wenn @hundetraudl 50 Euro pro Woche an Freunde berechnet, so denke ich dass diese ein fairer Preis fuer beide Seiten ist.
Ich gehe davon aus, dass beide Seiten wissen, dass man nicht stundenlang duscht und schon gar nicht die Klimaanlage (Heizung) anstellt, wenn man nicht daheim ist.
Des Weiteren gehe ich davon aus, dass es sich um Freunde und nicht um Bekannte handelt, die sich freuen (ausnutzen), jemanden zu kennen, der ein Haus in XXX hat.

Scandy

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15881
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von Florecilla » Sa 23. Jun 2018, 03:58

ruhri&sachs hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 11:58
Hallo liebe Leute,

wenn man einmalig erst mal nur an Bekannte vermietet ca. 2 Wochen, was ist da der Richtwert pro Tag im Oktober z.B.?
Was sollte man als Kaution nehmen? An Fremde möchten wir gar nicht erst vermieten - Zuviel Angst vor Vandalismus bzw. Ocupas...

Die Finca hat einen Pool und ca. 1900 m2 Land. Nutzbar wäre das ganze Haus.

LG
Ruhri
Wie kommt ihr darauf, dass es sich bei der Fragestellung nur um die Deckung der anfallenden (Neben-)Kosten handelt? Die sollte Ruhri als Eigentümerin des Objekts doch selbst kennen.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17990
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wohnung vermieten

Beitrag von Oliva B. » Sa 23. Jun 2018, 08:43

ruhri&sachs hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 11:58
Hallo liebe Leute,

wenn man einmalig erst mal nur an Bekannte vermietet ca. 2 Wochen, was ist da der Richtwert pro Tag im Oktober z.B.?
Was sollte man als Kaution nehmen? An Fremde möchten wir gar nicht erst vermieten - Zuviel Angst vor Vandalismus bzw. Ocupas...

Die Finca hat einen Pool und ca. 1900 m2 Land. Nutzbar wäre das ganze Haus.

LG
Ruhri
Florecilla Vorschlag, die Mietpreise mit ähnlichen Objekten in eurer Gegend zu vergleichen, halte ich für wichtig, um erst einmal ein Gespür dafür zu bekommen, wie hoch man die Wochenmiete ansetzen kann. Von dem ermittelten Wochenpreis solltest du der Fairness halber 10 bis 15 Prozent ersparte Provision für den Vermittler abziehen, auch das Einstellen einer teuren Annonce ersparst du dir, wenn du an Bekannte vermietest.
Eure Bekannten erwarten sicher auch einen finanziellen Vorteil, denn wenn sie bei euch mieten, verzichten Sie vielleicht auf ein anderes Angebot, das besser auf ihr Wünsche zugeschnitten wäre.

Man sollte aber beim Vergleichen genau hinschauen: Ein Punkt ist das Mobiliar (z. B. stehen auf der Terrasse nur billige Plastikmöbel oder hochwertigere Gartenmöbel?), wie gut ist das Haus ausgestattet (da würde mein erster Blick auf die Küche fallen: Stichwort Küchengeräte, weiter: gibt es nur eine Mindestanzahl an Gläsern, Besteck etc.?), wie gepflegt sind die Außenanlagen (naturbelassen oder gestaltet?), welche Nebenkosten werden zusätzlich berechnet oder sind diese schon pauschal im Mietpreis enthalten?

Beachten sollte man außerdem, dass in der Nebensaison ein Pool nicht so genutzt werden kann wie in der Hochsaison und Häuser mit Pool fast genauso viel kosten wie Häuser ohne Pool.

Du siehst anhand dieser Beispiele, dass viele Kriterien bei der Ermittlung eines Mietpreises beachtet werden müssen, und aus diesem Grund keine pauschale Empfehlung gegeben werden kann.

Wenn ich persönlich ein Haus von Bekannten mieten würde, käme es mir seltsam vor, wenn ich eine Kaution hinterlegen müsste, denn dafür kennt man sich und kann erwarten, dass ein selbst verursachter Schaden gemeldet und beglichen wird.

Antworten

Zurück zu „Immobilien in Spanien“