Fluggesellschaften

Platz für alles, was in keine andere Rubrik des Forums passt und KEINEN Bezug zur Costa Blanca oder Spanien hat
Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Fluggesellschaften

Beitrag von Akinom » Di 27. Feb 2018, 21:25

Aktuelles "Erlebnis"

Hier im Forum haben wir schon über Fluggesellschaften berichtet - Flugverspätungen, langes sitzen im Flugzeug ohne zu starten.... und ....

Meine Tochter ist im Augenblick in London und wartet seit 1,5 Stunde im Flugzeug auf den Start nach Singapur :(( - ja, und das ist keine Ausnahme in London - hab dies in der "Startliste" festgestellt, dass viele Flüge mit ordentlich Verspätung starten.

Eben die Nachricht erhalten, dass sie auf Ingineure warten, da was am Triebwerk nicht in Ordnung wäre. Jetzt bin ich in großer Unruhe.
Die müssten das Flugzeug wechseln. #:-s

Der Weiterflug in Singapur ist dann eh weg und die gebuchte Unterkunft kann auch nicht wahrgenommen werden.
Können die ihre Flugzeuge nicht vorher überprüfen und Warten :-?

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10361
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Fluggesellschaften

Beitrag von Cozumel » Di 27. Feb 2018, 22:01

Kann nicht sein, dass sie das Eis von Triebwerken bzw. den Start- und Landeklappen entfernen?

Das ist bei solchem Wetter normal.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Fluggesellschaften

Beitrag von Akinom » Di 27. Feb 2018, 22:09

Cozumel hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 22:01
Kann nicht sein, dass sie das Eis von Triebwerken bzw. den Start- und Landeklappen entfernen?

Das ist bei solchem Wetter normal.
Ne, die Ingenieure sind jetzt da, das Flugzeug wurde wieder zurückgefahren.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10361
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Fluggesellschaften

Beitrag von Cozumel » Di 27. Feb 2018, 22:36

Sowas braucht kein Mensch.

Hat sie die Flüge seperat gebucht, oder ist alles in einem Ticket?
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Fluggesellschaften

Beitrag von Akinom » Di 27. Feb 2018, 22:37

Ist eine Buchung, aber verschiedene Fluggesellschaften :?


Jetzt sind sie gestartet - ich hoffe nur, dass der Flieger in Ordnung ist. :-?
Zuletzt geändert von Akinom am Di 27. Feb 2018, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2113
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Fluggesellschaften

Beitrag von Miesepeter » Di 27. Feb 2018, 22:39

Es gibt einige - auch unvorhersehbare - Eriegnisse, die zu Verspátungen und sogar Ausfällen im Flugbetrieb führen können. Dabei sind die zahlenden Passagiere die letzten, die meist mit lapidaren Erklärungen abgespeist und oft über die tatsächlichen Gründe im Unklaren gelassen werden. Im besten Fall hat man Anspruch auf Entschädigungen, über die die Transportführer die Fluggäste zu unterrichten haben. Aber auch darum drücken sie sich nach Kräften. Unterm Strich ist man ziemlich hilflos.
Unser Wissen und Verstand ist mit Finsternis umhüllet (aus: "Liebster Jesu, wir sind hier..")
Der Hund bleibt treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Lange im Bett weilen muß nicht langweilig sein.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10361
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Fluggesellschaften

Beitrag von Cozumel » Di 27. Feb 2018, 22:40

Ich bin schon zu lange aus dem Job raus, aber ich denke sie kann kostenlos den nächsten Flug nehmen, auch wenns verschiedene Gesellschaften sind.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Fluggesellschaften

Beitrag von Akinom » Di 27. Feb 2018, 22:43

Ja, die müssen dafür sorgen dass sie einen neuen Flug bekommen und eventuell ein Hotel oder, oder.....
Hätte es noch 20 Minuten länger gedauert, hätte es für jeden 600 Dollar gegeben.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17788
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Fluggesellschaften

Beitrag von Oliva B. » Mi 28. Feb 2018, 14:19

Liebe Monika,

ich hoffe, deine Tochter hat auf ihrer Weiterreise etwas mehr Glück!
Akinom hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 22:43
Ja, die müssen dafür sorgen dass sie einen neuen Flug bekommen und eventuell ein Hotel oder, oder.....
Hätte es noch 20 Minuten länger gedauert, hätte es für jeden 600 Dollar gegeben.
Das ist uns auch schon öfter passiert: Kurz bevor beim Fluggast ein Anspruch Entschädigung entsteht, steht wie durch ein Wunder eine (Ersatz-) Maschine zum Einstieg bereit.

Mit welchen Ausreden sich Fluggesellschaften vor berechtigen Entschädigungszahlungen drücken, wird hier :-P anschaulich geschildert.

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Fluggesellschaften

Beitrag von Akinom » Mi 28. Feb 2018, 16:52

Oliva B. hat geschrieben:
Mi 28. Feb 2018, 14:19
Liebe Monika,

ich hoffe, deine Tochter hat auf ihrer Weiterreise etwas mehr Glück!
Akinom hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 22:43
Ja, die müssen dafür sorgen dass sie einen neuen Flug bekommen und eventuell ein Hotel oder, oder.....
Hätte es noch 20 Minuten länger gedauert, hätte es für jeden 600 Dollar gegeben.
Das ist uns auch schon öfter passiert: Kurz bevor beim Fluggast ein Anspruch Entschädigung entsteht, steht wie durch ein Wunder eine (Ersatz-) Maschine zum Einstieg bereit.

Mit welchen Ausreden sich Fluggesellschaften vor berechtigen Entschädigungszahlungen drücken, wird hier :-P anschaulich geschildert.
Liebe Elke,

das hoffe ich auch. Wie beschrieben konnte die A380 nach 2 Stunden 40 Minuten starten. Die Ingenieure haben den Fehler behoben, dies dokumentiert und die Maschine konnte fliegen. Allerdings war natürlich der Anschlussflug weg - dies erging natürlich noch einigen Anderen so. Noch sitzen sie in Singapur fest. Dort ist es jetzt 23.30 Uhr. Vor 5 Stunden nach Ankunft wurden sie in ein tolles Hotel gebracht ;;) und werden in 6 Stunden (dort dann 5.30 Uhr ) abgeholt und fliegen dann weiter nach Yangon - Ziel für die nächsten 5 Tage. ;-)


Was mir halt aufgefallen ist, dass unzählige Flüge in London verspätet gestartet sind.

Ich hatte mich nur erinnert, dass auch hier im Forum manche sich darüber sehr geärgert hatten, ne Stunde im Flieger zu sitzen und nicht wegzukommen (also das regt mich auch auf)

Nun denke ich, dass sie hoffentlich gut weiterkommen >:d<

Antworten

Zurück zu „Off Topic“