Leben, Wohnen, Urlauben in Urbanisacion La Marina

Kleine Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen (wo gibt es...?) und Ratschläge erteilen
Antworten
Karinanina
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 32
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 12:27

Leben, Wohnen, Urlauben in Urbanisacion La Marina

Beitrag von Karinanina » Sa 16. Jun 2018, 17:14

Hallo ihr Lieben,
ich mache hier derzeit Erkundungsurlaub- hatte mir ein Häuschen in der Urbanisation La Marina gemietet, welches leider nicht meinen Vorstellungen entsprach; was solls, Fotos können heutzutage halt geschönt werden, und mit einem Blick auf Baustelle mit entsprechendem Lärm, Wasser- und Strom Problemen wollte ich meinen Urlaub nicht verbringen. Ich hake das mal als Pech ab und verbringe nun die restlichen Tage in einer kleinen Pension in Guardamar. Auch schön.
Da ich nun diese Urbanisacion nicht in vivo erleben kann fände ich es wirklich nett hier mehr darüber zu erfahren. Vielleicht wohnt ja jemand aus diesem sympathischen und informativen Forum dort und mag berichten...
Das würde mich sehr freuen.
Danke schön !

Benutzeravatar
hu-ba
activo
activo
Beiträge: 217
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 19:27
Wohnort: Süddeutschland / ES San Fulgencio Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Leben, Wohnen, Urlauben in Urbanisacion La Marina

Beitrag von hu-ba » Sa 16. Jun 2018, 17:34

Hallo Karinanina,

wie lange bist du denn noch da?

Wir haben dort unser 2. home und es sind noch Lücken im Belegungsplan.

Gebaut wird nebenan auch, allerdings bekomnen wir davon überhaupt nichts mit.

Glasfaserinternet, Strom, Wasser... alles geht.
Uns gefällt es dort. Gerade wird entschieden ob wir ein 2 Gebäude nur zum Vermieten dort kaufen. In den nächsten 1 - 5 Jahren werden wird ganz dort sein.
Grüße

hubert

Benutzeravatar
hu-ba
activo
activo
Beiträge: 217
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 19:27
Wohnort: Süddeutschland / ES San Fulgencio Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Leben, Wohnen, Urlauben in Urbanisacion La Marina

Beitrag von hu-ba » Sa 16. Jun 2018, 18:07

Grüße

hubert

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2982
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Leben, Wohnen, Urlauben in Urbanisacion La Marina

Beitrag von vitalista » So 17. Jun 2018, 00:42

Also ehrlich gesagt, langsam nervt mich das Rockkonzert aber ganz gewaltig. Es ist nur ca 300 m von meinem Haus entfernt und an schlafen ist absolut nicht zu denken.
Ich weiß nur, dass das jedes Jahr im Juni stattfindet und über zwei Tage geht. Weißt du mehr darüber, Hubert?
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Karinanina
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 32
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 12:27

Re: Leben, Wohnen, Urlauben in Urbanisacion La Marina

Beitrag von Karinanina » So 17. Jun 2018, 01:23

Hallo Hubert,
ich bin noch bis Mittwoch nachmittag da.

Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 1593
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Leben, Wohnen, Urlauben in Urbanisacion La Marina

Beitrag von baufred » So 17. Jun 2018, 01:27

@ vitalista: da wir z.Zt. nicht da sind :? ... ist es auf der Fläche des Wochenmarktes "vor deiner Haustür" :?: ... dann mein Beileid - und 'ne Großpackung "Ohropax" ... >:d<

@ Karinanina:
... mal als Einstieg zu "La Marina Urb.": ... selbst sind wir schon fast 3 Jahrzehnte in La Marina zu Hause ...

Von "Suchern", die im "Helikoptermodus" durch La Marina Urb. suchend durchfahren, gibt's schon sehr zwiespältige Meinungen zur Urbanisation ...

Zum Einstieg:
bis Anfang der 90er-Jahre baute die MASA die bekannten gelben Reihenhäuser (Josefina, Fina, Rosita u.ä.), sowie auf den kleinen Parzellen (ca. 200 m²) die kleinen gelben freistehenden Häuser (Lola, Rosa, Conchi) - auf größeren Parzellen von ca. 800 m² noch die imposanteren "weißen Chalets". Selbst bewohnen wir das größte von den kleineren Typen > "Conchi" mit knapp 70 m² Wohnfläche (3SZ, WoZi, Kü, Bad)

Später wurden und werden noch heute durch andere Bauträger noch Restbereiche "entwickelt" mit "speziellen" Haustypen in einer höheren Preiskategorie als freistehende Einzelhäuser, sowie als Einzelblock die so genannte Duo- und Quattro-Häuser sowie geschlossene moderne "Wohnquartiere".

Soweit mir bekannt, sind die "Alt"bereiche ohne Selbstverwaltung (keine Verwaltungskosten!) dem Ayuntamiento direkt zugeordnet - andere neuere Bereiche sind mit einer kostenpflichtigen Selbstverwaltung und z.B. Gemeinschaftspools als Komplex gebaut worden ... also, bitte da ein "Auge" drauf haben ...

Die Infrastruktur > Supermärkte, Läden, Apotheken, Ambulatorio (Seguridad Social) und natürlich Kneipen und Restaurants sind i.d.R. "fußläufig" erreichbar und m.M.n. schon optimal zur Versorgung :idea: ...

Bitte beachten: nicht alle Lagen der Grundstücke sind auf dem ersten Blick wegen der Geländestruktur optimal - manche "Kessellagen" haben weniger Sonneneinstrahldauer - dafür sind sie im Hochsommer "Bratpfannen" mit Stauwärme in den Senken - selbst sitzen wir auf dem Kamm eines "Geländefingers" als Südhang und mit nach Osten und Westen abfallendem Gelände mit optimaler Sonnennutzung, dabei aber immer mit angenehmer natürlichen Luftströmung ... seinerzeit hatten wir die Wahl zwischen 3 Parzellen und haben uns für die jetzige auf Grund meiner berufl. "Vorbelastung" (Architekt) entschieden und sind nach wie vor - nach einigen kleineren Optimierungen > Heizung, Kamin, nicht einsehbarer Terrasse etc. - damit bestens "bedient" ....

... ansonsten, einfach mal fragen ...
Saludos -- baufred --

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 2982
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Leben, Wohnen, Urlauben in Urbanisacion La Marina

Beitrag von vitalista » So 17. Jun 2018, 10:05

Genau dort fand es statt, lieber baufred. Die aufgestellten Boxen schafften es sicher, die ganze Urbanisation zu beschallen. Gegen 2:30 Uhr konnte ich dann endlich einschlafen, vermutlich deswegen, weil irgendwann kein Heavy Metal sondern "nur noch" Rock gespielt wurde.
Dass ein derartiger Lärmpegel gestattet ist, verblüfft mich doch sehr. Bei geschlossenem Fenster ( und meine neuen Fenster dichten gut ab !) musste ich die Glotze lauter stellen, um gut hören zu können.
Aber zum Glück steht in dem Link von hu-ba, dass es heute nicht weitergeht.

Ich werde mich bei der Touristeninformation mal erkundigen, wie ich nächstes Jahr herausfinden kann, wann das erneut stattfindet. Denn ich habe keinerlei Plakate in der Urbanisation gesehen. Oder bin ich blind durch die Gegend gelaufen?

Denn eines ist klar, wenn ich es vorher weiß, werde ich der Einladung einer lieben Freundin folgen und beim nächsten Mal frühzeitig flüchten.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Karinanina
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 32
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 12:27

Re: Leben, Wohnen, Urlauben in Urbanisacion La Marina

Beitrag von Karinanina » So 17. Jun 2018, 10:42

@baufred
Vielen Dank für die ausführlichen Informationen

Antworten

Zurück zu „Spanische Plauderecke“