Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von balina » Mi 20. Jan 2016, 22:49

Wir suchen für die kommenden Winter für jeweils ca. 5 Monate eine passende Unterkunft.

Die nähere Beschreibung und auch den Kontakt zu uns ist in meiner www. (siehe unten) zu finden. Natürlich geht auch eine PN hier im Forum.

Vielen Dank ans Forum für die Unterstützung. :)
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1915
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von villa » Mi 20. Jan 2016, 23:04

Hallöchen, leider hat du vergessen zu schreiben was ihr bereit seid aus zu geben. Das wär sicher noch eine wichtige Frage.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von balina » Mi 20. Jan 2016, 23:17

Die uns bisher gezeigten Wohnungen/Häuser lagen zwishen 350,-- und 1000,-- Euro monatlich

Natürlich würde ich eine Wohnung nicht ablehnen, wenn sie für 350 vermietet wird, B-) und die Ausstattung akzeptabel ist. Allerdings sind 1000 Euro, selbst wenn alle fixen und variablen Kosten enthalten sind, zuviel.

Ich denke, daß ich mit 450,-- bis 550,-- € monatlich für die Zeit ab November ganz gut liege.

Was meinen erfahrene Vermieter dazu? Würde mich mal interessieren.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von balina » Mi 20. Jan 2016, 23:21

Ich will noch schnell ergänzen, daß die Verbrauchskosten darin noch nicht enthalten sind, also Strom, Gas, Wasser, Tel./Internet und diese ominöse Mietsteuer.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1915
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von villa » Do 21. Jan 2016, 01:00

Ich denke schon dass ihr zu diesem Preis was findet :)

Da ich keine Einzelzähler hab ist bei mir fast immer alles inklusive oder mit einer Pauschale.
Nur das du eine Idee hast.

Wir heizen mit Klimaanlagen, Heizlüfter oder Gasofen.
Verbrauch 1 Gasflasche auf ca. 8 Tage
Strom ca. 25-30 Euro die Woche bei 2 Klimaanlagen und 2 Heizlüftern im Bad. (Tag und Nachtstrom)
Alle Haushaltsgeräte sind auch elektrisch. Herd, Ofen, Waschmaschine halt so das normale.

Ok mein Haus ist mittlerweile gut isoliert und auch ein bisschen durchdacht. aber bei ca. 150m2 Wohfläche :)

Internet hab ich ja so wie so, also inklusive.
Wasser ist auch dabei. Hab da auch keinen Einzelzähler und bewässere ja auch den Garten, das kann ich den Gästen ja nicht anlasten.

Wie gesagt ich hab Gäste und wäre auch über eurem Budget, aber das gibt dir eine Idee was so ca. dazu kommen kann.

Hab aber in deinem Budget schon ein paar Sachen gefunden im Netz. Was man da halt oft nicht so genau sieht ist ob die gewünschten Dienstleistungen in der Nähe sind, das wäre bei mir nicht so der Fall da es doch gut 1.5 km sind zum Einkaufen.
Ich denke auch dass man bei einigen Handeln kann wenn man so lange bucht.

Steuern sind Sache des Vermieters und würde ich auf keinen Fall extra bezahlen.


Ich würde auch sehr auf die Besonnung achten :)

Ich hoffe du bekommst gute Angebote.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von balina » Sa 23. Jan 2016, 00:44

Danke, Villa für die Beschreibung.

1,5 km ist ja noch in Fahrraderreichbarkeit, also nicht das Riesenproblem. Es ist gar nicht so leicht, richtig zu beschreiben, welche Lage die Wohnung/das Häuschen haben soll. Du glaubst, 1,5 km sind weit, ich meinte damit, daß der nächste Supermarkt nicht 10 km entfernt und zum Stadtzentrum (ich denke da an die Gaststätten und Sparkasse) es nicht auch 8 km gehen soll. Solche Angebote habe ich nämlich auch gefunden. Das wäre mir dann doch zu weit.

Inzwischen haben wir uns Wohnungen angesehen. Was mir aufgefallen ist, sind Betten. Die 2 Schlafzimmer waren sehr klein und die Betten stabil und nicht zum Zusammenklappen. Sogar 6 Betten standen in der einen Wohnung. Ich möchte nicht 5 Monate zwischen 6 Betten wohnen. Den 2. Raum möchten wir als Rückzugsort und für mein Hobby, das Patchworken, haben.

Leichtbetten könnten wir ja noch für die 5 Monate übereinanderstellen, aber kompakte Betten leider nicht. Eine Wohnung, in der im 2. Schlafzimmer eine Schlafcouch steht, war leider nicht dabei.

Ist das wirklich die Erfahrung der Vermieter, daß Großfamilien mit 6 Personen die Wohnung mieten? Es gibt doch inzwischen so tolle Kombimöbel, die je nach Bedarf als Schlafgelegenheit oder als Sitzmöbel umgerüstet werden können.

Wir hoffen immer noch, daß wir eine passende Unterkunft finden, denn so riesig sind unsere Wünsche doch gar nicht. :)
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1915
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von villa » Sa 23. Jan 2016, 01:04

Hmm ich denke du kannst die Maximaldistanz zu den gewünschten Dienstleistungen angeben, dann ist alles klar.

Das Möbelproblem kann ich mir vorstellen :) aber wer vermietet will oft so viele wie möglich unterbringen. ist ja oft nicht für lange Zeit.

Da ich selbst gerne ein wenig Platz habe um mich zu bewegen ist es bei mir genau umgekehrt. ich staune immer wieder vie viele Zimmer etc. auf wie wenig m2 Platz finden.
Ich vermute mal das ist auch eine Frage des Preises. Aber trau dich ruhig auch bei teureren Objekte mal nach zu fragen und eventuell einfach dein Budget zu nennen. Ich denke da ist mancher auch verhandlungsbereit. Ist ja oft ein Extra zu den normalen Mieteinnahmen.

Wenn ich die Winterpreise so sehe staune ich teilweise schon. Ich denke die werden oft nicht erreicht. Und wenn man dann 5 Monate vermietet bekommt ist da sicher oft noch einiges drin. In Portalen wie Fewo direkt oder Ferienhausmiete habe ich einiges gesehen, aber diese Preise lassen sich im Winter wohl kaum realisieren. Merke ich ja wenn ich Anfragen bekomme, oft heisst es dann ist uns zu teuer.
Vermutlich findest du eher was Gutes wenn du nicht über eine Agentur gehst sondern die Privaten Vermieter anfragst.

Ich achte dann noch darauf dass die Gäste noch Vor Oster abreisen, da ab dann wieder höhere Preise erzielbar sind. Kann mir vorstellen dass einige auch die Weihnachtswochen höher bewerten.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von balina » Sa 23. Jan 2016, 01:14

Deinen letzten Satz kann ich nur bestätigen (die anderen übrigens auch :-D ).

Auch deine Auffassung, daß sich die von den Agenturen und auch von einigen Vermietern gewünschten Preise nicht realisieren lassen. Bei Agenturen fragen wir nicht. Ich durchforste die Plattformen im Internet, horche im Bekanntenkreis und hoffe, daß unsere www-Seite gelesen wird.

Für heute wünsche ich dir eine gute Nacht.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von balina » Fr 5. Feb 2016, 00:33

Zuerst einmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die mir bei der Suche nach einer schönen Zweitheimat für den Winter an der Costa Blanca geholfen haben.

Der Vertrag ist zwar noch nicht unterschrieben, aber wenn ihr alle noch einmal feste die Daumen drückt, dann klappt es, und im nächsten Winter können wir uns an der Costa Blanca auch mal bei einem Kaffee Americano nach dem Markt treffen.
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4300
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Überwintern in Spanien zwischen Denia und Orihuela Costa

Beitrag von nixwielos » Fr 5. Feb 2016, 07:07

Daumen sind gedrückt! >:d<
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Antworten

Zurück zu „Mietgesuche“