SUMA

Grundstücksrecht, Versicherungen, Schäden am Gebäude usw.
Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 376
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

SUMA

Beitrag von Reisender » Fr 2. Sep 2016, 10:51

Hallo Ihr Lieben,
in diesem Jahr muss ich zum ersten Mal die SUMA (Grundsteuer) für mein Haus bezahlen. Da ich auf Grund der Negitiverfahrungen mit meinem Anwalt nicht sicher bin, ob er die Einzugsermächtigung wirklich erteilt hat, würde ich gern von den Forumsmitgliedern (besonders von denen, die in Orihuela Costa wohnen) wissen, ob sie den Suma-Bescheid schon erhalten haben. Bei mir ist noch nichts eingegangen. Eventuell ist der Anwalt auch als Steuerbeauftragter eingetragen, was mir gar nicht recht wäre. Auf Grund unseres großen Streites reagiert niemand auf Fragen. Ich weis also nicht wie ich das klären soll, ohne dass ich spanisch spreche.
Es wäre zumindest gut, wenn ich wüsste, ob die Sumabescheide schon rausgegangen sind und bis wann die Zahlung fällig ist.
Danke für eure Auskünfte und einen schönen Tag,
Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2804
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: SUMA

Beitrag von Josefine » Fr 2. Sep 2016, 11:01

Hallo @Reisender,

bei uns ist der SUMA-Bescheid in den letzten Tagen eingegangen. Wann die Zahlung fällig ist, kann ich nicht sagen.
Der Betrag wird immer abgebucht.

Bei der SUMA in Playa Flamenca spricht die Sachbearbeiterin übrigens ein sehr gutes Englisch (fast schon perfekt).

Gruß
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 558
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: SUMA

Beitrag von Kiebitz » Fr 2. Sep 2016, 11:12

Man kann übrigens die persönlichen Daten und Zahlungstermine bei SUMA einsehen. Man braucht nur ein digitales Zertifikat für den Browser. Besorgt jedes Ayuntamiento.

Hilft dir jetzt nicht, aber ein Anruf bei SUMA wird alles klären.
https://www.suma.es/
Da ist auch eine Rufnummer. Die Seite steht auch in Englisch zur Verfügung.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3992
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: SUMA

Beitrag von nurgis » Fr 2. Sep 2016, 13:02

Zahlungstermin ist der 12.09.2016.
Die Benachrichtigung kam vor ca. 3 Wochen.
Ich habe auch einen Gestor mit Vollmacht, bekomme aber trotzdem den Bescheid direkt von der SUMA.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 376
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: SUMA

Beitrag von Reisender » Fr 2. Sep 2016, 13:41

nurgis hat geschrieben:Zahlungstermin ist der 12.09.2016.
Die Benachrichtigung kam vor ca. 3 Wochen.
Ich habe auch einen Gestor mit Vollmacht, bekomme aber trotzdem den Bescheid direkt von der SUMA.
Hallo nurgis,
oh je, da muss ich mich ja kümmern. Mal sehen wie ich das wieder geregelt kriege mit meinen Sprachkenntnissen :-D
Also bis heute habe ich noch keinen Bescheid bekommen und auch auf dem Konto ist nicht Abgebucht. Vielleicht reiche ich direkt noch eine Einzugsermächtigung ein, wenn sie dann doppelt vorliegt, ist dies sicher kein Problem.
Mal sehen dass ich auch irgendwie an dieses Zertifikat für den Browser komme.
Danke , auch an Josefine und Kibitz, das hat mir schon mal sehr geholfen.
Liebe Grüße,
Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: SUMA

Beitrag von sonnenanbeter » Fr 2. Sep 2016, 16:42

Reisender hat geschrieben: [...] Also bis heute habe ich noch keinen Bescheid bekommen und auch auf dem Konto ist nicht Abgebucht. [...]
An der Geschichte ist etwas faul, wenn Du bis heute keinen Bescheid bekommen hast. Abgebucht kann auch garnichts sein, weil der Stichtag der Abbuchung der 12. September ist.

Lade Dir einen Dolmetscher ins Auto, fahre zum SUMA-Büro in Orihuela Costa (neben dem Rathaus) und kläre die Angelegenheit persönlich vor Ort. Dann weisst Du wenigstens was Sache ist. Mit Personen, die ohne Dein Beisein für Dich "irgendetwas" erledigen sollten, hast Du ja zwischenzeitlich schon genug Erfahrungen gemacht.

http://www.suma.es

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Solana
seguidor
seguidor
Beiträge: 69
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 14:37

Re: SUMA

Beitrag von Solana » Sa 3. Sep 2016, 09:12

Ich würde auch zur Suma nach Orihuela-Costa fahren. Sind dort alle sehr hilfsbereit und nett. Am besten Du nimmst Deine Unterlagen vom Hauskauf, Escritura-Ausweis-Nachweis über bezahlte Steuern etc, zumindest in Kopie, mit. Vielleicht auch noch den Bescheid des vorherigen Besitzers, da da alle "Nummern" daraufstehen. Kenne es allerdings von anderen Provinzen, die, falls keine Einzugsermächtigung vorliegt, einen Zahlungsbescheid mit anhängender Einzugsermächtigung zuschicken.
Alternative wäre allerdings bei Deiner Gestoria "auf der Matte" zu stehen und die Herausgabe Deiner Unterlagen verlangst.
Vielleicht kannst Du auch über Deine Bank bei der Suma nachfragen lassen. Mein "Bankmensch" hat das, als ich noch keine Spanischkenntnisse hatte, immer für mich gemacht.
Viel Glück!

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 376
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: SUMA

Beitrag von Reisender » Sa 3. Sep 2016, 10:27

Guten Morgen Solana, guten Morgen Herbert!
Ja, ich wollte mich Montag früh darum kümmern, die Unterlagen sind schon sortiert :-D
Am Freitag hatte ich noch meinen Bankberater angeschrieben um zu erfragen ob bei ihnen schon eine Einzugsermächtigung der Suma vorliegt. Aber ich weis nicht wie so etwas läuft, es kann sein, dass die erst mit dem ersten Einzug vorgelegt wird. Es war wohl schon etwas zu spät, sonst antwortet er immer sofort. Ein sehr netter Mensch, der mir schon sehr oft geholfen hat (Deutsche Bank Quesada).
Aber ich versuche es mal mit meinem Englisch, es hat ja schon einiges funktioniert :) , wenn nicht muss ich mir einen Dolmetscher nehmen. Kann mir jemand einen guten nennen und vielleicht auch sagen, was so was kostet?
Herzlichen Dank für eure Hilfe und ein schönes Wochenende,
Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: SUMA

Beitrag von sonnenanbeter » Sa 3. Sep 2016, 11:02

Reisender hat geschrieben:[...] Aber ich versuche es mal mit meinem Englisch, es hat ja schon einiges funktioniert :) , wenn nicht muss ich mir einen Dolmetscher nehmen. Kann mir jemand einen guten nennen und vielleicht auch sagen, was so was kostet?
Es muss ja kein vereidigter Dolmetscher sein. Eine Privatperson mit spanischen Sprachkenntnissen genügt schon.

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

Solana
seguidor
seguidor
Beiträge: 69
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 14:37

Re: SUMA

Beitrag von Solana » Sa 3. Sep 2016, 12:53

Warum immer einen Dolmetscher. Such Dir die notwendigen Vokabeln/Redewendungen im Internet raus und schreibe Sie auf. Wenn die Spanier nur den guten Willen sehen, ihre Sprache anzuwenden... Oder noch besser, schick Deine Frau vor. Dann werden die Spanier erst recht "weich". Habe ich mal so bei einer Anzeige bei der Polizei gemacht, hat prima geklappt. Und beim Finanzamt, ohne Spanischkenntnisse, mußte ich mal ein Formular ausfüllern. Damals noch mit Wörterbuch (Handy mit Internet gabs noch nicht). Innerhalb von 5 Minuten hatte sich ein Beamter "erbarmt". Also nur Mut, klappt bestimmt.

Antworten

Zurück zu „allgem. Fragen zum Eigentum an der CB“