Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Grundstücksrecht, Versicherungen, Schäden am Gebäude usw.
Benutzeravatar
sonnenanbeter
especialista
especialista
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 18:27
Wohnort: San Fulgencio / Urb. La Marina
Kontaktdaten:

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von sonnenanbeter » Mo 26. Jun 2017, 16:06

nurgis hat geschrieben:Vereintes Europa ! :?
Europa hört an der französisch-spanischen Grenze auf. Zumindest das Vereinte. War aber immer schon so :?

Gruss
Herbert
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von sol » Mo 26. Jun 2017, 16:30

nurgis hat geschrieben:Vereintes Europa ! :?
DEUFRA
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Fussel
activo
activo
Beiträge: 136
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 07:21
Wohnort: Ciudad Quesada
Kontaktdaten:

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von Fussel » Mo 26. Jun 2017, 18:12

Miesepeter hat geschrieben:Wieder mal ein Beweis. in Spanien kann einem ALLES passieren. Jedenfalls freue ich mmich über den guten Ausgang.
Hallo Miesepeter,
Naja ,meine Freude sieht eigentlich etwas anders aus. :-? Aber man lernt nie aus im Leben :smile:
sonnenanbeter hat geschrieben:Europa hört an der französisch-spanischen Grenze auf. Zumindest das Vereinte. War aber immer schon so
Lieber Herbert,
da gebe ich dir heute recht.
rainer hat geschrieben:Guter Ausgang?
Ich lese das so, dass es dieses gelbe Nummernschild nicht (mehr) gibt.
Hallo Rainer,
Richtig das Nummernschild existiert schon seit Jahren nicht mehr, und deshalb unmöglich _ :-? Kein Schild ,kein Roller :-? :oops:

Aber ich werde für mich mit diesem Thema hier abschließen und nichts mehr berichten, es sei den es geschieht ein Wunder.

Ich hätte nur eine BITTE; :)
sollte jemand wissen, :-? wer so eine Maschine verkauft;ob gebraucht oder neu, gebt ihr mir Bitte Bescheid,an 50 ccm oder sogar an eine 125 ccm wäre ich interessiert.
Bei Amazon habe ich sie gesehen, aber die liefern nicht nach Spanien … :cry:

Deshalb muss es doch auch hier ein Geschäft geben, der diese Maschinen verkauft ! :-?

Lieben Dank im voraus >:d<
Gruß Fussel :')
Dateianhänge
71Ham7KmEbL._SL1500_.jpg

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1609
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von Kipperlenny » Mo 26. Jun 2017, 21:33

Im neuen Carrefour von Denia ist auch ein Roller laden, war aber noch nicht drin.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2678
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von Atze » Di 27. Jun 2017, 01:36

Sooo, jetzt kümmert euch gefälligst mal um mich und meine Sorgen:
Atzine hat mir streng verboten mit unseren neuen Bulli durch den Wald zu fahren.
1 ganzes Jahr ließ ich auf unserer Datsche im Wald unseren alten Mercedes ML stehen, um auf meine bis 2 km entfernten Hochsitze zu kommen. Dann habe ich das Teil, das inzwischen schon Moos ansetzte aber technisch in Ordnung war, verkauft.
Jetzt stehe ich im Wald ohne Fahrzeug da!!!!

Am letzten Wochenende nahmen wir an einem Treffen der Firma teil, die den Bulli so wunderbar ausbauen kann, und zwar an einem wunderschönen See in Hessen. Insgesamt waren es über 50 SpaceCamper aus allen Teilen des Landes - eine große Familie.
Dort kurften mindesten 6 Elektro-Scooter rum, z,T mit Sitz, z.T ohne Sitz wie ein Roller.
Ich habe so ein Teil mal gefahren und war begeistert: Selbst auf Feldwegen fuhr sich das Teil gut.
Diese Varianten waren auch für den öffentlichen Verkehr zugelassen (mit Versicherungskennzeichen) und verfügen auch über eine EC-Konformitätserklärung.
Ich will dieses Teil also für unsere Datsche kaufen und habe vor, das leicht zusammenfaltbare Teil auch mal nach Spanien mitzunehmen.
Wie gesagt: Es besitzt eine Konformitätserklärung der EG und ein Versicherungskennzeichen.
Was sollte da schief gehen?
Eigentlich sind diese Scooter besonders für Segler gedacht, die damit ihre Einkäufe machen können.

http://www.segeln-kroatien.de/segeln2/p ... 5StVZO.pdf
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3087
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von rainer » Di 27. Jun 2017, 11:18

Offenbar muss man sich aber auch in D manchmal an den Kopf fassen:
http://www.focus.de/regional/schleswig- ... 1706221735
Gruß
rainer

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1751
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von hundetraudl » Di 27. Jun 2017, 13:58

Atze hat geschrieben:Oh, ich kenne eine Menge Leute, die (in D wohnend) öfters im Jahr nach Alicante düsen, und dort ihren Zweitwagen benutzen, der an einem der vielen Plätze um den Flughafen parkt und auch gewartet wird.
Warum auch nicht, ist doch absolut legal. Unser Auto ist auf Spanien zugelassen, also legal.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Benutzeravatar
K-1
activo
activo
Beiträge: 225
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:28
Wohnort: Miramar (E); Ostfriesland (D)

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von K-1 » Di 27. Jun 2017, 15:04

Atze hat geschrieben:Sooo, jetzt kümmert euch gefälligst mal um mich und meine Sorgen:
Atzine hat mir streng verboten mit unseren neuen Bulli durch den Wald zu fahren.
1 ganzes Jahr ließ ich auf unserer Datsche im Wald unseren alten Mercedes ML stehen, um auf meine bis 2 km entfernten Hochsitze zu kommen. Dann habe ich das Teil, das inzwischen schon Moos ansetzte aber technisch in Ordnung war, verkauft.
Jetzt stehe ich im Wald ohne Fahrzeug da!!!!

Am letzten Wochenende nahmen wir an einem Treffen der Firma teil, die den Bulli so wunderbar ausbauen kann, und zwar an einem wunderschönen See in Hessen. Insgesamt waren es über 50 SpaceCamper aus allen Teilen des Landes - eine große Familie.
Dort kurften mindesten 6 Elektro-Scooter rum, z,T mit Sitz, z.T ohne Sitz wie ein Roller.
Ich habe so ein Teil mal gefahren und war begeistert: Selbst auf Feldwegen fuhr sich das Teil gut.
Diese Varianten waren auch für den öffentlichen Verkehr zugelassen (mit Versicherungskennzeichen) und verfügen auch über eine EC-Konformitätserklärung.
Ich will dieses Teil also für unsere Datsche kaufen und habe vor, das leicht zusammenfaltbare Teil auch mal nach Spanien mitzunehmen.
Wie gesagt: Es besitzt eine Konformitätserklärung der EG und ein Versicherungskennzeichen.
Was sollte da schief gehen?
Eigentlich sind diese Scooter besonders für Segler gedacht, die damit ihre Einkäufe machen können.

http://www.segeln-kroatien.de/segeln2/p ... 5StVZO.pdf

Hallo Atze, wenn Du einige Beiträge zurück gehst, wirst Du feststellen können, dass ich mich schon (auch um Deine Sorgen) gekümmert habe.
Denn so einen E-Scooter habe ich ja auch gerade gekauft(aber noch nicht geliefert bekommen). Da gibt es bis Ende Juli 5% Rabatt. Ich habe allerdings nicht die schnelle Version (bis 45 km/h) gewählt, sondern die langsame (bis 20 km/h). Ist auch mit Versicherungskennzeichen im öffentlichen Straßenverkehr fahrbar. In D auch ohne Helm. Da kann ich dann meinen Fahrradhelm nutzen.

Nach Auskunft des ADAC wohl aber nicht in Spanien. Ist für mich nicht ganz so wichtig, da ich den Scooter überwiegend auf dem CP nutzen möchte. Beim Betrieb auf öffentlichen Straßen ist man dann auf das Goodwill der Policia angewiesen.
Die (Moped) Versicherung der HUK gilt Europaweit, also auch in Spanien. Wenn ich damit auf dem CP einen Schaden verursache, bin ich auf jeden Fall versichert.
Gruß
Charly

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2678
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von Atze » Di 27. Jun 2017, 15:58

Danke, K-1,
dieses Modell spricht mich sogar noch mehr an. 20 km/h reichen mir völlig.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
K-1
activo
activo
Beiträge: 225
Registriert: So 16. Feb 2014, 21:28
Wohnort: Miramar (E); Ostfriesland (D)

Re: Anmeldung eines Fahrzeuges ! Ich verstehe nichts mehr.

Beitrag von K-1 » Di 27. Jun 2017, 16:42

Atze hat geschrieben:Danke, K-1,
dieses Modell spricht mich sogar noch mehr an. 20 km/h reichen mir völlig.
Wenn Dich das interessiert, ruf mal dort an. Die haben im Moment wohl nur die schnelleren vorrätig. Mein Scooter soll Anfang Juli kommen.
Gruß
Charly

Antworten

Zurück zu „allgem. Fragen zum Eigentum an der CB“