Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Bitte keine erotischen Gesuche!
Gamma
seguidor
seguidor
Beiträge: 64
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 13:23
Wohnort: Ober-Ramstadt

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Gamma » So 6. Aug 2017, 22:30

hier ist die Frau von Hardy, hoffe mein Deutsch ist gut genug zu verstehen #:-s , Ich will dazu schreiben:
von meiner Subjektive Meinung. Realität, Was ist Realität, So wie ein Fisch in wasser , und Frage stellen, Was ist das Wasser? also, Realität hängt nur an unsere fünfe Sinne, durch dessen äusserliche Welt wahrzunehmen. dafür haften Unsere Menschen zu viele an die Materie( äusserliche Welt) fest, aber leide ist Realität eine Projektion sowie , Gedanken schafft Realität . :-P

liebe Grüße
Kin
Wissen ist das einzige das mehr wird, wenn man es teilt. :)

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 405
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Reisender » So 6. Aug 2017, 22:44

Hallo Kin,
schön auch etwas von dir zu hören, zu lesen :-D
Ich verstehe was du meinst, es erinnert mich sehr an die Ausführungen von thich nhat hanh und ich empfinde es als richtig.
Du bist sicherlich sehr viel mehr geschult als wir Europäer, aber wir müssen da anfangen zu verstehen wo wir sind und das ist -leider- das Materielle.
Wir müssen dort anfangen zu üben wo wir sind. Letztendlich bringt es uns alles was, der westlichen ebenso wie der östlichen Kultur. Beides bringt neue Sichtweisen die wir in der heutigen Zeit brauchen. Deshalb bin ich sehr zuversichtlich dass wir eine gute gemeinsame Zukunft erschaffen können, selbst wenn die Welt in diesen Zeiten anders aussieht.
Ich würde mich freuen von deiner Sichtweise mehr zu erfahren.
Namaste,
Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Roderich
activo
activo
Beiträge: 105
Registriert: Do 3. Aug 2017, 07:27
Wohnort: Bad Kissingen

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Roderich » Mo 7. Aug 2017, 08:38

Hallo!
Reisender hat geschrieben: wir müssen da anfangen zu verstehen wo wir sind und das ist -leider- das Materielle.
Sowohl die Quantenphysik als auch der Kern des Buddhismus zeigen, das Materielle ist lediglich eine mögliche Interpretation eines nicht fassbaren Etwas. Man kann sogar generell sagen jeder echte Schritt in der Wissenschaft bedingt zunächst den Boden der erlernten Realität zu verlassen. Außerdem ist es mit dem Materiellen schon nicht allzu weit her, wenn man nur verschiedene Kulturen betrachtet. Sobald wir auf die Ebene des Egos oder der Seele gelangen, müssen wir uns doch spätestens von allem Fassbaren entfernen.

Dieses Materielle, aus Erziehung und Tradition entstanden, als Grundlage zu nehmen hiesse somit zuerst eine unüberwindbare Mauer auf den Weg zur Erkenntnis zu bauen. Sich unvorbereitet die Grundlage des Materiellen zu entziehen wäre hingegen eine vollständig glatte und abschüssige Autobahn in Richtung des nächstbesten Landeskrankenhauses. Also ist doch der erste Schritt des Anfängers diese Dualität zu akzeptieren, und geistige Stärke aufzubauen, die einen jederzeit auf die bekannte, materielle Ebene zurückkehren lässt, bis man eine Erkenntnis erreicht hat, die auch im normalen Leben umsetzbar ist.

LG

Roderich

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4037
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von maxheadroom » Mo 7. Aug 2017, 09:12


Hola todos,
als eifriger "Mitleser" bin ich zwar manchen Gedanken des hier diskutierten nicht abgeneigt,anderseits ist es eben einfach so das wir uns drehen und wenden koennen wie wir wollen es wird uns immer nur ansatzweise gelingen eine schwache Ahnung ueber unsere Existenz zu erlangen, da haben sich schon Leute den Kopf zerbrochen die sicher über ein paar mehr Gehirnzellen verfuegen wie ich :lol: siehe das Schattengleichnis aus derAntike auch ein ob tatsaechlich von Jesus, sei dahingestellt aber er wuerde es ganz gut treffen, er soll laut dem dicken schwarzen Buch gesagt haben "Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könntet's jetzt nicht tragen." Denn wer wuerde vielleicht die ganze Wahrheit über unsere doch recht unbedeutende Existenz ertragen >:) Dazu passt auch eine Sentenz die ich irgendwo mal aufgeschnappt habe " wenn uns eine höhere Intelligenz irgendwann einmal zeigt wer oder was wir wirklich sind:Unbedeutende entbehrliche , mehr oder weniger attraktive, gesunde, intelligente, langlebige, trinkfeste, humorvolle , gutgenährte Container von DNA mehr oder weniger zweifelhafter Qualitaet"
Soweit meine 5 cent,
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 405
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Reisender » Mo 7. Aug 2017, 11:29

Ich möchte euch gern einmal das folgende Video vorstellen. Ein Gespräch zwischen dem inzwischen leider verstorbenen Quantenphysiker Prof.Dr. Hans Peter Dürr und dem Zen Lehrer Wolfgang Walter:
https://youtu.be/RoSQ40_rp_o

Sehr interessant, wie ich finde

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Roderich
activo
activo
Beiträge: 105
Registriert: Do 3. Aug 2017, 07:27
Wohnort: Bad Kissingen

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Roderich » Mo 7. Aug 2017, 11:36

Hallo!


Mit deiner Bodenhaftung kannst du dich unbesorgt um deine geistig/seelische Konsistenz mit dem Thema beschäftigen, oder trägst bereits den schwarzen Gürtel. :lol:
maxheadroom hat geschrieben: "Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könntet's jetzt nicht tragen."
War das nicht Thomas die Misere? :-?
maxheadroom hat geschrieben:
Denn wer wuerde vielleicht die ganze Wahrheit über unsere doch recht unbedeutende Existenz ertragen >:)
Bei einer Debatte unter Schülern verschiedener Schulen überboten sich die Teilnehmer des Gesprächs im Hervorheben der außergewöhnlichen Fähigkeiten, die ihr jeweiliger Meister erreicht. Im Sitzen fliegen, Nahrung durch Hinschauen aufnehmen, im Schlaf reisen etc. etc. pp. Der wahrhaftige Sieger war aber ein Meister von dem man sagen konnte "Wenn er sitzt, sitzt er, wenn er ißt, ißt er, wenn er schläft, schläft er." (tibetische Sage). Wer das mal versucht wird seine Erwartungen schnell auf ein vertretbares Maß einschränken, und verstehen wieso man sich von Anfang an auf Reinkarnationen einstellen sollte.
maxheadroom hat geschrieben: Dazu passt auch eine Sentenz die ich irgendwo mal aufgeschnappt habe " wenn uns eine höhere Intelligenz irgendwann einmal zeigt wer oder was wir wirklich sind:Unbedeutende entbehrliche , mehr oder weniger attraktive, gesunde, intelligente, langlebige, trinkfeste, humorvolle , gutgenährte Container von DNA mehr oder weniger zweifelhafter Qualitaet"
Mir fehlt die Quelle für die Kurzfassung - "Monkeys with tools". (sin ofender a los monos)
maxheadroom hat geschrieben: Soweit meine 5 cent,
Ich werde mich garantiert verstecken, falls du deinen Euro zückst. :')


LG
Roderich

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 4037
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von maxheadroom » Mo 7. Aug 2017, 18:05

Roderich hat geschrieben:
maxheadroom hat geschrieben: "Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könntet's jetzt nicht tragen."
War das nicht Thomas die Misere? :-?
Leider nein, ist viel älter, aber dewegen nicht weniger bedeutungsschwer :roll:
Johannes 16
…11um das Gericht, daß der Fürst dieser Welt gerichtet ist. 12Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. 13Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden.…
Man kann es auch mit einem meiner vielen Lieblingsautoren sagen, es heisst ja manche Gedanken sind gar nciht so weit von der Realitaet, was auch immer das bedeuten soll entfernt:
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, die besagt, dass das bereits passiert ist.
maxheadroom hat geschrieben: Soweit meine 5 cent,
Ich werde mich garantiert verstecken, falls du deinen Euro zückst. :')
Keine Bange, fuer einen Euro reicht der Platz hier nicht >:) >:) >:) >:)
LG
Roderich[/quote]
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Gamma
seguidor
seguidor
Beiträge: 64
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 13:23
Wohnort: Ober-Ramstadt

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Gamma » Mo 7. Aug 2017, 19:16

Reisender hat geschrieben:Hallo Kin,
schön auch etwas von dir zu hören, zu lesen :-D
Ich verstehe was du meinst, es erinnert mich sehr an die Ausführungen von thich nhat hanh und ich empfinde es als richtig.
Du bist sicherlich sehr viel mehr geschult als wir Europäer, aber wir müssen da anfangen zu verstehen wo wir sind und das ist -leider- das Materielle.
Wir müssen dort anfangen zu üben wo wir sind. Letztendlich bringt es uns alles was, der westlichen ebenso wie der östlichen Kultur. Beides bringt neue Sichtweisen die wir in der heutigen Zeit brauchen. Deshalb bin ich sehr zuversichtlich dass wir eine gute gemeinsame Zukunft erschaffen können, selbst wenn die Welt in diesen Zeiten anders aussieht.
Ich würde mich freuen von deiner Sichtweise mehr zu erfahren.
Namaste,
Klaus
Ich denke, Ich bin eigentlich nur in Anfangsstadium, Buddhismus beinhält umfangreich. Buddha hat 84.000 verschiedenen Belehrungen, Mann Brauche lebenslang zu studiere und praktizieren. Dabei noch Verinnerlich. :-?
dafür schreibe Ich von meiner Sichtweise ein bisschen und kurz,
Materiell Welt besteht keine Gute und Schlechte, sie ist so wie sie ist. Nicht ablehne aber auch nicht zuneigen, in dessen erleben Wir unsere Erfahrungen, um Weisheit zu erlangen, um selbst von Leid zu befreien. aber nicht in dessen unsere Irreglauben und Unwissenheit erweitern zu lassen, und unsere Leid von Gier, Verblendung, Hass, Stolz, Neid verstärken zu lassen. :-o
die 84.000 verschiedenen Belehrungen ist passen zur der Menschen mit verschiedene Eigenschaft, sowie unterschiedliche Patient brauch entsprechende Medizin, grade die Westlich Kultur komplett andere als Östlich, eigentlich hängt Es davon ab, Was ein Ziel für sich erreichen will.
Leide kann Ich nicht hier alles auf einmal klar erklären. :)

Liebe Grüße
Kin
Wissen ist das einzige das mehr wird, wenn man es teilt. :)

Gamma
seguidor
seguidor
Beiträge: 64
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 13:23
Wohnort: Ober-Ramstadt

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Gamma » Di 8. Aug 2017, 20:41

Reisender hat geschrieben:Wissen ist das einzige das mehr wird, wenn man es teilt. :)

Liebe auch, Hardy :-D
Damit hast du vollkommen recht. >:d<

Die Signatur habe ich schon früher in einem anderen Forum verwendet, indem es nur um Technik ging. :idea:
Und das Costa Blanca Forum habe ich auch zunächst als Plattform für Wissens- und Erfahrungsaustausch gesehen.
In einem reinen Buddhismus Forum wäre diese Signatur vollkommen fehl am Platz. :-?
Wissen ist das einzige das mehr wird, wenn man es teilt. :)

Gamma
seguidor
seguidor
Beiträge: 64
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 13:23
Wohnort: Ober-Ramstadt

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Gamma » Di 8. Aug 2017, 20:52

Reisender hat geschrieben:Ich möchte euch gern einmal das folgende Video vorstellen. Ein Gespräch zwischen dem inzwischen leider verstorbenen Quantenphysiker Prof.Dr. Hans Peter Dürr und dem Zen Lehrer Wolfgang Walter:
"Link gelöscht"

Sehr interessant, wie ich finde
Hallo Klaus,

in der Tat, ich habe noch keinen so philosophischen Quantenphysiker gehört. Ich habe mir erst mal die Frage gestellt, wer von den beiden der Zen-Meister ist. :-D
Aber so ungewöhnlich scheint es nicht zu sein. Wenn Wissenschaftler an Ihre Grenzen stoßen machen Sie einen Schritt zur Seite ... den Schritt in die Philosophie.
Es wird sich auf jeden Fall lohnen noch mehr von Hans Peter Dürr zu hören.

Bei Jack Kornfield haben wir auch schon etwas reingeschnuppert. Ein guter Tipp.

Liebe Grüße
Hardy
Wissen ist das einzige das mehr wird, wenn man es teilt. :)

Antworten

Zurück zu „PARTNER für Hobbys / Kontakte“