Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Bitte keine erotischen Gesuche!
Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 384
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Reisender » Di 8. Aug 2017, 20:59

Gamma hat geschrieben:
Reisender hat geschrieben:Wissen ist das einzige das mehr wird, wenn man es teilt. :)

Liebe auch, Hardy :-D
Damit hast du vollkommen recht. >:d<

Die Signatur habe ich schon früher in einem anderen Forum verwendet, indem es nur um Technik ging. :idea:
Und das Costa Blanca Forum habe ich auch zunächst als Plattform für Wissens- und Erfahrungsaustausch gesehen.
In einem reinen Buddhismus Forum wäre diese Signatur vollkommen fehl am Platz. :-?
Ach nee, Hardy,
sei nicht so hart zu dir :)
Fehl am Platz ist sie nicht, mur ergänzungswürdig :-D

Melde mich in Kürze wieder.
Liebe Grüße,
Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 384
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Reisender » Mi 9. Aug 2017, 10:34

Gamma hat geschrieben:
Reisender hat geschrieben:Hallo Kin,
schön auch etwas von dir zu hören, zu lesen :-D
Ich verstehe was du meinst, es erinnert mich sehr an die Ausführungen von thich nhat hanh und ich empfinde es als richtig.
Du bist sicherlich sehr viel mehr geschult als wir Europäer, aber wir müssen da anfangen zu verstehen wo wir sind und das ist -leider- das Materielle.
Wir müssen dort anfangen zu üben wo wir sind. Letztendlich bringt es uns alles was, der westlichen ebenso wie der östlichen Kultur. Beides bringt neue Sichtweisen die wir in der heutigen Zeit brauchen. Deshalb bin ich sehr zuversichtlich dass wir eine gute gemeinsame Zukunft erschaffen können, selbst wenn die Welt in diesen Zeiten anders aussieht.
Ich würde mich freuen von deiner Sichtweise mehr zu erfahren.
Namaste,
Klaus
Ich denke, Ich bin eigentlich nur in Anfangsstadium, Buddhismus beinhält umfangreich. Buddha hat 84.000 verschiedenen Belehrungen, Mann Brauche lebenslang zu studiere und praktizieren. Dabei noch Verinnerlich. :-?
dafür schreibe Ich von meiner Sichtweise ein bisschen und kurz,
Materiell Welt besteht keine Gute und Schlechte, sie ist so wie sie ist. Nicht ablehne aber auch nicht zuneigen, in dessen erleben Wir unsere Erfahrungen, um Weisheit zu erlangen, um selbst von Leid zu befreien. aber nicht in dessen unsere Irreglauben und Unwissenheit erweitern zu lassen, und unsere Leid von Gier, Verblendung, Hass, Stolz, Neid verstärken zu lassen. :-o
die 84.000 verschiedenen Belehrungen ist passen zur der Menschen mit verschiedene Eigenschaft, sowie unterschiedliche Patient brauch entsprechende Medizin, grade die Westlich Kultur komplett andere als Östlich, eigentlich hängt Es davon ab, Was ein Ziel für sich erreichen will.
Leide kann Ich nicht hier alles auf einmal klar erklären. :)

Liebe Grüße
Kin
Guten Morgen ihr Lieben ~o)

Liebe Kin, mich würde interessieren aus welchem Land du kommst und wie man dort den Buddhismus lebt. Wie lebst du ihn heute?

Bei mir ist es so, dass ich mich mindestens 1x täglich in der Meditation übe, dass ich Vorträge höre oder (allerdings weniger) Bücher lese und dass ich über den Tag hinweg versuche den den edlen achtfachen Pfad zu gehen.
Ich stelle dabei fest, das das gar nicht einfach ist in unserer westlichen Welt. Ist bei uns doch eher das Gegenteil angesagt und erwartet.
Mir hilft dabei jedoch ein kleines, wunderbares Buch von Maren Schneider "Der kleine Taschenbuddhist". Jedem zu empfehlen, der mehr über das Thema wissen will und auch mit wundervollen Übungen versehen.
Obwohl ich bereits Rentner bin und gnügend Zeit haben müsste, empfinde ich die Zeit zu knapp um genügend zu üben. Mich drängt es danach alles nachzuholen, was ich in den vergangenen Jahren versäumt habe.
Genau die falsche Haltung dafür, ich weis, aber sie ist wohl -noch- fest in mir verankert.
So viel für heute, vielleicht erzählst du uns auch einmal von deiner Praxis.
Bis bald, einen schönen Tag allen Zuhörern/-lesern :)
Liebe Grüße,
Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 384
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Reisender » Mi 9. Aug 2017, 13:03

Von meinem "Lieblingslehrer" Lama Tilmann:
https://youtu.be/xi-LQ3fCHw4

Zum Thema "ICH"

Lama (bedeutet Lehrer) Tilmann ist jemand, der schwierige Themen einfach erklären kann (so, dass sogar ich sie verstehe :) )
Ein großes Talent, dem ich immer wieder gern zuhöre.
LG, Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Gamma
seguidor
seguidor
Beiträge: 56
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 13:23
Wohnort: Ober-Ramstadt

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Gamma » Sa 12. Aug 2017, 14:55

Hallo Klaus,

hier eine kurze Antwort von Kin:
"Ich bin Chinesin. Obwohl mein Land eine alte buddhistische Kultur hat, leben die Menschen das heute (wegen du weißt schon wem) nur sehr oberflächlich.
Ich praktiziere den Buddhismus (Hinayana)nicht sehr viel anders als du. Buddhismus lernen und praktizieren ist für dich nicht einfach. Das verstehe ich sehr gut. Das ist aber nicht nur im Westen schwer, in meiner Heimat mittlerweile auch. Alte, schlechte Denkmuster und Gewohnheiten zu ändern erfordert Zeit und Geduld. Ruhe und Gelassenheit hilft dir am besten, Schritt für Schritt ans Ziel zu kommen."

Ich habe die Zeit genutzt und bei Lama Tillmann reingehört. Ich verstehe, dass er dein "Lieblingslehrer" ist. Er versteht es wirklich scheinbar komplizierte Dinge sehr einfach und anschaulich zu erklären. Von Jack Kornfield habe ich ein kurzes Manuskript gelesen "Erleuchtung finden in einer lauten Welt". Auch er versteht es sehr gut anschaulich zu zeigen, wie man Störgefühle bei der Achtsamkeitsmeditation gewinnbringend einsetzen kann.

Liebe Grüße
Kin & Hardy
Wissen ist das einzige das mehr wird, wenn man es teilt. :)

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 384
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: Buddhisten oder buddhistisch interessierte Menschen

Beitrag von Reisender » Mo 14. Aug 2017, 07:44

Gamma hat geschrieben:Hallo Klaus,

hier eine kurze Antwort von Kin:
"Ich bin Chinesin. Obwohl mein Land eine alte buddhistische Kultur hat, leben die Menschen das heute (wegen du weißt schon wem) nur sehr oberflächlich.
Ich praktiziere den Buddhismus (Hinayana)nicht sehr viel anders als du. Buddhismus lernen und praktizieren ist für dich nicht einfach. Das verstehe ich sehr gut. Das ist aber nicht nur im Westen schwer, in meiner Heimat mittlerweile auch. Alte, schlechte Denkmuster und Gewohnheiten zu ändern erfordert Zeit und Geduld. Ruhe und Gelassenheit hilft dir am besten, Schritt für Schritt ans Ziel zu kommen."

Ich habe die Zeit genutzt und bei Lama Tillmann reingehört. Ich verstehe, dass er dein "Lieblingslehrer" ist. Er versteht es wirklich scheinbar komplizierte Dinge sehr einfach und anschaulich zu erklären. Von Jack Kornfield habe ich ein kurzes Manuskript gelesen "Erleuchtung finden in einer lauten Welt". Auch er versteht es sehr gut anschaulich zu zeigen, wie man Störgefühle bei der Achtsamkeitsmeditation gewinnbringend einsetzen kann.

Liebe Grüße
Kin & Hardy
Hallo Kin, hallo Hardy,
guten Morgen.
Danke für den kurzen Einblick in dein Leben, deine Praxis wie du den Buddhismus lebst.
Das Jack Kornfield Manuskript habe ich auch gelesen. Der Titel sprach mich sofort an, durch einen sehr starken Tinnitus (sehr lautes, ständiges Pfeifen, Brummen, Zirpen und andere Geräusche die ich ständig hören muss) habe ich seit über 30 Jahren keine ruhige Sekunde mehr in meinem Leben gehabt. Die Meditation hilft mir auch dabei, damit klar zu kommen. In den letzten Tagen ist das jedoch wieder so extrem, dass ich nur sehr wenig schlafe und so wenig Kraft habe um zu schreiben. Ich hoffe ihr verzeiht mir, dass ich manchmal längere Zeit brauche um zu antworten. Im Augenblick meditiere ich auch mehr als 1x am Tag :| :)

Für heute wünsche ich euch erst einmal einen schönen Tag.
Liebe Grüße,
Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Antworten

Zurück zu „PARTNER für Hobbys / Kontakte“