Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

ITV, Führerschein, Versicherungen, Strafe, Kennzeichen
xemon
seguidor
seguidor
Beiträge: 63
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 09:08

Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von xemon » Do 18. Aug 2016, 09:01

Hallo,

wir haben ein Ferienhaus bei Benidorm und wollten uns einen neuen größeren Roller kaufen, momentan aben wir einen 125er in Spanien zugekassen und zahlen 185 Euro Versicherung pro Jahr. Jetzt wollten wir uns einen Honda Sh 300 kaufen, der Händler hier meinte die Verscherung würde 300-400 Euro kosten. In Deutschalnd kostet mich der gleiche Roller 40 Euro pro Jahr. Jetzt zu meiner Frage kennt sich jemand mit diesem Thema aus? Was gibt es zu beachten, wir haben Bekannte die haben ihr Auto auch dauerhaft hier stehen und haben "angeblich" von ihrer deutschen Versicherung die Aussage erhalten, dass dies kein Problem wäre und der TÜV keine Rolle spielen würde, im Falll eines Unfalls müsste nur klar sein , dass das Fahrezug keinen Mangel aufweisst mit dem es nicht durch den TÜV gekommen wäre.

Ist das so richtig? Kann man mit einem in DE zugelassenen Roller zum ITV? Was kann es nach 3 Jahren (TÜV bei Neufahrzeugen) noch für Problem geben?

Vielen Dank für eure Antworten schon einmal vorab.

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von Akinom » Do 18. Aug 2016, 09:10

;-)

Hallo xemon,

zuerst mal herzlich willkommen hier im CBF >:d<

Soviel ich weiß, kann man mit einem in Deutschland angemeldeten Fahrzeug nicht zum ITV - ob sich das mit einem Roller anders verhält, weiß ich nicht(kann ich mir aber nicht vorstellen) :-?

Normalerweise muss man ein Auto ummelden wenn es dauerhaft in Spanien ist(so weiß ich es) - von den Personen die ich kenne und das auch nicht gemacht hatten, weiß ich aber, dass sie alle 2 Jahre zum TÜV nach Deutschland mussten.

Aber das sind alles nur meine Erfahrungen - was tatsächlich rechtlich gemacht werden muss, weiß hier bestimmt jemand.
;-)

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1606
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von Kipperlenny » Do 18. Aug 2016, 10:16

Akinom hat geschrieben: Soviel ich weiß, kann man mit einem in Deutschland angemeldeten Fahrzeug nicht zum ITV - ob sich das mit einem Roller anders verhält, weiß ich nicht(kann ich mir aber nicht vorstellen) :-?
Doch natürlich kann man - gerade vor 6 Monaten selbst gemacht. Sonst könnte man ja nicht an die erforderlichen Unterlagen kommen um dem deutschen Wagen ein spanisches Kennzeichen zu besorgen.

Du kannst also auch zum ITV, die blauen Bescheinigungen bekommen und danach halt nicht zum Traffico und ummelden - dann hast Du die Bescheinigung trotzdem, dass Dein Fahrzeug verkehrssicher ist.

Zum Ummelden ja/nein gibts schon etliche Beiträge und Meinungen - das muss jeder selber wissen. Wir haben einen Wagen mit spanischen und einen mit deutschen Kennzeichen vor der Tür stehen :D

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von Akinom » Do 18. Aug 2016, 10:49

Kipperlenny hat geschrieben:
Akinom hat geschrieben: Soviel ich weiß, kann man mit einem in Deutschland angemeldeten Fahrzeug nicht zum ITV - ob sich das mit einem Roller anders verhält, weiß ich nicht(kann ich mir aber nicht vorstellen) :-?
Doch natürlich kann man - gerade vor 6 Monaten selbst gemacht. Sonst könnte man ja nicht an die erforderlichen Unterlagen kommen um dem deutschen Wagen ein spanisches Kennzeichen zu besorgen.

Aber wenn man gar nicht vor hat umzumelden? - So hatte ich das verstanden. Denn die Leute die ihr Auto mit deutschem Kennzeichen in Spanien hatten, fuhren alle 2 Jahre einmal nach D zum TÜV - aber vielleicht ist das jetzt auch anders.

Du kannst also auch zum ITV, die blauen Bescheinigungen bekommen und danach halt nicht zum Traffico und ummelden - dann hast Du die Bescheinigung trotzdem, dass Dein Fahrzeug verkehrssicher ist.

Zum Ummelden ja/nein gibts schon etliche Beiträge und Meinungen - das muss jeder selber wissen. Wir haben einen Wagen mit spanischen und einen mit deutschen Kennzeichen vor der Tür stehen

...und mit dem deutschen Auto musst du nicht zum TÜV nach D - okay - ich kannte es bisher immer anders ;)

:D

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4624
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von nurgis » Do 18. Aug 2016, 10:59

Die Aussage von der KFZ-Versicherung bekam ich damals auch. Ich wäre im Ausland versichert, wenn ich beweisen kann, das mein KFZ im techn. einwandfreien Zustand sei. Der Beweis wäre also auch ein ITV hier
Ich habe aber schon vor längerer Zeit gehört, dass man hier keinen ITV für deutsche Fahrzeuge mehr macht, sei denn zur Ummeldung.
Bei einem Roller , der nur sporadisch genutzt wird, würde ich auch überlegen wo ich ihn anmelde.
Ich habe meine Dieselfahrzeuge damals schnell umgemeldet, da bei diesen die KFZ-Steuer hier erheblich geringer ist. z. B. mein alter Volvo in D 823,-€, hier 97,14 € . Für meine "Ente " bezahle ich sogar nur 14,- € im Jahr.
Außerdem würde ich ein Auto,das hier ständig genutzt wird sowieso lieber ummelden.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1606
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von Kipperlenny » Do 18. Aug 2016, 11:07

Akinom hat geschrieben: Aber wenn man gar nicht vor hat umzumelden? - So hatte ich das verstanden. Denn die Leute die ihr Auto mit deutschem Kennzeichen in Spanien hatten, fuhren alle 2 Jahre einmal nach D zum TÜV - aber vielleicht ist das jetzt auch anders.
Die Leute fahren zum deutschen TÜV, damit sie eine gültige TÜV Plakette haben. Die bekommt man beim ITV nicht - nur die blauen Zettel die den Zustand bestätigen.
Akinom hat geschrieben: ...und mit dem deutschen Auto musst du nicht zum TÜV nach D - okay - ich kannte es bisher immer anders ;)
Es kommt drauf an was ich will - will ich eine aktuelle TÜV Plakette, muss ich nach Deutschland. Will ich keine dann nicht. Will ich nur für die deutsche Versicherung einen Nachweis über den Zustand, dann fahre ich zum ITV.

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von Akinom » Do 18. Aug 2016, 11:43

;;) ;;) Danke, jetzt habe auch ich es verstanden :lol: ;;)

haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1616
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von haSienda » Do 18. Aug 2016, 12:24

Fehlender TUEV auf einem in Deutschland zugelassenen Auto ist eine Ordnungswidrigkeit...mehr nicht. Diese wird natuerlich nicht in Spanien geahndet.
Der technisch einwandfreie Zustand kann auch NACH einem moeglichen Unfall durch einen Gutachter bestaetigt werden.
ITV kann man machen...muss aber nicht.

Davon unabhaengig darf das Fahrzeug EIGENTLICH nicht dauerhaft mit deutschem Kennzeichen in Spanien gefahren werden (Steuerhinterziehung). Stellt sich die Frage, wie DAS nachgewiesen werden kann?!
Sollte ein Fahrzeug allerdings ueber Jahre spanische ITV-Plaketten gesammelt haben, ist HIER die Steuerhinterziehung doch besser dokumentiert als wenn das Fahrzeug alle paar Monate mal mit abgelaufenem deutschen TUEV durch Benidorm faehrt...

Oder?

Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

xemon
seguidor
seguidor
Beiträge: 63
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 09:08

Re: Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von xemon » Do 18. Aug 2016, 22:25

Woah das ging ja flux mit den Antworten, vielen Dank.

Zum Thema Steuerhinterziehung ich bin hier nicht gemeldet, habe also keine NIE, nur der Roller wäre auf mich zugelassen.
Wochne auch nicht hier bin immer nur im Sommer für 4 Wochen im Haus der Schwiegereltern.

haSienda
especialista
especialista
Beiträge: 1616
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:29
Wohnort: ...donde el cielo besa la tierra...

Re: Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen und Versicherung

Beitrag von haSienda » Do 18. Aug 2016, 22:58

Es geht um Kraftfahrzeugsteuer...denn dein Roller "wohnt" hier :-b

Theoretisch duerfte ich weder mit meinen deutschen Fahrzeugen in Spanien fahren...noch mit den spanischen in Deutschland.
Vermutlich sollte ich eine Basis in Frankreich einrichten, dann kann ich turnusmaessig "durchtauschen"...lach.

Gruss
Derek
On el cel
besa la terra...

Antworten

Zurück zu „Formalitäten“