Modell Vollmacht zum Lenken eines span. Fahrzeuges

ITV, Führerschein, Versicherungen, Strafe, Kennzeichen
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17246
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Schriftliche Erlaubnis für andere Fahrer?

Beitrag von Oliva B. » Do 13. Jul 2017, 10:36

Hallo Rainer,

man sollte in der richtigen Rubrik suchen, denn wie du selbst bemerkt hast...
Wenn man dort nichts finden sollte, kann man auch unsere Suchfunktion bemühen... :mrgreen:
rainer hat geschrieben:Ich glaube, es war hier schon mal Thema, ich finde aber bisher nichts, bzw. wie ist der aktuelle Stand?
Wenn mein Auto (spanische Zulassung) von anderen gefahren wird:

müssen die dann irgendetwas schriftliches vorzeigen können, dass sie dazu befugt sind?

Richtig. Und deshalb habe ich die Themen auch zusammengelegt, damit wir auch in Zukunft noch durchblicken können. :d
Zu deiner Frage: Ich habe mir vor exakt anderthalb Jahren die Mühe gemacht und dir diesbezüglich eine E-Mail geschickt.

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1578
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Modell Vollmacht zum Lenken eines span. Fahrzeuges

Beitrag von Kipperlenny » Do 13. Jul 2017, 10:59

Traffico hat uns (bei der Auto Anmeldung) gesagt, dass das nicht nötig ist.

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1509
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Modell Vollmacht zum Lenken eines span. Fahrzeuges

Beitrag von Miesepeter » Do 13. Jul 2017, 13:19

Die können viel sagen. Ebenso können Polizisten viel verlangen. So fuhr ich vor Jahren ein span. Fahrzeug, für das es aufgrund seiner Bauweise eine allg. Ausbahmegenehmigung gab, die von der Beschilderung bzgl. Eigen- und zul. Ges.-Gewicht befreite. Und gerade das bemängelte eine Verkehrsstreife. Ich zeigte dem Polizisten daraufhin eine Fotokopie der Asunahmegenhmigung aus dem Staatsanzeiger. Die (übers.) Antwort des Polizisten war mehr als eindeutig: "Was im Staatsanzeiger steht interessiert mich einen Sch****dreck" - man solls nicht glauben oder besser selten so gelacht.
"Sparer ist wer weniger Geld ausgibt als er nicht hat." - W Schäuble.
"Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft, und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit" George Orwell

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2487
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Modell Vollmacht zum Lenken eines span. Fahrzeuges

Beitrag von Atze » Do 13. Jul 2017, 15:08

An einem hand- oder computergeschriebenen Wisch auf spanisch, dass ich (x) dem Y erlaube, mein KFZ zu fahren, sollte es doch nicht mangeln.
Die entsprechende Erlaubnis für unsere gängigen Freunde, die dafür in Frage kommen, liegt - wie auch die NIE des Besitzers - den KFZ Papieren immer bei.
So eine Erlaubnis des Eigentümers war in den 60er Jahren z.B. im Balkan und in Griechenland wohl auch notwendig - ebenfalls ohne notarielle Absegnung.
Aber nochmals: Wenn das KFZ in D zugelassen ist, dürft ihr es in Spanien nicht einem Spanier oder einem deutschen Residenten in Spanien leihen.Dagegen dürfen spanische Autos in Spanien jedem geliehen werden, der einen dafür notwendigen Führerschein besitzt. Der Versicherungsumfang ist eine andere Sache, die man mit dem Versicherer klären sollte. (haben wir)
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2964
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Schriftliche Erlaubnis für andere Fahrer?

Beitrag von rainer » Do 13. Jul 2017, 15:51

Oliva B. hat geschrieben:Hallo Rainer,
man sollte in der richtigen Rubrik suchen, denn wie du selbst bemerkt hast...
Bemerkt hatte ich, dass es einige tausend Themen gibt, und da kann man schon mal vergeblich herumirren :-P
Oliva B. hat geschrieben: Wenn man dort nichts finden sollte, kann man auch unsere Suchfunktion bemühen... :mrgreen:
...vorrausgesetzt, man hat die Erleuchtung zum richtigen Suchwort
Oliva B. hat geschrieben: [quote="rainer""]....müssen die dann irgendetwas schriftliches vorzeigen können, dass sie dazu befugt sind?
...Zu deiner Frage: Ich habe mir vor exakt anderthalb Jahren die Mühe gemacht und dir diesbezüglich eine E-Mail geschickt.[/quote]
Jetzt erinnere ich mich, und sage nochmals danke. Allerdings war das nach meiner Erinnerung nicht der letzte Stand der Dinge,
es hieß auch irgendwo, man braucht nichts dergleichen (mehr).
Aber es kann jedenfalls nicht schaden, den Zettel dabei zu haben. War nur bisher noch nie relevant.
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17246
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Schriftliche Erlaubnis für andere Fahrer?

Beitrag von Oliva B. » Do 13. Jul 2017, 17:24

@ rainer

Ich bin der Meinung, wenn du dir wirklich so viele Gedanken darum machst, sollte der Fahrer deines Fahrzeugs die unterschriebene Genehmigung immer dabei haben - ob nötig oder nicht. Deshalb habe ich sie dir geschickt. :)

Antworten

Zurück zu „Formalitäten“