Führerschein umschreiben?

ITV, Führerschein, Versicherungen, Strafe, Kennzeichen
Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von sol » Mo 4. Jul 2016, 19:25

Hola Kiebitz

mein EU-Führerschein ist auch von 1999
2000 sind wir residente geworden in España-- wir waren in Alicante beim Traffico
dort wurde hinten die NIE eingestempelt--ist heute noch drin ---

natürlich musst du die spanischen Gesundheitsprüfungen über dich ergehen lassen ab 70 ( glaube ich )
aber das wäre hier in D. auch angebracht------------
2005 sind wir wieder nach Deutschland aus mehreren pers. Gründen----
beim Konsulat abgemeldet--in Berlin angemeldet--aber, da es ja ein EU-Führerschein ist--0 Problemo
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 558
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Kiebitz » Mo 4. Jul 2016, 20:00

Ich glaube, ich muss dann wohl doch in den sauren Apfel beißen.
Werde morgen bei Trafico anrufen um die Frage rund um Gesundheitstest zu klären. Bin zwar noch lange nicht 70 (BJ 54), aber ich glaube die Untersuchung ist Pflicht. Soll in Benissa sein und ca. 85 Euronen kosten. Und die Frage wie vorgegangen wird - also nur NIE einstempeln oder der volle Vorgang.

http://citatrafico.es/cita-previa-trafico-alicante/

Unter dem Link die Cita machen und Auskunft einholen. Hoffe, man kann da in der Nähe parken.
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1581
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Kipperlenny » Mo 4. Jul 2016, 22:48

gaaaanz kurze Zwischenfrage - mit Wohnsitz in Pedreguer, wo muss ich da zum Trafico und Ausländerbehörde hin (wohl nicht mehr Valencia?!).

Und hat jemand in der Nähe von Denia ne Gestoria die mir die Änderung der Adresse (KFZ und Fahrer) beim Trafico günstig erledigen kann?

Benutzeravatar
Birgit
activo
activo
Beiträge: 202
Registriert: Do 28. Mai 2015, 23:16
Wohnort: Moraira
Kontaktdaten:

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Birgit » Mo 4. Jul 2016, 23:18

Hallo!

Umnschreiben, das werde ich wohl auch bald tun.
Ich hatte vor, mir ein Motorrad zu kaufen 50cc, die Verkäuferin meinte aber, ich könne hier in Spanien auch eine 125er fahren. Das wäre hier ab drei Jahren Fahrerlaubnis normal. In Deutschland dürfte ich nur bis 50cc fahren.
In meinem Führerschein sind jetzt aber alle Motorräder gestrichen. Nicht, dass ich doch Ärger bei einer Kontrolle bekomme. War auf einer Polizeistation, die haben auch empfohlen lieber zu trauschen.

Lieben Gruß

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1581
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Kipperlenny » Mo 4. Jul 2016, 23:29

Nee das habe ich auch schon auf Teneriffa erfahren - das mit nur 50ccm ist ne Deutschland eigene Sonderregelung (können andere Länder natürlich auch haben). Eigentlich hat man EU weit 125ccm wenn man B hat (zumindest auf Malta und Teneriffa wurde mir das bestätigt - dies ist natürlich keine Rechtsauskunft!).

HermanG
activo
activo
Beiträge: 327
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:32

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von HermanG » Di 5. Jul 2016, 00:29

Dazu mein "Senf":
Ich besitze einen österreichischen Führerschein, basierend auf einem ehemaligen deutschen aus den frühen 60ern.
Der ist jetzt abgelaufen, weil er auch für LKWs gilt. Nun habe ich mich entschlossen, ihn auf einen spanischen umschreiben zu lassen, denn die erforderlichen Gesundheitsuntersuchungen sind hier in Spanien wesentlich billiger als in Österreich.
Ende Mai war ich bei Traffico und habe diverse Formulare ausgefüllt. Mir wurde mitgeteilt, dass man jetzt in Österreich nachfragen müsste, ob mein Führerschein noch gültig wäre und dann einen neuen Termin bekäme. Einstweilen könnte ich meinen Antrag zusammen mit dem Führerschein bei einer Polizeikontrolle vorweisen. Bis heute ist nichts geschehen und ich kann mir vorstellen, dass die österreichischen Behörden mit einer spanischen Anfrage relativ wenig anfangen können. Zum Glück kenne ich die zuständige Beamtin in Österreich persönlich, also werde ich dort gelegentlich nachhaken. Inzwischen habe ich die spanische Gesundheitsuntersuchung gut überstanden und sehe der ganzen Angelegenheit relativ gelassen entgegen.
Aber wieder einmal lacht der Amtsschimmel...

Hermann

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1581
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Kipperlenny » Mi 27. Jul 2016, 22:02

Also wir werden ja eh nie fertig mit dem ganzen Umtauschkram - da kann man auch gleich weiter machen :)

Wir waren hier heute bei so einem Zentrum das Certificados Medicos ausstellt (für Führerscheine, Bootsscheine, berufliche etc.) und haben uns das (auf valencianischem Spanisch?) erklären lassen. Wir sollen uns aus Deutschland irgendwelche Papiere besorgen (Solicitud Canjo) und einen Termin beim Trafico in Alicante machen. Dann (vor dem Termin) diesen medizinischen Test (für 40 oder 50€ pro Person) machen (Permisos de conducir?) und damit dann "Canje" beim Trafico in Alicante.

Wir haben beide einen deutschen EU Führerschein ohne Verfallsdatum (von 2004) und sind Residente. Stimmt das EURER MEINUNG (dass niemand wirklich was sicher weiß ist mir klar, weiß in Spanien nie jemand ^^) so oder nicht?
Dateianhänge
WIN_20160727_22_02_20_Pro.jpg
Info Zettel den wir bekommen haben

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17328
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Oliva B. » Mi 27. Jul 2016, 22:42

Zu deinem Zettel, Lenny:

Nach dem med. Test:

Pedir cita previa
Einen Termin vereinbaren

Solicitud de canje del permiso de conducción
Antrag auf Austausch (=canje) des Führerscheins
________________________________________________
(1-2 meses ~) dauert ungefähr 1-2 Monate


Siehe auch:
https://sede.dgt.gob.es/Galerias/tramit ... avanz2.pdf
Führerscheinumtausch in Spanien
Merkblatt zum deutschen Führerschein in Spanien von den Deutschen Vertretungen in Spanien

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1610
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Miesepeter » Do 28. Jul 2016, 08:50

Zitat".....dass niemand wirklich was sicher weiß ist mir klar, weiß in Spanien nie jemand....."
Das ist überall und jederzit ortsabhängig gängige Praxis. Grund ist die unzureichende oder fehlende Ausbildung und die Angst, etwas falsch zu machen. Wenn dann noch Verständigungsschwierigkeiten dazukommen - man stelle sich die Situation eines Türken ohne deutsche Sprachkenntnsse auf einem deutschen Sozialamt vor.
Im Prinzip ist man (auch mit dem Gesetz in der Hand) machtlos und auf die Benevolenz der Bediensteten angewiesen. Und wer damit nicht umgehen kann wird nichts erreichen. Andere Länder andere Sitten - es wird niemand gezwungen, und dem Südländer Disziplin und Verantwortung beibringen zu wollen, ist von vorneherein aussichtslos. Je früher man zu dieser Einsicht kommt um so schneller erreicht man seine Ziele. Un wenn man es richitig anstellt, kann man die Unzulänglichkeiten und die Unwissenheit zum eigenen Vorteil für sich ausnutzen.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10148
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Cozumel » Do 28. Jul 2016, 09:05

Lieber Miesepeter,

da kann ich Dir nicht recht geben! :)

Du hast natürlich recht, man kann durch harsche Kritik in Spanien niemand zu mehr Leistung bringen.
Ist auch nicht nötig, durch Freundlichkeit und ein wenig small talk erreicht man sowieso viel mehr.

Aber dass man das Verhalten der Spanien nicht ändern könnte auf Dauer, das stimmt nicht.
Es hat sich in den letzten 20 Jahren sehr viel verändert, gerade in der Küstenregion, wo Spanier auf Ausländer treffen.

Es gibt inzw. Spanier die lieber in Gebiete ziehen wo Ausländer wohnen, weil da viel weniger Lärm ist und nicht überall Müll rumliegt.

Viele behandeln inzw. ihre Tiere besser, heben Hundekot auf (das haben Spanien früher nicht gemacht)

Da gibts noch einiges, was mir jetzt nicht einfällt.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Antworten

Zurück zu „Formalitäten“