Führerschein umschreiben?

ITV, Führerschein, Versicherungen, Strafe, Kennzeichen
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10484
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Cozumel » Mo 31. Dez 2012, 10:56

Das ist wohl war.

Aber eine Prüfung kann nie die ganze Wahrheit zeigen. Mancher der noch wirklich gut fährt, vielleicht 50 Jahre unfallfrei, der muss wegen einer sinnlosen Bestimmung, die beim einen schlimm ist, aber beim andern kein Hindernis, seine Freiheit aufgeben.
Denn ohne Fahrzeug ist so mancher völlig aufgeschmissen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Shirtman55
seguidor
seguidor
Beiträge: 96
Registriert: Do 29. Dez 2011, 14:50
Wohnort: Ravensburg/Benissa Costa

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Shirtman55 » Mo 31. Dez 2012, 11:02

Hallo,

weiss denn jemand was man bei diesem sog.Eignungstest machen muss-ist das eine ärztliche Untersuchung oder eine Art
Fahrprüfung theoretisch/praktisch??Entstehen da Kosten?
Ich fahre zwar schon ca 30 Jahre unfallfrei aber ob ich alle Theoriefragen einer heutigen Prüfung wüsste???Wahrscheinlich eher nicht.

Saludos
Shirtman55

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17978
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Oliva B. » Mo 31. Dez 2012, 11:06

Shirtman55 hat geschrieben:Hallo,

weiss denn jemand was man bei diesem sog.Eignungstest machen muss-ist das eine ärztliche Untersuchung oder eine Art
Fahrprüfung theoretisch/praktisch??Entstehen da Kosten?
Ich fahre zwar schon ca 30 Jahre unfallfrei aber ob ich alle Theoriefragen einer heutigen Prüfung wüsste???Wahrscheinlich eher nicht.

Saludos
Shirtman55
Hallo Shirtman,

es handelt sich nur um einen Gesundheitstest, der Pflicht für alle Fahrer ist, die in Spanien ihren Wohnsitz haben, also auch für Residenten mit ausländischer Fahrlizenz.

Benutzeravatar
Brujadepaco
activo
activo
Beiträge: 442
Registriert: Sa 22. Okt 2011, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Brujadepaco » Mo 31. Dez 2012, 11:35

Hallo Shirtman, da ich ja schon dort war, kann ich es Dir genau beschreiben. Ich war bei Cereco in torrevieja, die aber in vielen Orten vertreten sind. Dann kann man fast in jedem Ort einen Arzt finden (was ja hier dann sofort als Clinicas bezeichnet wird), der das machen darf.
Es wird eine Fahrsimulationstest gemacht, der nicht gerade immer einfach ist. Dann muss man zu einem Arzt, es werden die Augen getestet mit Zahlen, die an die Wand projektiert werden. Dann wird man nach seinen Krankheiten und Medikamenten befragt, Blutdruck wird gemessen und so ein kleiner Check gemacht.
Beim Fahrsimulationstest fand ich z.B. den einen Test, wo man quasi mit beiden Hánden verschiedene Strecken befahren muss, die dann noch beide unterschiedliche Kurven haben und wenn man von der Strecke kommt, dann piept es ganz schrecklich und wird sofort registriert. Den fand ich nicht sooo prickelnd, denn wer fährt schon auf 2 Strecken gleichzeitig. Die Ärztin meinte dann aber am Schluss, ich sei sehr gut gewesen.
Kosten insgesamt 48 Euro für PKW Führerschein. Ich besitze auch einen LKW Führerschein, habe aber an der Rezeption gesagt, dass ich nur den Test für den PKW mache, was auch heisst, dem spanischen Gesetz nach darf ich dann hier keinen LKW mehr fahren.

Hier noch der Link von Cereco: http://www.cerecopsicotecnico.com/
Liebe Grüsse Anna

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Josefine » Mo 31. Dez 2012, 11:54

Danke Anna für Deine Info. :)
Nun weiß ich, dass ich meinen deutschen internationalen Führerschein (habe den alten,grauen Lappen zum Glück nicht mehr) nicht in einen spanischen internationalen Führerschein umschreiben muss.

Ich bin seid Februar 2012 hier Residentin. Ich habe irgendwo gelesen, dass man diese Untersuchung, von der Du schreibst, kurz vor Ablauf der Zwei-Jahres-Frist (also vielleicht Ende des Jahres 2013) machen muss. Siehst Du bzw. seht Ihr das auch so?

Grüsse :)
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von sol » Mo 31. Dez 2012, 12:04

@ Josefine

wenn euer oder dein FS bei der Trafico registriert ist,
bekommst du automatisch Post.

GUTEN RUTSCH---
Gruss Wolfgang

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10484
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Cozumel » Mo 31. Dez 2012, 12:38

Danke Hexe, das war jetzt wirklich hilfreich.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Josefine » Mo 31. Dez 2012, 14:55

Oliva B. hat geschrieben:Folgende Nachricht erreichte mich heute:

Vor ein paar Tagen wurde ein Resident von der Policia Local im Landkreis Marina Alta kontrolliert. Er musste seinen Führerschein vorzeigen. Der Polizist teilte ihm mit, dass sein deutscher Führerschein ungültig sei, weshalb er nicht berechtigt sei, ein Auto zu fahren. Er bekam dafür eine Strafe von 500 Euro aufgebrummt (mit dem üblichen Rabatt von 50 Prozent bei Zahlung innerhalb von 14 Tagen), hinzu kam ein Fahrverbot.
Da die betroffene Person das Fahrzeug nicht mehr bewegen durfte, wurde das Fahrzeug "aus Sicherheitsgründen" kostenpflichtig abgeschleppt...
Hallo Oliva, :)
weißt Du, ob dieser Resident die erforderliche ärztliche Untersuchung gemacht und diese Bestätigung auch mitgeführt hat?

Grüsse :)
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
costablancafan
apasionado
apasionado
Beiträge: 851
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 14:08
Wohnort: Benissa

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von costablancafan » Mo 31. Dez 2012, 18:08

Qué horrible :roll:

Wie wirkt sich das bei einem Unfall aus? Fahren ohne Fahrerlaubnis?!

Da zahlt sicher auch keine Versicherung ... :-?

Gruss
costablancafan
Gruss
costablancafan

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17978
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Führerschein umschreiben?

Beitrag von Oliva B. » Di 1. Jan 2013, 18:12

Hallo Josefine,
leider kann ich dir deine Frage leider nicht beantworten...

@ costablancafan
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich die Versicherung sperren wird, einen Schaden zu bezahlen, wenn sich ein Resident nicht an die gesetzlichen Vorschriften gehalten hat. Dann lieber 250 € Strafe "Lehrgeld" bezahlen.

Antworten

Zurück zu „Formalitäten“