Gasflaschen von REPSOL / CEPSA

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2455
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Gasflaschen von REPSOL / CEPSA

Beitrag von Atze » Di 17. Jan 2017, 22:16

So, jetzt die Probe aufs Exempel:
Wie schon gesagt, bin ich im Besitz von 2 Propan-Flaschen von Cepsa und 2 Butan-Flaschen von Repsoil.
Der Umtausch von Butan auf Propan bei der gleichen Firma scheiterte.
Allerdings wollte ich nicht immer nur wegen einer Flasche zur Tanke fahren, sondern sie immer paarweise umtauschen.
Heute war eine Propanflasche leer. Ich habe einfach eine Butanflasche angeschlossen. Ich fühle mich dabei sicher, da der höhere Gasdruck in der Propanflasche eine Druckbegrenzung notwendig macht, die genau so bei Butan greift. Der Brennwert /kg ist ja bei beiden Gasen fast identisch, pro Liter bzw. pro Kubikmeter allerdings höher.
D.h. dass das gleiche Volumen Butan etwas mehr Sauerstoff braucht.
Das zeigt sich daran, dass die Flamme bei Butan ganz diskret gegenüber Propan rußt, was aber nicht stört.
Das Wichtigste: Bei recht tiefen Außentemperaturen heute und bei ca 10° am Aufbewahrungsort der Flaschen habe ich offenbar keine Probleme mit der Gasfreisetzung.
Die Propanflaschen werde ich auf jeden Fall als Routine verwenden und besonders für den Fall, dass wir einschneien. Sie sind ja auch im Verbrauch etwas billiger.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3625
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen von REPSOL / CEPSA

Beitrag von maxheadroom » Mo 17. Sep 2018, 17:58


Hola todos ,
nichts aussergewoehnliches :mrgreen: einfach zur Info
Der Preis für den 12,5 Kilogramm schweren Butanzylinder, der in Spanien rund acht Millionen Haushalte verbraucht, wird ab morgen wieder steigen. Es wird 14,61 Euro kosten, 4,96% mehr oder 69 Cent mehr. Der Staatsanzeiger (BOE) hat heute den neuen Preis für Butan veröffentlicht, der 95.1261 Eurocent pro Kilogramm betragen wird.

Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Thommy
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 35
Registriert: So 8. Jan 2017, 20:32

Re: Gasflaschen von REPSOL / CEPSA

Beitrag von Thommy » Di 18. Sep 2018, 10:01

Wir hatten an der Billig-Tanke im Industriegebiet von Santa Pola mal die Möglichkeit, eine Propan-Flasche gegen Butan zu tauschen - der Mitarbeiter fragte mich vor dem Tausch, ob ich Propan oder Butan haben möchte...
Repsol und Cepsa hatten sich zuvor wiederholt geweigert, für eine leere Propan-Flasche eine volle Butan rauszugeben...

Unseren beiden Katalytöfen, die wir im Winter zum Heizen hernehmen, war (und ist wohl auch weiterhin) völlig egal, ob die nun Butan oder Propan vorgesetzt bekommen. Auch unserem Gasherd war das völlig egal.

Inzwischen haben wir hier ohne eigenen Vertrag 5 Flaschen Butan rumstehen, von denen ich im Winter immer zwei tausche. Unsere Flaschen stammen allesamt vom Flohmarkt :-D

Antworten

Zurück zu „Gas“