Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Konto in Spanien
HermanG
activo
activo
Beiträge: 327
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:32

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von HermanG » Di 15. Dez 2015, 17:00

Hi vitalista,
Inzwischen hast Du Dich sicher vom Schrecken erholt! Nun, meine Erfahrungen mit der Polizei sind fast gleich: vor einiger Zeit hatte man bei uns in die "trasteros" eingebrochen, ich war der erste, der das festgestellt hatte. Also Anruf bei der Polizei, zwei Uniformierte kamen in knapp einer viertel Stunde und sahen sich den Schaden bei mir und den Nachbarn an. Dann gaben sie mir eine "Fall-Nummer" und erklärten mir, dass ich zur schriftlichen Anzeige (für die Versicherung) auf ihren Posten kommen müsse.
Die Büros sind in Gehweite, also montags dorthin. Dann passierte uns genau das Gleiche: endloses Warten! Als ich mich dann beim Diensthabenden beschwerte, meinte er, das könne doch gar nicht sein, eine Stunde gewartet. Da meine Frau mit dabei war und das bestätigte, entschuldigte er sich dann wenigstens. Dann ging alles sehr schnell, Kopie mit Stempel für die Versicherung und ab gings...

Hermann

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5838
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von Akinom » Di 15. Dez 2015, 17:05

;-)

@Vitalista - hast du deinen Personalausweis sperren lassen?

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von vitalista » Di 15. Dez 2015, 17:32

Nee@akinom, habe ich nicht. Ich habe noch einen ganz alten, der in einem Jahr abgelaufen wäre. Da gibt's keine Online - Ausweisfunktion, deswegen glaube ich, ihn nicht sperren lassen zu müssen, oder???
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5838
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von Akinom » Di 15. Dez 2015, 17:40

vitalista hat geschrieben:Nee@akinom, habe ich nicht. Ich habe noch einen ganz alten, der in einem Jahr abgelaufen wäre. Da gibt's keine Online - Ausweisfunktion, deswegen glaube ich, ihn nicht sperren lassen zu müssen, oder???
.... das ist richtig! ;;)
Dachte nur ich frage nochmals, weil ich bei meiner Tochter den Perso sperren lassen musste.

Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 1751
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von hundetraudl » Di 15. Dez 2015, 17:42

Liebe Vitalista,
fühle dich nochmals ganz fest von uns gedrückt.
Wenn ich zuschließe - und das mache ich, sobald ich in den oberen Stock gehe - hält mich mein Basi immer für verrückt. Nun ist bewiesen, dass Vorsicht doch angebracht ist. Ganz schön traurig. :-o :x :x
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)

Maya
activo
activo
Beiträge: 117
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 19:25

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von Maya » Mi 16. Dez 2015, 16:07

Vitalista, ich nehme dich mal in den Arm. Man fühlt sich so betrogen.....ist mir auch schon passiert auf dem Parkplatz vor Aldi, aber Gott sei dank nach dem Einkauf! Ich hatte Glück, denn sie warfen meine Tasche mit allen Papieren an einer Kreuzung aus dem Wagenfenster und ich hatte eine Visitenkarte drin. So war ich gerade zuhause, als auch schon das Telefon klingelte und der Finder sich meldete. Das lustige war, das ich einen kleinen Zettel mit unserem Radiocode in der Börse hatte und die Diebe bestimmt dachten, sie hätten einen Treffer! Die Checkkarten habe ich gleich sperren lassen und sie sind auch nie wieder gefunden worden. Seit dem bin ich noch vorsichtiger, aber die Leute sind ja auch immer raffinierter. Also auch wenn's ärgerlich ist, du bist in bester Gesellschaft!
Ich drücke dir die Daumen, dass auch deine Papiere schnell gefunden werden und du deinen Schrecken schnell loslassen kannst. Ich denke immer, solange es ersetzbare materielle Dinge sind ist es überwindbar! Auch wenn's weh tut!
Alles Liebe
Maya

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 421
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von Reisender » Do 17. Dez 2015, 00:01

vitalista hat geschrieben:Wie ihr ja wisst, hatten wir heute unser Treffen bei alf und alfine.
Nachdem ich schon zwei Stunden zu Hause war, rief alf eben an und sagte, dass ein Dieb im Haus war. Ich sofort meine Handtasche inspiziert, die ich bei alf auf dem Bett liegen hatte - und was soll ich sagen: Kein Portemonnaie :evil:
Da ich deutsche Kredit- und spanische Scheckkarte drin hatte, musste ich beides natürlich sperren lassen. In Deutschland weiß ich, ist die Nummer +49 116 116 aber in Spanien?
Da ich ziemlich aufgeregt war ( schließlich war der Diebstahl mindestens drei Stunden her, mein Konto könnte schon leer geräumt sein) hatte ich nicht den Nerv, im Internet auf die Suche zu gehen. Also habe ich in Crevillente die Guardia Civil angerufen in dem festen Glauben, da können sie mir sicher weiterhelfen. Unfassbar! Da sagt der Typ zu mir, ich müsse um 22:30 Uhr vorbei kommen, dann ist Schichtwechsel und dann käme ein Kollege, der das vermutlich wüsste. Gibt´s das?
Na dann habe ich mich doch an den Computer gesetzt und gegoogelt, bis ich es gefunden habe. Hier nun die Telefonummern, sollte euch Ähnliches passieren:

Entidad Teléfono para anular la tarjeta
Visa España 900 991 124 (1)
MasterCard España 900 971 231 (1)
4B 900 200 128
Euro 6000 902 206 000
Servired 902 192 100
Activo Bank 900 712 356
Banesto 900 200 128
Bankia 900 103 050
La Caixa 900 444 333
Sabadell 900 712 356
Santander 900 811 381

Ich schreibe mir die Nummer jetzt auf und hinterlege sie gleich an mehreren Stellen. Solch eine Aufregung möchte ich nicht noch mal haben. Ach ja, das Positive: Auf dem spanischen Konto wurde nichts abgebucht - beim deutschen hab ich in meinem Stress vergessen nachzufragen. Aber eine Tüte Mitleid dürft ihr mir trotzdem schicken, denn meine ganzen Papiere sind natürlich futsch :(( :(( :((
Hallo Du Liebe,
hab dir gerade eine PN geschrieben und die Frage gestellt, ob du betroffen warst. Erst jetzt hab ich das hier gesehen.
Auch von mit eine Riesentüte!!! Hätte dir ja meinen Lieblingsrucksack voll gemacht, aber den gibt's ja leider nicht mehr.
Die deutschen Banken übernehmen einen Verlust bei Diebstahl in der Regel. Aber ich glaube da wird nichts sein. Woher sollte der Dieb die Pin haben.
Ganz liebe Grüße,
Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von vitalista » Di 22. Dez 2015, 17:06

Nachdem ich euch die Ohren vollgejammert habe und ihr alle mich so wunderbar getröstet habt, sollt ihr doch gleich auch die positive Nachricht hören:
Morgen hole ich mein Portemonnaie ab!!! :-D juchuuu :-D
Mich rief vorhin meine Bank an und teilte mir mit, in Torrevieja in einer Sabadell-Filiale sei mein Portemonnaie mit allen Papieren und Bankkarten (also auch die der Sabadell) abgegeben worden. Ich bin sooo froh und könnt die ganze Welt umarmen >:d<
Habe ich somit doch ganz schrecklich viel Lauferei erspart - und auch die Kosten wären nicht ohne gewesen.
Mein Weihnachten ist gerettet und ich fahre zukünftig wieder mit Kopien der Papiere durch die Gegend.

Euch allen auch wunderschöne Feiertage und noch mal DANKE :x
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5838
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von Akinom » Di 22. Dez 2015, 17:16

;-)
Liebe vitalista, - das freut mich sehr für dich, dass dir dieses Stückchen Glück "zugeflogen" ist :x >:d< ein kleines Weihnachtsgeschenk.
Das war nach dieser Zeit jetzt nicht unbedingt zu erwarten.
>:d<

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2832
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Ärgerliches Ende eines schönen Tages

Beitrag von Albertine » Di 22. Dez 2015, 17:17

Herzlichen Glückwunsch liebe Vitalista
nun kann Weihnachten kommen.
Der Dieb suchte Gott sei Dank nur nach Geld.
Saludos Albertine

Antworten

Zurück zu „Bank“