Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Konto in Spanien
Sebastian
principiante
principiante
Beiträge: 1
Registriert: Do 1. Jun 2017, 04:02

Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von Sebastian »

Hallo, ich würde gerne ein Konto in Spanien eröffnen, jedoch ohne das Land zu besuchen. Gibt es da bestimmte Möglichkeiten oder Dienstleister, die sowas anbieten?

Ich kenne nämlich einen Dienstleister aus Bulgarien, der so einen Service anbietet. Gegen ein Entgelt von 300€ eröffnet dieser Dienstleister ein Konto bei bestimmten Banken, die frei wählbar sind, aus Bulgarien für dich. Selbstverständlich musst du denen zusätzlich verschiedene Dokumente wie z.B. deinen Ausweis zu kommen lassen.

Gibt es sowas auch für spanische Konten bzw. kennt jemand eine gute Anlaufstelle? Ich benötige ein Konto in Spanien, kann es mir aber beruflich gerade nicht erlauben, dort hinzufliegen.

Gruß

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9422
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von sol »

das acht doch eigentlich jeder gerne,
wenn du ihm/ihr deinen Original-Ausweis, deinen letzten Konoauszug, Kreditkarte einschl.PIN und TAN sendest
an sein / ihr Postfach OHNE Bezahlung seiner/ihrer Leistung-- >:)
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4536
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von nixwielos »

Sol, ich bin nicht sicher, wie hilfreich Dein Kommentar für Sebastian ist...

Hallo Sebastian, erst mal herzlich willkommen hier bei uns im schönen CB Forum >:d<

Du benötigst auf jeden Fall eine N.I.E., um ein Konto zu eröffnen. Bei mir hat die telefonische Eröffnung vor kurzem geklappt, allerdings hatte ich vorher schon ein Konto in Spanien, das als Referenz diente. Außerdem hat die Bankdame das mit einem schlechten Gewissen und über ihre Kompetenz gemacht, sie wollte helfen, schnell das Konto hinzubekommen. Ich war zwei Wochen später dann persönlich dort, um den sehr ausführlichen Eröffnungsprozess mit vielen Angaben und Unterschriften klar zu machen...

Wenn die Vollmacht stimmt, kann vielleicht auch ein Gestor diese Kontoeinrichtung machen, aber leider habe ich dazu keine Informationen, vielleicht hat ein anderer Forist hier mehr zu bieten. Ich drück Dir mal die Daumen!
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
pekeo1
activo
activo
Beiträge: 446
Registriert: Do 28. Jul 2011, 17:04
Wohnort: Hennef/Benissa Costa
Kontaktdaten:

Re: Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von pekeo1 »

... geht nicht!

Geht im übrigen auch in DE nicht. ;)
Todos vivimos bajo el mismo cielo, pero ninguno tiene el mismo horizonte.

Meine Threema-ID: https://threema.id/HW5R4NCM

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11011
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von Cozumel »

Stimmt pekeo. :)

Man kann in DE bei der Banco Santander ein Konto eröffnen. Die Santander ist wie die Deutsche Bank.
Frag doch mal da, ob die Dir helfen können.
Black Lives Matter

Benutzeravatar
Vanessa
activo
activo
Beiträge: 277
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 17:14
Wohnort: Hessen/Torrevieja

Re: Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von Vanessa »

Soweit ich weiß, geht das nicht. Die Santander D und die Santander ES sind wohl zwei verschiedene Banken...

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11011
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von Cozumel »

Och ne. :((

Danke Vanessa.
Black Lives Matter

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von Soledad »

Hola Sebastian,

ja, denke auch, dass Sol's Beitrag nicht unbedingt hilfreich ist :-? (sollte wohl ein Späßchen sein). Aber es ist so, wie nixwielos und pekeo1 schreiben. So wie Du Dir das vorstellst, geht es nicht.

Es gibt zwar Banken in Spanien, bei denen kannst Du aus Deutschland ein Girokonto online "eröffnen", aber erst mal nur im Sinne von beantragen. Du mußt in jedem Fall vor Ort sein und Dich persönlich verifizieren (persönlich, kein Gestor), damit das Konto freigeschaltet wird, somit also wirklich eröffnet ist und Du es nutzen kann. nixwielos schildert genau den korrekten Ablauf. Bevor Du Dich nicht verifiziert hast, bleibt das Konto ein "Papiertiger" (bzw. Computertiger).

Ich lebe bereits länger in Spanien, habe meine N.I.E., etc. und ziehe jetzt in eine andere Region um. Momentan bin ich beruflich im Ausland, nicht in Spanien, und habe von hier online ein Konto bei einer Bankfiliale an meinem neuen, künftigen Wohnort eröffnet. Ich kann das Konto jedoch erst nutzen, wenn ich wieder in Spanien bin und mich dort bei der Filiale persönlich ausgewiesen und die Kontoeröffnung unterschrieben habe. Ohne persönliche Verifizierung darf Dir keine Bank ein Konto freischalten.
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1639
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Los Nietos (Cartagena)
Kontaktdaten:

Re: Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von Kipperlenny »

Also eine NIE braucht es nicht für die Kontoeröffnung - und Resident muss man schon gar nicht sein. Es braucht nicht mal eine spanische Adresse :-)
Wir sind einfach zu der Deutschen Bank Spanien gegangen (sprechen auch Deutsch, z.B. in Valencia) und haben mir unseren deutschen Persos ein Konto eröffnet (ohne NIE, ohne Wohnsitz in Spanien etc.).

Ob es dafür andere Dienstleister gibt weiß ich nicht, aber Du kannst ja nach Barcelona, Madrid oder Valencia fliegen für 1-2 Tage und das eben erledigen. Die ganze Post etc. geht dann an die deutsche Adresse - vorher natürlich einen Termin vereinbaren.

sol
especialista
especialista
Beiträge: 9422
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Spanisches Konto eröffnen ohne Hinflug

Beitrag von sol »

sol hat geschrieben:das acht doch eigentlich jeder gerne,
wenn du ihm/ihr deinen Original-Ausweis, deinen letzten Konoauszug, Kreditkarte einschl.PIN und TAN sendest
an sein / ihr Postfach OHNE Bezahlung seiner/ihrer Leistung-- >:)
:-b natürlich iast das glossenhaft gemeint--zum Bulgaren--300 € und Ausweis schicken---- :-o
Gruss Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Bank“