Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 405
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von Reisender » Mi 14. Jun 2017, 21:05

baufred hat geschrieben:
Reisender hat geschrieben:P.S. Kann man die Höhlen von Rojales noch besichtigen?
... warum sollen die nicht mehr zugänglich sein :?: ...
https://veronicalopezlopez.wordpress.co ... n-rojales/
http://www.rojales.es/cuevas-del-rodeo/
... was auch immer diese Öffnungszeiten bedeuten ... ein Rundgang lohnt sich alle mal ... die eine oder andere Höhle wird schon noch offen sein ... zum Wochenende sollte auf jeden Fall die kleine Höhlenbar geöffnet haben ...
Prospekt:
http://www.rojales.es/wp-content/upload ... -rodeo.pdf
... am bequemsten von "oben" erreichbar > Parkplatz nahe beim "Colegio Público Principe de España"

... dann noch: ein Bummel durch die Innenstadt von Elche/Elx > lohnt sich alle mal :idea: ... mir persönlich hat der Bereich um den Convento de Santa Lucía gut gefallen ... in Richtung Südosten dann noch 'nen Spaziergang durch den dortigen Palmenhain ... bringt Schatten und "entschleunigt" ...

... und der bereits hier im Forum aufgetauchten "Mirador" (> Airwalk) del Faro de Santa Pola ist zwar nur ein sehr kleines "Highlight", bietet aber doch einige schöne Momente und Ausblicke ...

Mal als "Nettigkeiten" quasi vor der Haustür ... es muß ja nicht immer der große Spektakel sein ... B-)
Hallo Baufred,
ja, genau das suche ich. Die kleinen Nettigkeiten, Kunst des Altags, Kunst der Natur. Die kleinen Außergewöhnlichkeiten,
Das mit den Höhlen hatte ich gefragt weil mir jemand gesagt hat "ich weis nnicht, ob sie noch zugänglich sind".
Danke für die Tips.
LG,
Klaus

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von Akinom » Mi 14. Jun 2017, 21:29

;-) .... Elche finde ich auch ganz toll - und dann sind wir sehr gerne auch (mit und ohne Gäste) im Huerta del Cura - immer ein Besuch wert.

Wenn man etwas weiter fahren möchte: Guadelest - Fuentes Algar/Cactus Algar
;-)

U-boot in Torrevieja(wenn es interessiert) - Salzmuseum

Alicante wurde schon genannt - dazu möchte ich noch das Volvo Ocean Race Museum nennen. Finde ich persönlich ganz gut!

Oslo
activo
activo
Beiträge: 173
Registriert: Di 15. Mär 2016, 09:59

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von Oslo » Mi 14. Jun 2017, 21:55

Elche...haben wir genug :')
"Das Gras waechst nicht schneller wenn man daran zieht"

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3252
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von vitalista » Mi 14. Jun 2017, 22:51

Und auf jeden Fall solltest du mit ihr auch zum Carmen del Campillo , hier in meiner Nachbarschaft, fahren. Vielleicht können wir es gemeinsam machen, habe dann ja auch Besuch.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Reisender
activo
activo
Beiträge: 405
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:00
Wohnort: Mannheim und Orihuela Costa
Kontaktdaten:

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von Reisender » Mi 14. Jun 2017, 23:01

vitalista hat geschrieben:Und auf jeden Fall solltest du mit ihr auch zum Carmen del Campillo , hier in meiner Nachbarschaft, fahren. Vielleicht können wir es gemeinsam machen, habe dann ja auch Besuch.
Oh ja, sehr gerne, das machen wir!
Genau mein Geschmack :-D

Das Leben ist eine große Reise. Genieße sie!

https://www.facebook.com/klaus.schulz.75641

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2356
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von Scandy » Do 15. Jun 2017, 00:07

Akinom hat geschrieben:;-) .... Elche finde ich auch ganz toll - und dann sind wir sehr gerne auch (mit und ohne Gäste) im Huerta del Cura - immer ein Besuch wert.
Ich möchte mich Akinom anschliessen ;;)
Wobei "ich" die ersten 3 Tage im Gewerbegebiet des Schuh-Outlets in Elche verbringen wuerde :!:

Nach den Palmen wuerde ich mir das Museum mit den Ausgrabungen der arabischen Bäder (Passeig Eres de Santa Lucia) antun:
fuer mich interessant, da ohne Beleuchtung / Leuchtspiel nur nackte Steine, Mauerstücke usw. zu sehen sind, welche von einer Ausgrabung dort stammen. Dank der künstlichen Lichteffekte ist es mir gelungen, endlich zu verstehen, was ein Archäologe fühlt, wenn er 2 Steine findet (seitdem sehe ich Ausgrabungen mit anderen Augen... :-? )
Anschliessend zur Kirche (nicht zu übersehen), ein paar Fotos mit den Statuen und ab in die Tapas-Strasse (das Cana ist anscheinend geschlossen, doch in der Carrer Empedrat gibt es noch andere des gleichen Stils).

Solltest Du es mit unserem Nordlicht "Oslo" halten, wuerde ich Dir diesen Stuhl empfehlen
c1 - 1.jpg
.

Er muss hart erkämpft werden, doch wenn man einmal dort sitzt, ist Entspannung pur angesagt. Da lohnt sich auch die Anreise von knapp 160 km vom Norden der CB.

>:) >:) >:)

Scandy

Oslo
activo
activo
Beiträge: 173
Registriert: Di 15. Mär 2016, 09:59

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von Oslo » Do 15. Jun 2017, 08:22

Schuh-Outlets...sabber....
dafuer wuerde ich auch länger fahren ;;)
"Das Gras waechst nicht schneller wenn man daran zieht"

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2619
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von Atze » Do 15. Jun 2017, 08:33

Scandy hat geschrieben: Solltest Du es mit unserem Nordlicht "Oslo" halten, wuerde ich Dir diesen Stuhl empfehlen
c1 - 1.jpg
.

Er muss hart erkämpft werden, doch wenn man einmal dort sitzt, ist Entspannung pur angesagt. Da lohnt sich auch die Anreise von knapp 160 km vom Norden der CB.

>:) >:) >:)
Dieses Etablissement ist wg. Abwesenheit der Besitzerin leider geschlossen (wiewohl schon auf Grund der grandiosen Aussicht durchaus eine Reise wert)

Mir würden noch die von Oliva hier vorgestellten Wand-Malereien in Orihuela (Las Murallas de San Isidro) einfallen.
Das eindrucksvolle "Fort" auf Cabo Tinoso mit seinen riesigen Kanonen wurde ja schon erwähnt.
Ein weiteres Highlight sind die Übungen der Kunstflugstaffel "Patrulla Aguila" jeweils Freitag-Mittags die man (aber leider nicht immer ) über dem Mar Menor beobachten kann. (am Besten von der Küstenpromenade von Santiago de la Ribeira).
Wenn ich da nur wüsste wie man an die Daten der Übungstage ran kommt.Vielleicht kann da jemand unserer "Spanier" helfen. Auf der Webseite dieser Staffel konnte ich es nicht finden.

Begrüßt wurden wir mit einem Herzchen:
Bild

Bild

Bild

Bild
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Co177
seguidor
seguidor
Beiträge: 72
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 08:41
Wohnort: Bad Salzuflen NRW - Torrevieja

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von Co177 » Do 15. Jun 2017, 09:23

Hallo Klaus,
wie wäre es mit einer Weingutbesichtigung von Francisco Gomez in Villena, mit Weinprobe und kleinen Tapas... :-D :-D
Oder doch lieber ein Tag auf Tabarca? 8-)
LG, Corinna
Liebe Grüße, Cori

Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.

Heinz+Gundis
activo
activo
Beiträge: 109
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 08:43

Re: Was muss man im Süden der CB gesehen haben?

Beitrag von Heinz+Gundis » Do 15. Jun 2017, 13:15

Betriebsführung mit Film auf deutsch, der Bodega Cerda in Hondon de las Nieves. Mit Weinprobe und Tapas 15€ ab 4 Personen. Lohnt sich.
Gruß
Heinz+Gundis

Antworten

Zurück zu „Wichtige Themen für Residenten & Langzeiturlauber“