Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Schulsystem. Freizeitgestaltung mit Kindern, Tipps für Urlaub mit Kindern
rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2972
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von rainer » Mi 21. Jun 2017, 19:28

Ich bin überhaupt nicht über die Varianten im Bilde, und von Valencian lese ich hier garnichts. Und wenn ich den Online- Übersetzer LEO benutze, kennt der nur die Auswahl "Spanisch". Und welches Spanisch ist das? :-?
Gruß
rainer

Sunwind
apasionado
apasionado
Beiträge: 613
Registriert: Di 7. Okt 2014, 13:38

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von Sunwind » Mi 21. Jun 2017, 19:35

Das ist wirklich totaler Mist - die spinnen doch !!!

Meine Nachbarin in Spanien hat mit ihrer Tochter ein ähnliches Problem gehabt - beim Wechsel der Schulstufe :sad:

aber jetzt muß wir das mal jemand erklären - wo liegt der Unterschied zwischen den bekloppten Katalanen und den bekloppten Valencianern ???

lt. Soledad soll dieser Irrsinn bei den Katalanen ok sein:
O-Ton mit Katalonien ist es sicherlich wieder etwas anderes, und dass dort die Amtssprache Katalan ist, ist nachvollziehbar, da verstehe ich die Katalanen. Aber mit dem Valenciano ist es doch noch mal was ganz anderes..

Für mich sind beide bekloppt - so als würde Platt oder bajuwarisch jetzt regionale Pflicht/Amtssprache.
Meine Gemeinde hat schon lange bei offiz. Veröffentlichungen eine Version in Valencin und Castellan - leider nicht in Deutsch oder Englisch.


Gruß
Zuletzt geändert von Sunwind am Mi 21. Jun 2017, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von Soledad » Mi 21. Jun 2017, 19:36

Hola rainer,
rainer hat geschrieben:Und wenn ich den Online- Übersetzer LEO benutze, kennt der nur die Auswahl "Spanisch". Und welches Spanisch ist das? :-?
das ist Castellano, das "normale" Spanisch, das man im restlichen Spanien spricht, in anderen Ländern in der Schule lernt und das in Argentinen, Bolivien, Kolumbien, Chile, usw. gesprochen wird.
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1581
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von Kipperlenny » Mi 21. Jun 2017, 19:52

Ja die Spanier und natürlich auch Engländer etc. haben das gleiche Problem - wird gerade in den Whatsapp Gruppen ganz wild diskutiert welche (privat) Schulen eventuell entgegen dem neuen Gesetz doch auf Castellano arbeiten wollen und so weiter...

Benutzeravatar
Kiebitz
apasionado
apasionado
Beiträge: 561
Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:29
Wohnort: Moraira

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von Kiebitz » Mi 21. Jun 2017, 20:02

Ich hatte heiße Diskussionen über pro und contra Valenciano. Hat was mit Stolz zu tun - und Ignoranz. Valenciano und Stierkampf - bei beiden Themen komme ich mit spanischen (valeniano) Bekannten auf keinen grünen Zweig - um es freundlich auszudrücken.

Wer mal von Castellano nach Valenciano und umgekehrt lesen und schreiben muss, hier ein Online Übersetzungsprogramm:
http://traductor.lasprovincias.es
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...
Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Brecht.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von Oliva B. » Mi 21. Jun 2017, 20:07

Off Topic
rainer hat geschrieben:Ich bin überhaupt nicht über die Varianten im Bilde, und von Valencian lese ich hier garnichts. Und wenn ich den Online- Übersetzer LEO benutze, kennt der nur die Auswahl "Spanisch". Und welches Spanisch ist das? :-?
@ rainer

Nach all den Jahren hast du noch nie etwas von der zweiten Amtssprache in der Valencianischen Gemeinschaft gehört? :-o
Seit vielen Jahren forciert die autonome Regierung diese Regionalsprache.

Deshalb gibt es bei uns den informativen Beitrag "Sprachen in der Provinz Alicante", Auszug:
  • "Span. "Valenciano" oder katalanisch "Valencià" *) ist seit 1982 neben dem Hochspanisch (Castellano) offizielle Sprache der Provinz Alicante (genauso wie in den beiden anderen Provinzen der Comunidad Valenciana). Es gibt jedoch auch rein Spanisch sprechende Regionen wie die Vega Baja del Segura (im Süden der Provinz), das Valle del Vinalopó (Elda, Aspe, Monforte del Cid) und das Alto Vinalopó (Villena y Sax). Der Rest der Provinz gehört traditionell zum Valencianisch sprechenden Gebiet. Es muss jedoch erwähnt werden, dass durch die starken Einwanderungsbewegungen... Weiter lesen
*) Valencian ist übrigens die englische Übersetzung

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2972
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von rainer » Do 22. Jun 2017, 09:51

(OT) Elke, Valencian war für mich bisher in 50 Jahren nur irgendeiner von den nachrangigen spanischen Dialekten, die mich nie sonderlich im Detail interessiert haben. Auch und sogar hier in den bisher 10 Jahren in der Vega Baja kommen wir damit ja nicht in Berührung, wie ja auch deinem Link zu entnehmen ist. Im Gegensatz zu Katalan und Mallorquin, weil früher öfter auch mal an der Costa Brava und auf den Balearen, wie auch auf allen Kanaren oder beruflich in Madrid und Barcelona. Es gab nie einen Anlass, sich nach Valencian überhaupt auch nur zu erkundigen. Was in diesem jetzt offenbar im doppelten Sinne beschränkten Gebiet jetzt abgeht, da kann man wohl nur wie Asterix sagen; die spinnen,die .... Größenwahnsinnig oder was?
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Kipperlenny
Tech-Supporter
Tech-Supporter
Beiträge: 1581
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 00:07
Wohnort: Pedreguer
Kontaktdaten:

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von Kipperlenny » Do 22. Jun 2017, 10:04

Ich finde es interessant, dass Elke (?) schreibt, dass es rein Spanischsprachige Gebiete (z.B. Elda) gibt in der Communitad... Die sind von dem Gesetz auch betroffen...

Also wir telefonieren heute die Halb-Privaten Schulen durch und dann müssen wir uns mal über die Finanzierung Gedanken machen (bei 2 Kindern über 14 Jahre).

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1613
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von Miesepeter » Do 22. Jun 2017, 13:01

Halb- oder ganz- Privataschulen sind in jedem Fall eine gute Investititon, da Wissensvermittlung der span. öffentl. Schulen längst nicht mit der deutscher Schulen vergleichbar ist. Ausserdem wird in Privatschulen die Begabung gefördert, in den öffentl. sieht man darüber hinweg. Die sind jedenfalls meine eigenen Erfahrungen sowohl mit unseren Kindern als auch Enkeln.
Grosszügigkeit ist der verborgene Reflex des Egoismus.
Alkohol tötet langsam, aber wir haben ja Zeit.
Wer schläft der sündigt nicht, aber wer vorher sündigt schläft besser.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17332
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Neues Gesetz - nun ist alles Valencian

Beitrag von Oliva B. » Do 22. Jun 2017, 19:30

Kipperlenny hat geschrieben:Ich finde es interessant, dass Elke (?) schreibt, dass es rein Spanischsprachige Gebiete (z.B. Elda) gibt in der Communitad... Die sind von dem Gesetz auch betroffen...

Also wir telefonieren heute die Halb-Privaten Schulen durch und dann müssen wir uns mal über die Finanzierung Gedanken machen (bei 2 Kindern über 14 Jahre).

Ja, das hat sie geschrieben... :)
Aber die rein spanischsprachigen Gebiete in unserer Provinz (und in der Autonomen Region Valencia) wird es bald nicht mehr geben, wenn die Bemühungen weiter gehen.

Valenciano bald auch im Süden der Provinz

Künftige Lehrer scheitern an Valenciano-Kenntnissen

Das Thema "Valenciano" an den Schulen ist ja schon seit Monaten präsent in den Medien, deshalb muss eigentlich keiner über die aktuelle Entwicklung erstaunt sein:

Artikel (Spanisch):

Solo 5 de los 78 centros concertados impartírán el maximo de iglés vinculado al valenciano vom 22.3.

Plurilingüismo: 3 de cad 4 colegios públicos de Alicante eligen estudiar en castellano vom 22.3.17

Valencia responde al ministro de Educación que el decreto de plurilingüismo cumple la legalidad - Méndez de Vigo ha advertido de que acudirá a la justicia si la Generalitat no modifica la disposición- vom 29.3.2017

Vicent Marzà: “El decreto de plurilingüismo es ambicioso y realista” - El consejero de Educación valenciano avanza a EL PAÍS los retos para el próximo curso- vom 1.5.17

El Tribunal Superior valenciano suspende el modelo lingüístico educativo de la Generalitat - Los jueces paralizan la entrada en vigor de forma cautelar tras pedirlo la Diputación de Alicante vom 24.5.17

Triple suspensión judicial del decreto de plurilingüismo del Gobierno valenciano El TSJ deja por tercera vez la aplicación de la norma en el aire al aceptar los recursos de USO y de la Asociación de Defensa del Castellano que se suman al de la Diputación de Alicante vom 6.6.17

200 colegios de la Comunitat Valenciana ya tendrán más inglés en septiembre al relegar el castellano vom 20.6.17

Educación resuelve el problema de las horas de inglés añadiendo tres horas y media más de libre disposición - El nuevo currículo de Primaria añade tiempo a todos los centros para impartir el área de conocimiento que consideren oportuno - vom 20.6.

Hier noch ein Tipp :-? (?):
Cómo elegir colegios privados, concertados o bilingües en Alicante - Los centros educativos de la provincia se preparan para la apertura de matrículas e inscripciones para el próximo curso, allerdings schon vom 30.01.17

Antworten

Zurück zu „Familienecke“