Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Gigi
activo
activo
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Jan 2016, 19:48
Wohnort: Los Montesinos

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitrag von Gigi » Di 13. Sep 2016, 13:53

Hola Soledad,
zuerst ein verspätetes herzlich Willkommen an dich von mir.
Ist es nicht immer so dass das Gras in Nachbars Garten immer grüner ist als im eigenen :-( ;) ?
Kann dir bei dem Problem leider nicht helfen, unser Garten ist zum großen Teil gepflastert und mit seeeeehr vielen Blumentöpfen in allen Größen und mit vielen verschiedenen Planzen und Bäumchen dekoriert. In die Beete hab ich dann Sträucher und Blumen gesetzt die gerne von Insekten angeflogen werden, so summt und brummt es hier auch wunderbar und Rasenmähen brauche ich auch nicht :-D .
Ok, ich muss gestehen der Garten deiner Nachbarn sieht schon gut aus, deshalb gib nicht auf sondern frag sie einfach mal, vielleicht verraten sie dir ihr Geheimnis :)
Lieben Gruß
Gigi

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitrag von Soledad » Di 13. Sep 2016, 15:33

Oliva B. hat geschrieben:Nachbars Garten sieht nach großzügiger Bewässerung aus.
Ja, das habe ich dann im nachhinein auch noch gedacht... vielleicht wahrscheinllich sprenkeln die den Rasen... kann eigentlich fast nicht anders sein, oder?
Oliva B. hat geschrieben: Aber Wasser sollte man bei den geringen Ressourcen in unserer Gegend wirklich nicht verschwenden.
Genauso sehe ich das nämlich auch!

Ich sehe eigentlich in Catalunya überhaupt keine Notwendigkeit, Wiese zu bewässern... unsere damalige Finca liegt gerade mal knapp 150 km nördlich von meinem jetzigen Wohnort, also, Wetter, Witterung, Temperatur, sprich Klima, genauso wie im Hinterland von Barcelona, und dort wächst es üppig Grün ohne jede externe Bewässerung... :-?

Aber vielleicht ist es in einem "städtischen" Wohnbereich im Dorf doch ein bischen anders als in der Pampa... ? *grübel*

Bevor ich ins Haus eingezogen bin, sah der Rasen auch schon so aus: (damit wäre ich ja schon glücklich^^ weiß aber gerad' nicht mehr genau, welche Jahreszeit das war...)
Dateianhänge
garten1.jpg
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitrag von Soledad » Di 13. Sep 2016, 15:48

Gigi hat geschrieben:Hola Soledad,
zuerst ein verspätetes herzlich Willkommen an dich von mir.
Ganz herzlichen Dank, liebe Gigi! :)
Gigi hat geschrieben:Ist es nicht immer so dass das Gras in Nachbars Garten immer grüner ist als im eigenen :-( ;) ?
Haha, ja genau das kam mir lustigerweise auch in den Sinn... :lol: auf der anderen Seite des Zauns erscheint einem das Gras immer grüner... :lol: ;)
Gigi hat geschrieben:Ok, ich muss gestehen der Garten deiner Nachbarn sieht schon gut aus, deshalb gib nicht auf sondern frag sie einfach mal, vielleicht verraten sie dir ihr Geheimnis :)
Vielleicht sollte ich das wirklich mal machen^^... oder ich entdecke zufällig des morgens die Sprenkleranlage. Oder es ist Kunstrasen? :lol:

Mir persönlich wäre Nachbars Garten jetzt schon wieder 'nen Tacken zu "aufgeräumt" (sag' ich mal so), es schaut wirklich ein bischen nach "Nagelschere"-Pflege aus... der Garten macht vermutlich schon Arbeit. Aber er ist auch so herrlich Grün...

Ich werde wohl mal mit Grama und Bärenfellgras an meine verdorrte Wiese gehen^^ das Bärenfellgras stammt sogar ursprünglich aus den Pyrenäen, es gedeiht gut in voller Sonne und bei trockenen, nährstoffarmen Böden. Das ist ja in meinem Garten der Fall. Ist ein guter Bodendecker, vermehrt sich schnell und und benötigt nur wenig Wasser, muss also weder gegossen noch gedüngt werden! Außerdem ist es winterhart, das kann ich also in diesem Jahr sogar noch setzen... klingt doch perfekt, oder?
Gigi hat geschrieben:In die Beete hab ich dann Sträucher und Blumen gesetzt die gerne von Insekten angeflogen werden, so summt und brummt es hier auch wunderbar und Rasenmähen brauche ich auch nicht :-D .
Welche Sträucher und Blumen hast Du denn für die Insekten gepflanzt? :)
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Gigi
activo
activo
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Jan 2016, 19:48
Wohnort: Los Montesinos

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitrag von Gigi » Di 13. Sep 2016, 20:47

Soledad, was ich besonders empfehlen kann ist Lavendel, der sieht nicht nur wunderschön aus, duftet herrlich und besonders Hummeln lieben ihn. Außerdem streue ich Wiesenblumensamen aus, Sommerflieder wird von Schmetterlingen gerne besucht, Kräuter wie Thymian und Oregano haben auch eine große Anziehungskraft. Ich habe auch verschiedene kleine Büsche deren Namen ich leider nicht kenne, aber meine 2 kleinen Zitronenstämmchen und eine kleine Mandarine ziehen mit ihren Blüten und deren Duft viele Insekten an. Ein Kirschbaum und bis vor ein paar Wochen ein kleines Apfelbäumchen wird (wurde) im Frühjahr gut besucht. Mein Garten hat nur ca. 180 Qm, aber es ist immer was los :)
Lieben Gruß
Gigi

daenu
seguidor
seguidor
Beiträge: 98
Registriert: Do 3. Mär 2011, 22:42

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitrag von daenu » Di 13. Sep 2016, 23:20

Um diesen schwarzen Busch in Deinem Garten beneide ich Dich schon ein bisschen ....

gruess daenu

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3995
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitrag von nurgis » Di 13. Sep 2016, 23:32

Gigi, wo wohnst Du, das all diese Pflanzen gesund den Sommer überstehen ?
Klar 180 qm brauchen nicht so viel Wasser.
Mein Garten hat die letzten Jahre das Problem, das vieles verbrennt, trotz gießen.Der Regen fehlt,denn der schmeckt den Pflanzen besser.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitrag von Soledad » Mi 14. Sep 2016, 11:59

Das liest sich wundervoll und traumhaft schön, liebe Gigi! :x
Gigi hat geschrieben:Soledad, was ich besonders empfehlen kann ist Lavendel, der sieht nicht nur wunderschön aus, duftet herrlich und besonders Hummeln lieben ihn. Außerdem streue ich Wiesenblumensamen aus, Sommerflieder wird von Schmetterlingen gerne besucht, Kräuter wie Thymian und Oregano haben auch eine große Anziehungskraft. Ich habe auch verschiedene kleine Büsche deren Namen ich leider nicht kenne, aber meine 2 kleinen Zitronenstämmchen und eine kleine Mandarine ziehen mit ihren Blüten und deren Duft viele Insekten an. Ein Kirschbaum und bis vor ein paar Wochen ein kleines Apfelbäumchen wird (wurde) im Frühjahr gut besucht. Mein Garten hat nur ca. 180 Qm, aber es ist immer was los :)
So wünsche ich mir meinen Garten auch! Herrlich, wenn "immer was lost ist"... :)

Lavendel steht übrigens auch auf meiner Liste! Soll auch eine tolle Bienen-Weide sein und man wohl gut auch die ein oder andere Rose daneben pflanzen können, und der Lavendel schützt sie...

Wiesenblumensaat (für eine Schmetterling- und Bienen-Blumenwiese) habe ich auch mehrere Tütchen. Ich hoffe, sie gehen auf.

Ja klar, und Obst wird ja auch immer gerne angenommen^^... habe einen Pfirsichbaum im Garten, einen Haselnußstrauch, Weintrauben und einen Lindenblütenbaum, und würde gerne tendenziell permamäßig "anbauen"...

Hast Du hier im Forum Fotos von Deinem Garten?
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Gigi
activo
activo
Beiträge: 129
Registriert: So 24. Jan 2016, 19:48
Wohnort: Los Montesinos

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitrag von Gigi » Mi 14. Sep 2016, 19:16

Leider nicht Soledad, ich weiß noch nicht wie ich das mache :-? . Ich werde es aber mal probieren in den nächsten Tagen, versprochen :) .

Nurgis, noch lebe ich ja im Rheinland, da gibt es genug Wasser :-( (ich weiß, ihr könnt da jetzt nicht drüber schmunzeln). In Spanien wird mein Garten wohl minimalistischer gestaltet werden müssen , schauen wir mal ;;)
Lieben Gruß
Gigi

Benutzeravatar
Soledad
apasionado
apasionado
Beiträge: 523
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 03:53
Wohnort: Valencià, Provincia d'Alacant, Baix Vinalopó

Re: Wie wird mein Rasen schön "saftig"... ?

Beitrag von Soledad » Mo 17. Okt 2016, 17:40

Woohooo, mein "Rasen" Garten hat sich während der letzten Tage durch den Niederschlag und die Wärme ganz schön gemausert!

Wo es vor zwei Wochen noch karg und sandig war, habe ich jetzt saftig grüne Wiese mit viel frischem Gras wie im Frühjahr, und das Unkraut wächst und gedeiht, ebenso stehen die Brennesseln mit einem Mal nen halben Meter hoch! :-o :lol:

Hatte mir ja wirklich schon bischen Gedanken gemacht, ob der Rasen evtl. krank ist, weil er "bei Nachbars" doch so ganz anders aussah, aber eindeutig lag es an der mangelnden Bewässerung, dass er so vertrocknet war... bin also guter Dinge, dass ich auch eine wilde Blümchen- und Bienchen- und Schmetterlingswiese hinbekomme ;)
garten.jpg
september 2016 134.jpg
Dios nunca te cerrarà una puerta, sin antes abrirte una ventana.
Un saludo, Soledad

Antworten

Zurück zu „Mediterrane Tier- und Pflanzenwelt“