Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Spanische Filme, Internet-Videos (Verlinkung), Dokumentationen und Reportagen über Spanien, TV-Tipps
Benutzeravatar
Tina31
apasionado
apasionado
Beiträge: 618
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von Tina31 » Mi 26. Sep 2018, 22:39

Eine unserer Bekannten, die an der CB ein kleines Unternehmen hat, wurde neulich von einem Fernsehsender angerufen. Sie suchen für ein Sendeformat Teilnehmer/innen, die ausgewandert sind. Die Besonderheit dabei, sie suchen Auswanderer, die gescheitert sind und nun in Spanien, mehr schlecht als recht, soeben über die Runden kommen oder auch schon ganz unten angekommen sind. Nachdem sie dankbar abgelehnt hat und sagte, dass sie wohl nicht in die Zielgruppe passt, wurde ihr eine Provision angeboten, wenn sie jemanden an den Sender vermitteln würde. Auch da hat sie dankend abgelehnt.

Ich finde es schrecklich, Menschen zu suchen, die man anschließend im TV bewusst vorführen will.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Scandy
especialista
especialista
Beiträge: 2350
Registriert: Do 27. Dez 2012, 21:53

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von Scandy » Mi 26. Sep 2018, 23:02

Ich hatte vor Jahren das UN-Vergnügen einer Familie bei der Integration zu helfen.

Ein Fernsehteam hatten sie zum Umzug von Deutschland nach Dänemark auch im Gepäck.
(Dieses hatte den Transport all der Kartons mit dem fuer sie unschätzbaren Inhalt bezahlt.)

Zum Glück ging es seinerzeit nur um den Neubeginn und die damit verbundenen Hoffnung.

Das Scheitern oder mögliche Scheitern zu zeigen ist eine ganz andere Klasse.
Pfui

Scandy

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1924
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von Miesepeter » Do 27. Sep 2018, 08:14

Fest steht aber, dass derartige Programme ihre Zuschauer haben, sonst gäbe es sie nämlich nicht. Was soll letztendlich vermittelt werden? Erinnere mich an einen deutschen "Auswanderer", der irgednwo in Texas Würstchen von auf Fahrräder montierte Grills verkaufen wollte. OK, hier auf La Manga fiel Einigen nichts besseres ein, als mit einem Fahrrad samt Anhänger Eis am Strand verkaufen zu wollen. Dass die schmalen Räder im Sand versanken stellten sie dann gleich am ersten Tag fest, also nix mit Strand nach Kunden abfahren. Also einen strategisch guten Standplatz gesucht und auch gefunden. Zweite Überraschung: Polizei stellt Fahrrad, Anhänger und Eisbestand sicher und es folgt eine Anzeige wegen unerlaubtem ambulantem Verkauf von Lebensmitteln. Ein anderer Fall: Blumenladen auf La Manga, von Anfang an zum Scheitern verurteilt, wie auch ein Engländer, der mit "Fish 'n' Chips" auf die Nase fiel. Aber es erwischt auch die Grossen: Plus-Tengelmann gab nach 14 Jahren Aufbauarbeit in Spanien bekannt: "..es ist uns in dieser Zeit nicht gelungen, in diesem schwierigen Markt eine strategische Position aufzubauen." So schwierig ist der nun auch wieder nicht, denn er wird erfolgreich von den Franzosen beherrscht, bei denen der Preis nicht das Verkaufsargument Nr 1 ist.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3167
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von vitalista » Do 27. Sep 2018, 08:19

Das ist menschenverachtend, sich am Unglück( oder der Unwissenheit und Blauäugigkeit) der Auswanderer zu orientieren und speziell solche Fälle zu suchen.:-l [-x
Da wird eine Sensationslust bedient, da kann ich mich Scandys 'Pfui' nur anschließen.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15791
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von Florecilla » Do 27. Sep 2018, 08:40

Letztendlich sind aber nicht die Fernsehproduzenten das Problem bzw. die Schuldigen, sondern die Zuschauer solcher Formate. Wenn man sich am Leid und Pech anderer ergötzen kann, geht es einem selbst doch gleich viel besser - selbst wenn einem auch das Wasser bis zum Hals steht. Traurig, aber wahr! Diese "Denke" fällt mir immer häufiger auf und ich bin froh, dass ich persönlich überwiegend von positiven Menschen umgeben bin.

Ich selbst schaue mir gerne die Geschichten erfolgreicher Auswanderer auf Goodbye Deutschland an. Auch hier waren anfangs eher die Scheiterer im Fokus, aber das hat sich im Laufe der Jahre gewandelt und ich habe nicht mehr den Eindruck, dass nur noch Pleiten, Pech und Pannen aufs Korn genommen werden. Auch dass die Geschichten teilweise über Jahre verfolgt und aktualisiert werden, finde ich positiv.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Busbauer
activo
activo
Beiträge: 267
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 08:42
Wohnort: Remstal / Moraira /Surselva

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von Busbauer » Do 27. Sep 2018, 08:42

2015 hat uns der SWR gefragt ob wir bereit wären bei einer Sendung über unseren Familienbetrieb mit zu machen.
Wir haben uns (selbst bei einem öffentlich rechtlichen Sender) zuerst der zuständigen Redakteur den Regisseur angeschaut und ausführliche Gespräche
geführt bevor wir zustimmten. Das kann einen mal ganz schnell ruinieren....Anfragen von privten Sendern kann man eigentlich nur ablehnen..

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3167
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von vitalista » Do 27. Sep 2018, 08:47

Florecilla hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 08:40
Letztendlich sind aber nicht die Fernsehproduzenten das Problem bzw. die Schuldigen, sondern die Zuschauer solcher Formate. Wenn man sich am Leid und Pech anderer ergötzen kann, geht es einem selbst doch gleich viel besser - selbst wenn einem auch das Wasser bis zum Hals steht. Traurig, aber wahr!
Traurig, aber wahr???
... zumindest nehmen die Fernsehmacher das an. Ich glaube nicht daran, dass nicht genau so gerne auch gesehen würde, wie eine erfolgreiche Auswanderung aussieht.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 579
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von brigittekoslowski » Do 27. Sep 2018, 08:56

Erfolgreich ist ja bei dieser Zuschauergruppe nicht so in

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15791
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von Florecilla » Do 27. Sep 2018, 09:02

vitalista hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 08:47
Florecilla hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 08:40
Letztendlich sind aber nicht die Fernsehproduzenten das Problem bzw. die Schuldigen, sondern die Zuschauer solcher Formate. Wenn man sich am Leid und Pech anderer ergötzen kann, geht es einem selbst doch gleich viel besser - selbst wenn einem auch das Wasser bis zum Hals steht. Traurig, aber wahr!
Traurig, aber wahr???
... zumindest nehmen die Fernsehmacher das an. Ich glaube nicht daran, dass nicht genau so gerne auch gesehen würde, wie eine erfolgreiche Auswanderung aussieht.
Na ja, die Fernsehsender, die diese extrem trashigen low budget Formate zeigen, kennen ihre Zuschauer und deren Vorlieben sicherlich recht gut :-(

Oftmals geht es doch nur darum, Vorurteile zu bestätigen, Klischees zu bedienen und Menschen vorzuführen. Eine Art moderne Gladiatorenkämpfe sozusagen - Brot und Spiele für das Volk.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 3975
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Beitrag von maxheadroom » Do 27. Sep 2018, 09:12


Hola todos,
nur einfach mal so ,im allgemeinen >:) >:) >:) ist vielleicht in Vergessenheit geraden das T in RTL steht fuer Niveau :lol: :lol: :lol: :lol:
Saludos
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.

Antworten

Zurück zu „Filme, Radio, Fernsehen & Videos“