Kapsel- Kaffeemaschinen

Lustiges & Kurioses aus aller Welt
Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2665
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Kapsel- Kaffeemaschinen

Beitrag von Atze » Fr 8. Nov 2019, 12:34

balina hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 01:51

Aber zurück zum Kaffee. Für meinem morgentlichen und nachmittäglichen Kaffeegenuß bringe ich mir gemahlenen, vakuumverpackten Maragogype, eine Kreuzung aus Arabica- und Libericakaffee, mit, der sehr mild ist.
Das ist auch mein Lieblingskaffee:
Diese großen Bohnen, frisch gemahlen, und dann noch sorgfältig mit der sensationellen Pour-Over-Technik zubereitet.
Was besseres gibt es kaum.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 1958
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Cadegliano I/Calpe
Kontaktdaten:

Re: Kapsel- Kaffeemaschinen

Beitrag von villa » Fr 8. Nov 2019, 13:37

Mal eine Frage an Atze: merkst du bei der Technik auch gosse Unterschiede aufgrund der Wasserqualität? Ich gehe mal davon aus dass du das dann von Hand mit einem Filter machst.
Ferienwohnungen in Italien
http://www.villa-floreal.com

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2665
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Kapsel- Kaffeemaschinen

Beitrag von Atze » Fr 8. Nov 2019, 20:52

In Berlin nehmen wir das Wasser aus dem Hahn. In E Wasser aus den großen Kanister ohne Präferenz.
Allerdings kamen wir in E bisher nicht an Maragogype heran.
Brauchbaren Kaffee haben wir hier nur in deutschen Läden gefunden.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4696
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Kapsel- Kaffeemaschinen

Beitrag von nurgis » Fr 8. Nov 2019, 21:17

Atze, Du hast Recht ! Für Kaffee eignet sich hier das Wasser aus dem Hahn überhaupt nicht. Sei denn Du hast Eisenmangel, dann bist Du hier gut beraten.
Täglich kommt rostiges Wasser aus der Leitung wegen irgendwelcher Reparaturen. Wäre nicht so schlimm, wenn es mir nicht ständig die Spülarmaturen der WC`s durch die Wasserschläge des neuen Anschaltens durcheinander bringen würde, d.h. zum Durchlaufen.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4364
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Kapsel- Kaffeemaschinen

Beitrag von nixwielos » Fr 8. Nov 2019, 23:05

Wie herrlich einfach und vielseitig ist da das Nespresso-Leben mit chlorarmem Wasser von Aldi 8-) Ich kann jederzeit zwischen 12 Alternativen wählen, im Bedarfsfall auch deutlich mehr... und jetzt dürft Ihr draufhauen :d ;;)
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1401
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Kapsel- Kaffeemaschinen

Beitrag von balina » Sa 9. Nov 2019, 13:46

Wieso soll ich aus 12 Geschmacksrichtungen wählen? Mir reicht doch die eine. Und da bin ich so verrückt, dass ich mir meine 5 kg Kaffee von zu Hause mitbringe. Weil... wie Atze schreibt, es den Kaffee in Spanien nicht gibt.

So hat eben jeder seinen Spleen.

>:)
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 858
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: Kapsel- Kaffeemaschinen

Beitrag von ville » Sa 9. Nov 2019, 15:28

Früher, in D, hatten wir lange Jahre Kaffee-Vollautomaten im Haushalt. Als wir dann nach Spanien wechselten, dachten wir eigentlich, wegen der preisgünstigen und leckeren Cortados, Solos, Americanos etc. brauchen wir so etwas nicht mehr. Aber bald entstand wieder der Wunsch nach einer eigenen Maschine.

Vorübergehend hatten wir auch mal eine Kapselmaschine, waren aber unter dem Strich nicht so ganz zufrieden damit.

Seit Jahren haben wir einen ganz einfachen Vollautomat von der Firma, die v.a. durch ihre Kaffeefilter bekannt ist. Sie mahlt geräuschvoll und macht dann Kaffee mit einer feinen Crema . Die Mahlmenge sowie die Wassermenge sind einstellbar, und so bekommen wir genau den Kaffee, den wir wollen. Die Brühgruppe kann mit 2 Handgriffen herausgenommen und gereinigt werden.

Nach vielen Versuchen sind wir bei Möwenpick-Bohnen hängen geblieben, die einen milden Kaffee abgeben.

Wasser für die Maschine hatten wir stets aus den 5-l-Buddeln vom Supermarkt verwendet, aber seit einer Weile füllen wir uns bei einem Ausflug z.B. in Polop rund 25 solcher Flaschen ab. Das reicht dann für Monate. Inzwischen filtern wir unser Trinkwasser aus der Leitung mittels BWT-Tischfilter und sind ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Auch, dass sich die Plastik-Abfallmenge drastisch reduziert hat.

Gruß und schönes WE: ville

Benutzeravatar
balina
especialista
especialista
Beiträge: 1401
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 01:18
Wohnort: fast Berlin/La Marina

Re: Kapsel- Kaffeemaschinen

Beitrag von balina » So 10. Nov 2019, 13:12

Gibt es die Möwenpickbohnen auch in Spanien? Und wenn ja, wo?
_____________
lieben Gruß
balina

Ein bisschen Grütze unter der Mütze ist schon was nütze.
Aber ein gutes Herz unter der Weste ist wohl das Beste.

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 858
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: Kapsel- Kaffeemaschinen

Beitrag von ville » So 10. Nov 2019, 17:41

Noch ein Nachtrag: seit einiger Zeit haben wir einen total pflegeleichten Milchschäumer von WMF. Der Schaum ist fast nicht vom Löffel zu kriegen :-D

@ Balina, wir kriegen die Bohnen im ALGI - Markt gleich bei uns um die Ecke (Moraira, Urb. La Sabatera)

Gruß ville

Antworten

Zurück zu „Die Café-Lounge“