Schmetterlinge an der Costa Blanca

Artenreiche Tier- und Unterwasserwelt; hier könnt ihr Tiere vorstellen, die an der Costa Blanca heimisch sind.
Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5597
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Schmetterlinge an der Costa Blanca

Beitrag von Citronella »

Heute Vormittag flatterte dieses schöne Exemplar in meinem Garten.
HPIM6212.JPG
Ich bin mir nicht sicher ob das ein "Admiral" war. Wer kann mir weiterhelfen?

Saludos
Citronella
Zuletzt geändert von Florecilla am Fr 20. Apr 2012, 18:43, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Titel geändert. Alter Titel: "Wer kennt diesen Schmetterling?"

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diesen Schmetterling?

Beitrag von Oliva B. »

Hallo Citronella,

du hast ja ein schönes Foto geschossen.

meiner Meinung nach ist es eher ein Distelfalter (Vanessa cardui; Syn.: Cynthia cardui) , also ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae), schau mal: Distelfalter
Zuletzt geändert von Oliva B. am Di 12. Mai 2009, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diesen Schmetterling?

Beitrag von Oliva B. »

flamenca hat geschrieben:Hola Citronella,
für einen Admiral wäre er mir jetzt von der Zeichnung her zu blaß!
Wobei auf den ersten Blick absolut eine Ahnlichkeit besteht ;-)

Ich würde ihn mal als <<Distelfalter (Vanessa cardui; Syn.: Cynthia cardui) >> einstufen!
Juppi, Flamenca, wir beiden mal wieder - unisono :lol: Das habe ich lange vermisst :-D

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5597
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Wer kennt diesen Schmetterling?

Beitrag von Citronella »

@Oliva und @ Flamenca,

Mensch, ihr seid ja richtig schnell!

Danke für eure Antwort, so habe ich wieder etwas dazugelernt!

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diesen Schmetterling?

Beitrag von Oliva B. »

Liebe Fories,

ich war am Wochenende wieder einmal in der Huerta unserer Freunde, wo ich mich mit frischem Gemüse eindecken darf. Dort habe ich ebenfalls ein paar schöne Schmetterlinge vor die Linse bekommen. Sie saßen auf Blüten, die farblich an Sommerflieder, auch Schmetterlingsstrauch genannt, erinnern. Die Farbe scheint Schmetterlinge magisch anzuziehen.
Taubenschwänzchen - Macroglossum stellatarum -Kolibri-Schwärmer -Humming-bird Hawk-moth
Taubenschwänzchen - Macroglossum stellatarum -Kolibri-Schwärmer -Humming-bird Hawk-moth
Das Taubenschwänzchen ist ein Wanderfalter, obwohl ich erst an eine Art Hornisse gedacht habe. Wie Kolibri saugt er mit seinem langen Rüssel Nektar aus den Blüten. Die zarten Flügel kann man auf dem Foto kaum erkennen, weil die Bewegungen zu schnell sind.
Großes Ochsenauge Maniola (Maniola) -Meadow Brown
Großes Ochsenauge Maniola (Maniola) -Meadow Brown

Das Große Ochsenauge ist ein mittelgroßer Falter, der im Hochsommer vor allem in wärmeren Gegenden sehr häufig sein kann. Man findet ihn in naturnahen Gebieten von Mitte Juni bis Herbstbeginn.
Schachbrett -  Melanargia galathea - Marbled White-
Schachbrett - Melanargia galathea - Marbled White-
Hier ist der mittelgroße Schachbrett- Falter, in Ruhestellung d.h. mit seinen typischen schachbrettartigen. Er liebt magere Wiesen auf kalkhaltigem Boden.
Der seltene Segelfalter - Iphiclides podalirius –Scarce Swallowtail –
Der seltene Segelfalter - Iphiclides podalirius –Scarce Swallowtail –
Gonepteryx rhamni -Zitronenfalter-The Brimstone - männlich
Gonepteryx rhamni -Zitronenfalter-The Brimstone - männlich
Zitronenfalter weiblich
Zitronenfalter weiblich
Den gelben Zitronenfalter kennt jeder, doch wer weiß, dass die Weibchen grünlich.weiß sind? Deswegen werden sie oft mit dem Großen Kohlweißling verwechselt. Man findet ihn nur noch selten – blühende Weiden sind wichtig für ihn.

Kann mir vielleicht jemand sagen, um welche lilafarbene Blüten es sich handelt?

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15905
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diesen Schmetterling?

Beitrag von Florecilla »

Betreffend der Blüte habe ich so eine Idee ... aber erst sind mal die Anderen dran.

Oliva, kann es sein, dass du in einem früheren Leben Schmetterling gewesen bist?
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5597
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Wer kennt diesen Schmetterling?

Beitrag von Citronella »

Hallo Oliva,

bist du überhaupt zum Gemüse ernten gekommen bei der Fotoauswahl? Alle toll getroffen, und das kostet Zeit (spreche aus Erfahrung ;-)

Die gezeigten Blümchen habe ich erst gestern am Strassenrand gesehen, habe aber keine Ahnung wie sie heissen :oops:

Wer hilft?
Citronella

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diesen Schmetterling?

Beitrag von Oliva B. »

Citronella hat geschrieben:Hallo Oliva,

bist du überhaupt zum Gemüse ernten gekommen bei der Fotoauswahl? Alle toll getroffen, und das kostet Zeit (spreche aus Erfahrung ;-)

Die gezeigten Blümchen habe ich erst gestern am Strassenrand gesehen, habe aber keine Ahnung wie sie heissen :oops:

Wer hilft?
Citronella
Hallo Citronella,

Gemüse ERNTEN ist ja keine Kunst, oder? Das ging ratzfatz.
Zeit hat mich die Aktion (fotografieren) kaum gekostet. Ich habe die schönen Schmetterlinge innerhalb einer halben Stunde aufgenommen. Doch was danach kam, davon hatte ich länger was: allergische Reaktionen. Die Augen tränten mir noch mindestens zwei Stunden danach und die Nase lief... - obwohl ich wirklich nicht empfindlich bin. Die Blumen habe ich auch an verschiedenen Stellen bei uns gesehen, hier wuchsen sie jedoch in einer Bruchsteinmauer an einer Quelle.
Unbekannte Schöne
Unbekannte Schöne

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15905
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diesen Schmetterling?

Beitrag von Florecilla »

Hallo Oliva,

könnte die unbekannte Schöne eine Trachelium caeruleum (Blaues Halskraut) sein ?


"Trachelium caeruleum stammt ursprünglich aus Südeuropa. Der Gattungsname ist vom griechischen Wort ?trachelos? abgeleitet und bedeutet Hals. Im Altertum wurde Trachelium als Heilmittel gegen Halserkrankungen eingesetzt. Im Deutschen heißt die Pflanze nüchtern Halskraut, was ihrer Attraktivität jedoch keinen Abbruch tut.

Trachelium caeruleum bezaubert mit zahlreichen zarten, filigranen Blüten, die wolkig zu Doldentrauben zusammenstehen. Die Pflanze ist überaus vielseitig und schmückt nicht nur Rabatten oder ist als Topfpflanze überaus beliebt, sondern spielt auch als Schnittblume in diesem Herbst eine fulminante Rolle. Trachelium caeruleum ist in verschiedenen Farbnuancen von Blau bis Violett und in Weiß auf dem Markt." (Zitat aus green24.de).
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diesen Schmetterling?

Beitrag von Oliva B. »

Florecilla hat geschrieben:Hallo Oliva,

könnte die unbekannte Schöne eine Trachelium caeruleum (Blaues Halskraut) sein ?
Hallo Florecilla,

natürlich ist das eine Trachelium caeruleum, doch sie war in meinem Pflanzenführer nicht gut abgebildet, daher dachte ich, dass es sich um eine andere Pflanze handeln würde. Aber nun habe ich noch mal weiter geschaut - sie ist es auf jeden Fall. Auch die Standortwahl passt: schattige, feuchte Plätze, an Felsen und Mauern :-D

Danke für den Tipp, doch ich habe nirgendwo entdecken können, dass sie allergische Reaktionen auslöst.

Antworten

Zurück zu „Fauna“