Unechte Karettschildkröte

Artenreiche Tier- und Unterwasserwelt; hier könnt ihr Tiere vorstellen, die an der Costa Blanca heimisch sind.
Antworten
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Unechte Karettschildkröte

Beitrag von Oliva B. »

Mal etwas anderes als Corona…

Unter dem Titel „Im Spotlight und im Verborgenen“, erschien in der letzten Ausgabe der CBN v. 11.9. ein Bericht, dass auf La Manga in der kleinen Bucht Ensenada del Esparto ein Schildkrötennest gefunden wurde. Es handelt sich um das Nest einer Unechten Karettschildkröte.
Caretta Caretta {{PD-USGov-Interior-NPS}} <br />gemeinfrei
Caretta Caretta {{PD-USGov-Interior-NPS}}
gemeinfrei
Die kleinen Karettschildkröten sollen ein Jahr lang in den Einrichtungen des Forschungsinstitut für Lebensmittel Imida in Murcia und dem Ozeanischem Institut in San Pedro del Pinatar aufgezogen werden. Mit einem Lebendgewicht von 1 kg werden sie dann frei gelassen. Nur eine von 100 Schildkröten, so die Experten, erreicht das Erwachsenenalter. Murcia natural

Es handelt sich jetzt nicht um eine Rarität: Die Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) ist eine Vertreterin der Meeresschildkröten und stellt wahrscheinlich die bekannteste und die häufigste dieser Gruppe dar.
Geographical distribution of Caretta caretta. Done by Esculapio<br />Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=482524
Geographical distribution of Caretta caretta. Done by Esculapio
Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=482524
Die Weibchen legen mehrere Gelege, die jeweils zwischen 23 und 178 Eier umfassen. Der Abstand zwischen den einzelnen Eiablagen beträgt zwischen 12 und 23 Tagen. Die Eier sind rund und haben eine lederartige Schale. Die Inkubationszeit ist abhängig von der Umgebungstemperatur und beträgt zwischen 49 und 80 Tagen. Aber es ist keine Frage, die Unechte Karettschildkröte ist gefährdet.

Aber zurück zu dem Schildkrötennest:
Zwei Videokameras beobachten nun das 90 Eier zählende Gelege und sollen das Schlüpfen der jungen Schildkröten dokumentieren:

Hier geht es zum aktiven Livestream, Emisión en directo de Nido de Tortugas Región de Murcia, der seit 9 Stunden online ist: Als ich grad nachschaute, bewegte sich im Sand allerdings nichts. :?

Ein anderer Aspekt:

Die Landesregierung hat bisher den stolzen Betrag von 30.000 Euro :!: für die Bewachung und den Schutz der Schildkröteneier ausgegeben. Wow, zweifellos eine starke Nummer für ein Land bzw. eine Region wie Murcia, die immer noch größtenteils sehr landwirtschaftlich geprägt ist, wobei die Bauwirtschaft und der Tourismus „die großen Wirtschaftsmotoren“ sind. Bitte nicht falsch verstehen; ich bin für Tierschutz, doch ein vom Coronavirus heimgesuchtes Land sollte doch mit seinen finanziellen Ressourcen etwas sorgsamer umgehen. Diese bis jetzt ausgegebenen 30.000 Euro für die Bewachung dieses Nestes für einen Zeitraum von maximal 80 Tagen (spätestens dann sollte auch das letzte Junge geschlüpft sein) und die zwei Videokameras finde ich absolut überzogen und sollte mit ein paar Betreuern aus einem Heer von Arbeitslosen auch deutlich billiger überwacht werden können.

Xanaron
apasionado
apasionado
Beiträge: 585
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 15:54

Re: Unechte Karettschildkröte

Beitrag von Xanaron »

Danke. Auch für "den anderen Aspekt". Für die 30k wäre ich bereit, direkt neben dem Gelege zu leben für die paar Tage...... :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Fauna“