Zitronenbaum

Spanische Garten-, und Wildpflanzen, Bäume und Sträucher, sowie Pflanzen anderer Länder, die inzwischen heimisch geworden sind, könnt ihr hier vorstellen.
Benutzeravatar
hundetraudl
especialista
especialista
Beiträge: 2086
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:46

Re: Zitronenbaum

Beitrag von hundetraudl »

camahewe hat geschrieben: Mo 21. Jan 2019, 09:53 Mein Gärtner hat mir geraten, 2 Mal pro Jahr Eisen zu geben.
Stimmt und 2 Mal im Jahr mit Zitronendünger düngen. Unser Zitronenbaum bekommt nur 2 Mal im Jahr 30 Liter Wasser auf einmal. So einen kleineren Baum würde ich allerdings öfters bewässern. Mein Nachbar gibt seinem Baum nie Wasser und er gedeiht trotzdem.
Richtig schneiden soll man nur alle 3 bis 5 Jahre, sonst trägt er zu wenig Früchte.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Ringelnatz)
JanV
activo
activo
Beiträge: 233
Registriert: So 2. Feb 2020, 10:12

Re: Zitronenbaum

Beitrag von JanV »

Ich habe diesen älteren Thread ausgegraben in der Hoffnung auf paar Ratschläge.
Mein Zitronenbaum hatte schon letztes Jahr viel zu wenig Blätter, im Grunde war er fast kahl. Er trug aber paar Früchte. Über Winter und Frühling habe ich auf Erholung gehofft. Nichts war. Jetzt ist er noch kahler als vorher und Früchte gibts überhaupt keine mehr. Er wirkt auch so kränklich. Ein Gärtner meinte, er ist ok und wird schon wieder. Ein anderer monierte, dass er ziemlich im Schatten steht (dürfte stimmen, volle Sonne hat er nicht) und dass der Winter hart war. Naja, die anderen Bäume in der Straße hatten keinen Winter … Wasser kriegt er seit diesem Jahr 2-3x die Woche über Tropf zugeführt. Vielleicht zu viel? Dünger kein. Hat jemand einen Tipp, bevor ich mich von ihm ganz verabschiede?
Jan
Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 19780
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Zitronenbaum

Beitrag von Oliva B. »

Hallo JanV,

hast du dir damals die Blätter genau angeschaut?

Krankheitsbilder
.
brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 946
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: Benissa

Re: Zitronenbaum

Beitrag von brigittekoslowski »

Eigentlich soll man Zitronenbäume einmal pro Woche gründlich wässern.mein Partner gibt immer ca.30 Liter pro Baum und im Hochsommer etwas mehr
chris
Moderator*in
Moderator*in
Beiträge: 467
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:29
Wohnort: Altea

Re: Zitronenbaum

Beitrag von chris »

JanV hat geschrieben: So 12. Sep 2021, 18:21 Ich habe diesen älteren Thread ausgegraben in der Hoffnung auf paar Ratschläge.
Mein Zitronenbaum hatte schon letztes Jahr viel zu wenig Blätter, im Grunde war er fast kahl. Er trug aber paar Früchte. Über Winter und Frühling habe ich auf Erholung gehofft. Nichts war. Jetzt ist er noch kahler als vorher und Früchte gibts überhaupt keine mehr. Er wirkt auch so kränklich. Ein Gärtner meinte, er ist ok und wird schon wieder. Ein anderer monierte, dass er ziemlich im Schatten steht (dürfte stimmen, volle Sonne hat er nicht) und dass der Winter hart war. Naja, die anderen Bäume in der Straße hatten keinen Winter … Wasser kriegt er seit diesem Jahr 2-3x die Woche über Tropf zugeführt. Vielleicht zu viel? Dünger kein. Hat jemand einen Tipp, bevor ich mich von ihm ganz verabschiede?
Kein wirklicher Tipp zur Genesung, aber erinnert mich sehr an unseren Baum, aus einem Kern gezogen meinte der dann im Alter von etwa 15 Jahren, nach zwei, drei Jahren mit Früchten, plötzlich immer kranker aussehen zu müssen.

Setze doch an einem kahlen Ast einmal die Säge an und schau, ob der innen überhaupt noch lebt oder schon völlig ausgetrocknet ist.

Unser Baum bekam unten am Stamm noch ein, zwei Hoffnung weckende Triebe, die dann aber auch abstarben. Da mussten wir uns leider von ihm trennen.
JanV
activo
activo
Beiträge: 233
Registriert: So 2. Feb 2020, 10:12

Re: Zitronenbaum

Beitrag von JanV »

Danke für die Wortmeldungen und Tipps.
Eine Krankheit an dem Baum kann ich nicht feststellen, die wenigen vorhandenen Blätter sehen normal aus. Kein Schädlingsbefall. Ich habe alle trockenen Äste weggeschnitten und dabei eine kleine Frucht entdeckt. Es gibt noch ein bisschen Leben. Eventuell werde ich versuchen, den Baum an eine sonnigere Stelle zu versetzen, und die Wasserzufuhr verändern. Schauen wir mal....
Jan
Antworten

Zurück zu „Flora“