Kammerjäger

ungebetene Haustiere
brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 740
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Kammerjäger

Beitrag von brigittekoslowski » Sa 10. Aug 2019, 20:28

Der Kammerjäger kann den Akut Zustand beseitigen,ist aber keine dauerhafte Lösung,die Biester kommen wieder.

Benutzeravatar
Vanessa
activo
activo
Beiträge: 259
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 17:14
Wohnort: Hessen/Torrevieja

Re: Kammerjäger

Beitrag von Vanessa » Sa 10. Aug 2019, 21:44

Dann muss er eben mehrmals kommen ;-) Aber das mit der Feuchtigkeit ist wirklich ein guter Tip; bei uns ist es auch vergleichsweise trocken, weil immer ein leichter Wind geht, aber in den letzten Tagen hatten wir eine ziemlich hohe Luftfeuchtigkeit. Mich wundert einfach dieses plötzliche Auftreten: 3 Jahre keine einzige, und plötzlich sind sie da :sad:

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2665
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Kammerjäger

Beitrag von Atze » Sa 10. Aug 2019, 23:32

Vanessa hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 21:44
Mich wundert einfach dieses plötzliche Auftreten: 3 Jahre keine einzige, und plötzlich sind sie da :sad:
Du hast nicht geschrieben, welche es denn sind-
Die ganz großen, die amerikanischen, können nämlich im Unterschied zu den anderen fliegen un immer mal bei dir landen.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Vanessa
activo
activo
Beiträge: 259
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 17:14
Wohnort: Hessen/Torrevieja

Re: Kammerjäger

Beitrag von Vanessa » So 11. Aug 2019, 08:33

@ Atze: Sie sind schon sehr groß; deshalb könnte ich mir gar nicht vorstellen, dass die fliegen können :-( Aber welche Art es nun genau ist, weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2665
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Kammerjäger

Beitrag von Atze » So 11. Aug 2019, 10:45

Eswird diese sein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikani ... 3%9Fschabe

Außer durch Flug können sie auch durch die Kanalisation kommen. z.B. Bodenabläufe in Bädern.
Ein sehr beliebtes Versteck ist die oft unverputzte Kante unten an der Badewannen-ummauerung.
Der von mir beschriebene Köder hält ewig (wenn er nicht weggefressen wird) - im Unterschied zu den bei Schaben ziemlich ineffektiven Sprays.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Benutzeravatar
Vanessa
activo
activo
Beiträge: 259
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 17:14
Wohnort: Hessen/Torrevieja

Re: Kammerjäger

Beitrag von Vanessa » So 11. Aug 2019, 18:18

Stimmt, genau so sah sie aus :-( Den Köder werde ich auf alle Fälle bei meinem nächsten Aufenthalt ausprobieren, danke.

Benutzeravatar
Atze
especialista
especialista
Beiträge: 2665
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 17:31
Wohnort: Berlin-Brandenburg - Torrevieja

Re: Kammerjäger

Beitrag von Atze » So 11. Aug 2019, 19:32

Borsäure ist heutzutage in D schwierig zu bekommen, da es als reproduktionstoxisch gilt, in E möglicherweise in Apotheken erhältlich

Am einfachsten freundest du dich mit einem Goldschmied an, er braucht das Zeug zum Löten.
Weitere Verwender: Kernkraftwerke (Neutronenfänger)
Kaviarproduzenten (erlaubtes Konservierungsmittel).
Glasbläser (Flussmittel)
Feuerwerker (grüne Farbe)

und früher mal als Borwasser zur Wundendesinfektion.

Handhabung bitte mit Handschuhen.
LG Atze

Wenn dereinst die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Prophezeiung der Cree-Indianer)

Antworten

Zurück zu „Ungeziefer“