Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Spanische Filme, Internet-Videos (Verlinkung), Dokumentationen und Reportagen über Spanien, TV-Tipps
Antworten
Benutzeravatar
Katzenmama
activo
activo
Beiträge: 289
Registriert: Di 10. Mai 2016, 18:53
Wohnort: kein Blick mehr auf den Maigmo

Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von Katzenmama »

Gestern Abend habe ich in der arte-Mediathek eine interessante Doku über:

Spanien: Riesige Hochhäuser direkt am Strand, Urlaubsträume in Beton (Länge 26 Minuten)

gesehen.

Sehr empfehlenswert. :idea:
Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 5223
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von maxheadroom »

Hola todos y Katzenmama,
habe nur kurz reingeschaut, da ich ich immer mal Benidorm eine Stippvisite gönne wenn ich im Süden bin , einfach aus alter Verbundenheit :) Benidorm war mein erster Aufenthalt, wie ich , oh je, 1970 als erst Wagen Besitzer das erste mal einen Urlaub in Spanien verbrachte , Benidorm war damals schon mit "Hochhäusern " nach meinem Einblick zugepflastert, verglichen mit heute , war das Hochhaus in dem wir damals residierten heute ein Bungalow. Es ist einfach kurz und bündig wir sind zuviele, ich gönne ja jedem den Urlaub , aber damals war es eben noch ein wenig anders , auch die Mallorca Hype war nicht so ausgeprägt und Sangria aus Eimern ,iiiiiiiiiiiiiiiiih , auch Benidorm hat sich da geändert, einmal Strandpromenada auf und ab reicht um zu sehen was die Menschheitsentwicklung für Fortschritte gemacht hat :( Da lob ich mir mein Denia, was zwar auch gewachsen ist aber glücklicherweise von derartigen Masseninfiltrationen etwas verschont geblieben ist. Mal sehen was aus Benidorm und ähnlichen Destinationen noch wird wenn die Entwicklung so weitergeht, da bin ich doch ein wenig froh das meine Besuchszeit auf diesem merkwürdigen Planeten sich dem Ende zuneigt , denn auch noch in in weiteren 20 Jahren kann sich das nur , tja , man wird sehen .
Saludos y un copa por los años venideros
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.
Benutzeravatar
chris
Tech-Supporter und Moderator
Tech-Supporter und Moderator
Beiträge: 2152
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:29
Wohnort: Altea

Re: Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von chris »

Schön finde ich es auch nicht, aber es hat seine Vorteile, wenn man viele Menschen auf engstem Raum in gestapelten 30m2 Behausungen unterbringt, anstatt die gesamte Landschaft zu zersiedeln.
So gesehen finde ich es als Alternative zu anderen Konzepten gar nicht mal so schlecht.

Ich war mal ziemlich verblüfft als ich in ein Apartment 312 oder sowas in der Größenordnung musste und es nicht Tür 12 im 3. Stock war wie erwartet, sondern es im Fahrstuhl überraschend viele Knöpfe gab, das Haus also offenbar wesentlich höher war als ich gedacht hatte, und ich zu Tür 2 im 31. Stock musste. Da war die Aussicht ziemlich ungetrübt, die Wohnung allerdings ebenso winzig wie fast überall sonst in BND.

Wäre nichts für mich, aber die Leute lieben es, und man kommt mit sehr wenig Boden-Versiegelung pro Einwohner aus.
Saludos,
Chris
Benutzeravatar
Beefeater
especialista
especialista
Beiträge: 1190
Registriert: Mo 28. Feb 2022, 17:10
Wohnort: Elche
Kontaktdaten:

Re: Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von Beefeater »

31 Stockwerke. oje, das wäre auch für mich nichts
wird man da nicht "seekrank"?
Ich meine das durchaus ernst.

Als Kind wurde mir bereits in der 10. Etage in der Wohnung eines Onkels flau im Magen.
Ich spürte ständig, daß sich das Gebäude bewegt.
okay, das war 1975... aber hat sich da seitdem viel geändert?

Und auch als Erwachsener spüre ich sowas immernoch. Daher meide ich Hochhäuser wenn es irgendwie geht.
Auf den größten Achterbahnen der Welt (USA) hatte ich jedoch nie Probleme... :mrgreen:
... Et het noch emmer joot jejange
Statusflight
seguidor
seguidor
Beiträge: 64
Registriert: So 13. Mär 2022, 11:45

Re: Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von Statusflight »

Hola,

bekomme so langsam Angst dass es sich bei uns in Calpe auch so langsam in diese Richtung entwickelt, gibt ja schon wieder
einige Baustellen bei der Hochhaus-Siedlung in der Nähe vom Wochenmarkt.

Letztes Jahr machte ja auch ein Gerücht die Runde dass gegenüber vom Fossastrand zwei Hoteltürme mit 39 Stockwerken entstehen
sollen! Hat da zufällig jemand hier Neuigkeiten dazu? Bis jetzt hat sich da allerdings noch nichts getan...
Benutzeravatar
villa
especialista
especialista
Beiträge: 2495
Registriert: Do 14. Jun 2012, 11:22
Wohnort: Wald CH/Calpe

Re: Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von villa »

Betreffend der 2 Türme kann ich dich beruhigen, die Baubewilligung ist ungenutzt verfallen und offenbar wird es so auch nicht mehr möglich sein. Bin auch sehr froh darüber. Die Dinger hatten ja den Beinamen Kolossos und das wären sie auch gewesen hässliche Kolosse in der Landschaft.
Statusflight
seguidor
seguidor
Beiträge: 64
Registriert: So 13. Mär 2022, 11:45

Re: Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von Statusflight »

villa hat geschrieben: Di 21. Mai 2024, 16:06 Betreffend der 2 Türme kann ich dich beruhigen, die Baubewilligung ist ungenutzt verfallen und offenbar wird es so auch nicht mehr möglich sein. Bin auch sehr froh darüber. Die Dinger hatten ja den Beinamen Kolossos und das wären sie auch gewesen hässliche Kolosse in der Landschaft.
Super :lol: :-D
Danke Villa!!!
währe ja auch furchtbar gewesen, alleine schon wegen unserem Salzsee mit seinen Flamingos die da bestimmt darunter gelitten hätten!
Auch der Fossastrand hätte die Menschenmassen nicht mehr gepackt und mit dem Parken in Strandnähe wäre es auch vorbei gewesen,
ist ja in der Hochsaison so schon schwierig genug, aber man findet trotzdem immer wieder ein Plätzchen.

Bin jetzt richtig beruhigt!

Grüße, Peter
Benutzeravatar
Katzenmama
activo
activo
Beiträge: 289
Registriert: Di 10. Mai 2016, 18:53
Wohnort: kein Blick mehr auf den Maigmo

Re: Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von Katzenmama »

Ich sehe es so wie Chris: Viel Platz für Menschen in der Saison. Zu anderen Zeiten fällt es nicht auf, wenn die Hochhäuser nur wenig bewohnt sind.

Die Versiegelung der Natur durch sehr sehr viele gleichförmige Chalets / Häuschen wie in Gran Alacant, Los Arenales, San Fulgencio/La Marina, Torrevieja und Orihuela Costa ist meines Erachtens viel fürchterlicher. Dort sind nur in 2-3 Monaten Menschenmassen. Den Rest des Jahres stehen die Häuschen überwiegend leer.
Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3930
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von Josefine »

Die Versiegelung der Natur durch sehr sehr viele gleichförmige Chalets / Häuschen wie in Gran Alacant, Los Arenales, San Fulgencio/La Marina, Torrevieja und Orihuela Costa ist meines Erachtens viel fürchterlicher. Dort sind nur in 2-3 Monaten Menschenmassen. Den Rest des Jahres stehen die Häuschen überwiegend leer.

Es mag aber nicht jeder in einem Hochhaus leben, wie es in Benidorm überwiegend der Fall ist. Wäre für uns ein No-Go.

Wir leben in Orihuela Costa und ich finde es toll, daß unsere Wohnanlage (kein Hochhaus) nie voll bewohnt ist. Manche Eigentümer/Urlauber kommen nur im Sommer, manche mehrere Monate im Winter, manche im Herbst und/oder Frühjahr. Manche, so wie wir, leben ganzjährig dort. Ich finde es herrlich hier zu leben, mit der fußläufig erreichbaren Infrastruktur: Supermärkte, Restaurants, Bars, tollen Pools, eine gepflegte Gartenanlage und netten (Teilzeit)Nachbarn.

Im Sommer ist es hier natürlich gut besucht. Wer aber keine schulpflichtigen Kinder hat, kommt dann wohl eher nicht. Um diesem Trubel und den hohen Temperaturen zu entgehen, verreisen wir halt ins kühlere nördliche Europa. Im Herbst, Winter und Frühjahr ist es herrlich hier. :x
Gruß Josefine :)
Benutzeravatar
maxheadroom
especialista
especialista
Beiträge: 5223
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:37
Wohnort: Prov.Alic - Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Benidorm - Entwicklung der Hochhäuser

Beitrag von maxheadroom »

Hola todos ,
einfach mal meine fünf cent, ohne irgendjemand zu kritisieren, jeder sollte nach seinen Vorstellung zufrieden sein, das Hauptproblem, nach meiner
Bescheidenen Meinung ist einfach , wir sind zuviele, das kann auf Dauer nicht gut gehen, siehe diverse Parameter auch in der Phase der Menschen, ich will nur als Beispiel die Mallorca Auswüches nennen, das liegt secundär an der Menge , primär an dem Bildungsstand des sogenannten Homo sapiens :-o
Das andere uns alle betreffende
Übernutzung nicht erneuerbarer und erneuerbarer Ressourcen.
Zunehmendes Müllaufkommen und steigende Umweltbelastung.
Weitere Erwärmung der Atmosphäre und Intensivierung des
Treibhauseffektes. Versorgungsengpässe.
Saludos por los años venideros
maxheadroom
Even when you win the ratrace, you are still a rat
Pan de ayer, carne de hoy y vino de antaño, salud para todo ano
Soy optimista, incluso mi tipo de sangre es positiva.
La buena vida es cara. Hay otra más barata - pero esa no es vida.
Antworten

Zurück zu „Filme, Radio, Fernsehen & Videos“