Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Mitglieder verraten ihre Geheimtipps: romantische Hotels, Herbergen mitten in der Stadt, günstige Hotels an der Autobahn, Sehenswürdigkeiten entlang der Route in den Süden (separat: unterwegs in Frankreich!)
Benutzeravatar
Mausifan
apasionado
apasionado
Beiträge: 893
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 11:56
Wohnort: Düsseldorf und Calpe

Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von Mausifan »

Ich hab da mal eine sicherlich interessante Frage. Ich habe aus med. Gründen eine Befreiung der Anschnallpflicht im PKW beantragt und auch bekommen. Anfang Mai werden wir jetzt wieder nach Spanien reisen (fahren) und dann auch durch Luxemburg/Frankreich. Wie sieht das jetzt in diesen Ländern mit der Befreiung der Anschnallpflicht aus? Vor allen Dingen in Spanien. Und ist Diese EU gültig? Bin echt gespannt ob das schon mal Jemand recherchiert hat.
Nur mal so nebenbei: meine Frau fährt kein Auto mehr.
Zeit ist eine Illusion die das Bewusstsein erfunden hat um die Realität zu verstehen.
Benutzeravatar
baufred
especialista
especialista
Beiträge: 2612
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 17:24
Wohnort: Wolfsburg/San Fulgencio Urb. La Marina

Re: Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von baufred »

Zum Thema Sicherheitsgurt generell > aus Revista 'DGT' - als europaweiten 'Rundumschlag' :idea: >:d< :

>> https://revista.dgt.es/es/reportajes/20 ... uron.shtml

sh. Tabelle in der Mitte der HP unter >> Exenciones al uso de cinturón de seguridad > Ausnahmen von der Gurtpflicht - den 1. Pkt > 'motivos médicos/certificado médico' in der Liste und die Bestätigung des jeweiligen Landes in der Zeile ...

>> Regelung für D'land (fehlt in der Liste :idea: ) > https://www.adac.de/verkehr/verkehrssic ... rtpflicht/

... Zertifikat vom Arzt/Krankenhaus ausstellen lassen und jeweils für die betroffenen Länder von einem zugelassenen amtlichen Übersetzer bestätigen lassen ... wäre mein Vorschlag :> ...
Saludos -- baufred --
Benutzeravatar
highgate
especialista
especialista
Beiträge: 1230
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von highgate »

Ist jetzt vielleicht ein blöder Vergleich :-? , aber das deutsche Behindertencertificat, um auf den entsprechenden Parkplätzen stehen zu können, bekommt ja in E auch keine Anerkennung. ¿ Warum sollte das bei ähnlichen Bescheinigungen anders sein ?
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)
Benutzeravatar
chris
Tech-Supporter und Moderator
Tech-Supporter und Moderator
Beiträge: 2052
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:29
Wohnort: Altea

Re: Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von chris »

Wenigstens laut DGT ist kein spezielles, homologisiertes Zertifikat nötig, sondern lediglich eine ärztliche Bescheinigung.
Daher sollte es mit einer entsprechend übersetzten Bescheinigung keine Probleme geben.

Der Parkausweis hingegen wird irgendwo genauer definiert sein, evtl gibt es da auch andere Klassifizierungen von Land zu Land, das mit den Fahrverbotszonen bzw den entsprechenden Plaketten bekommt die EU ja auch nicht einheitlich geregelt, warum sollte es dann beim Parken funktionieren?

🤷🏼‍♂️
Saludos,
Chris
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 8659
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: München-Land/Moraira

Re: Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von nurgis »

Ich bin inzwischen über 1 Mill. km gefahren. Schon vor der Pflicht des Anschnallens , lege ich immer den Gurt an. Der Grund war ein Unfall den ich am Rande der Autobahn sah: Auto war den Hang herabgestürzt. Fahrgastzelle .von dem auf den Kopf liegenden Fahrzeug, völlig intakt. Trotzdem der Fahrer tot. Er lag unter dem Fahrzeug, welches ihn erschlug.Wäre er angeschnallt gewesen, hätte er mit übersehbaren Verletzungen, den Unfall überlebt.
Das war mein AHA-Erlebnis und ich schnallte mich seit dem immer an. Vielleicht überstand ich auch deshalb die vielen hunderttausend km ohne perönlichen Schaden
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Benutzeravatar
Florecilla
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 16990
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von Florecilla »

Da magst du nicht unrecht haben, nurgis, aber niemand lässt sich just for fun von der Anschnallpflicht befreien. Das wird schon erhebliche medizinische/gesundheitliche Gründe haben, die ein solches Ansinnen begründen.
Saludos,
Florecilla (Margit)


CBF on Facebook
Benutzeravatar
Mausifan
apasionado
apasionado
Beiträge: 893
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 11:56
Wohnort: Düsseldorf und Calpe

Re: Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von Mausifan »

@Florecilla, Danke! >:d<
Zeit ist eine Illusion die das Bewusstsein erfunden hat um die Realität zu verstehen.
Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 8659
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: München-Land/Moraira

Re: Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von nurgis »

Florecilla hat geschrieben: So 24. Mär 2024, 10:41 Da magst du nicht unrecht haben, nurgis, aber niemand lässt sich just for fun von der Anschnallpflicht befreien. Das wird schon erhebliche medizinische/gesundheitliche Gründe haben, die ein solches Ansinnen begründen.
Bitte um Entschuldigung, wenn ich das vielleicht falsch einschätze.Leider kann ich mir jedoch nicht vorstellen, das ein Freiflug durch die Windschutzscheibe oder Überrollen durch das eigene Fahrzeug die bessere Lösung ist.Meine Meinung.

Tut mir Leid , wenn ich da etwas engstirnig bin. Ich habe sehr viele Stunden, Tage, sogar Jahre hinter dem Steuer verbracht, wo ich manchmal die Angst hatte, heute muß ein Unfall geschehen, denn es ging schon zu lange gut.Da urteilt man vielleicht etwas anders.Immerhin bin ich (theoretisch) schon mehrmals um die Erde gefahren, mit Zweirad, Motorroller, Klein Lkw, WoMo und PkW`s
Ich gehörte übrigens damals mit zu den Ersten, die einen(noch 2 Punkt)Gurt im Auto hatte.Selber eingebaut. An der Ampel stehend, lachte man mich damals oft aus deswegen.wenn sie den Gurt sahen.
Der Hund ist Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
Benutzeravatar
Mausifan
apasionado
apasionado
Beiträge: 893
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 11:56
Wohnort: Düsseldorf und Calpe

Re: Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von Mausifan »

Also ich hatte schon geschrieben, dass ich aus medizinischen Gründen eine Befreiung von der Anschnallpflicht beantragt habe.
Ich werde hier nicht ausbreiten, welche medizinischen Gründe das sind. Das geht keinen was an. Nur so viel, Beckengurt und Schultergurt geht nicht. Auch Hosenträgergurte fallen aus. Als Sicherheit sind ja noch ein paar Airbags eingebaut.
Und noch so viel: ich mache das nicht freiwillig.
Ich hoffe, diese Diskussion ist hiermit beendet.

Wir können gerne über die Anschnallpflicht in den EU Ländern weiter diskutieren.
Zeit ist eine Illusion die das Bewusstsein erfunden hat um die Realität zu verstehen.
Benutzeravatar
chris
Tech-Supporter und Moderator
Tech-Supporter und Moderator
Beiträge: 2052
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:29
Wohnort: Altea

Re: Befreiung von der Anschnallpflicht im PKW

Beitrag von chris »

Nurgis hatte sich ja bereits entschuldigt, da können wir also tatsächlich in aller Ruhe wieder zum Tagesgeschäft übergehen.
>:d<
Saludos,
Chris
Antworten

Zurück zu „Mit dem Auto/Bus an die Costa Blanca“