TheFork - DIE Restaurant-App

Möchtet ihr ein spanisches Restaurant oder eine Tapas Bar gerne weiter empfehlen?
Teilt eure Meinungen und Erfahrungen in diesem Forum mit!
Antworten
Benutzeravatar
Florecilla
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 16306
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

TheFork - DIE Restaurant-App

Beitrag von Florecilla »

The Fork hieß früher Bookatable, gehört zu TripAdvisor und gibt es wohl bereits seit 15 Jahren. Dennoch habe ich heute zum ersten Mal davon gehört. Hauptaugenmerk liegt hier auf (internationale) Restaurantempfehlungen und deren Bewertungen im Stile von TripAdvisor kombiniert mit Rabattaktionen, Specials und einem Punktesystem. Die Restaurant können die Tischreservierung mit 30 oder 50 % Nachlass belohnen oder aber nur am Standort gelistet werden.

Heute haben wir ein relativ neues Restaurant in Denia getestet. Eine Freundin hat den Tisch für unser Mittagessen über die App reserviert, so dass wir hier auf unsere Rechnung einen Rabatt von 50 % erhielten.

Und ganz unabhänig davon hat uns das Ambiente, die Karte, Speisen und Getränke sowie der freundliche Service im Ammos Denia überzeugt und wir kommen gerne wieder - auch wegen der so ganz anderen Aufmachung und der sehr ausgefallenen Optik und Farbgestaltung des Restaurants. Wir fanden es einfach gemütlich und auch ohne Rabattaktion wird ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geboten.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook
Benutzeravatar
Beefeater
activo
activo
Beiträge: 379
Registriert: Mo 28. Feb 2022, 17:10
Wohnort: Elche
Kontaktdaten:

Re: TheFork - DIE Restaurant-App

Beitrag von Beefeater »

Danke für den interessanten Tipp. Wer spart nicht gerne...

Ich bin nur etwas misstrauisch, wenn ich was von 50% Rabatt lese.

Vielleicht bin ich auch einfach nur vorbelastet.
Vor ca. 15 Jahren hatten wir (also die halbe Familie in Deutschland) diese Restaurant Rabatt Heftchen/Coupon Heftchen.
Vielleicht kennt die ja noch jemand ...
Da waren je nach Landkreis 20 oder 30 Restaurants drin und man konnte gut sparen. Auch wenn man für das Heftchen pro Nase oder Paar erstmal 15€ zahlen musste.

Jedoch war schon nach einem halben Jahr "die Luft raus" und man wurde schief angeguckt, wenn man mit dem Heftchen kam.
Man wurde nur widerwillig und verzögert bedient. Musste ewig auf das Essen warten und man sah deutlich an den Nebentischen, dass unsere Portionen reduziert waren ... okok, es war in Deutschland, es war vor 15 Jahren und das darf und soll man nicht vergleichen. Bleibt aber im Gedächtnis.

Aber bei 50% .. damals waren es wohl max. 20% .. muss das Ersparte ja irgendwo herkommen ...
Niemand hat etwas zu verschenken, gerade die Gastronomie nach den Verlusten durch Corona und den Energiepreisen heute nicht ...

Ich beziehe meine Erfahrungen nicht auf die TheFork App, die ich mir sicher einmal ansehen werde.
Und es ist ja auch schön, wenn man durch so eine App auf interessante preiswerte Restaurants ohne Rabatt aufmerksam wird.
... Et hätt noch emmer joot jejange
Benutzeravatar
Florecilla
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 16306
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: TheFork - DIE Restaurant-App

Beitrag von Florecilla »

Beefeater hat geschrieben: Do 20. Okt 2022, 22:51 Vor ca. 15 Jahren hatten wir (also die halbe Familie in Deutschland) diese Restaurant Rabatt Heftchen/Coupon Heftchen.
Da waren je nach Landkreis 20 oder 30 Restaurants drin und man konnte gut sparen. Auch wenn man für das Heftchen erstmal 15€ zahlen musste.
Ich glaube, die gibt es immer noch. Vor einiger Zeit habe ich mal eines geschenkt bekommen, aber ich habe nie einen Gutschein eingelöst, weiß aber von anderen, die das Heftchen systematisch "abgearbeitet" haben. Meines Wissens gab es in der Regel 50 % auf das zweite (günstigere) Gericht.

Beefeater hat geschrieben: Do 20. Okt 2022, 22:51 Aber bei 50% .. damals waren es wohl max. 20% .. muss das Ersparte ja irgendwo herkommen ...
Ich war auch kritisch und wir waren uns auch keinesfalls sicher, ob das tatsächlich funktioniert. Wir haben vor Ort einfach gesagt, dass wir über die App reserviert haben und haben nach einem ausführlichen Blick in die umfangreiche Karte unsere Bestellung aufgegeben, mal geschaut, was so rechts und links an die Tische getragen wird und konnten feststellen, dass unsere Portionen keinesfalls kleiner waren (worüber niemand böse gewesen wäre). Gespannt warteten wir auf die Rechnung - et voilá - am Ende war ein Descuento von 50 % ausgewiesen. Dafür fiel dann das Trinkgeld etwas üppiger aus.

Das sind selbstverständlich zeitlich befristete Aktionen, die als Marketingaktionen "verbucht" werden, aber wie gesagt - wir kommen auch wieder, wenn es keinen Rabatt mehr gibt. Und so funktioniert Werbung im besten Fall nun mal!
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook
Benutzeravatar
Beefeater
activo
activo
Beiträge: 379
Registriert: Mo 28. Feb 2022, 17:10
Wohnort: Elche
Kontaktdaten:

Re: TheFork - DIE Restaurant-App

Beitrag von Beefeater »

Florecilla hat geschrieben: Do 20. Okt 2022, 23:02 Meines Wissens gab es in der Regel 50 % auf das zweite (günstigere) Gericht.

Das sind selbstverständlich zeitlich befristete Aktionen, die als Marketingaktionen "verbucht" werden, aber wie gesagt - wir kommen auch wieder, wenn es keinen Rabatt mehr gibt. Und so funktioniert Werbung im besten Fall nun mal!
Ja so war das tatsächlich. Das 2. günstigere war dann 50% vom Preis .. gesamt also um die 20% gespart...

Und ja als Marketingaktion macht es deutlichen Sinn. Wenn die Gäste zufrieden waren, kommen die sicher wieder und reden drüber...
... Et hätt noch emmer joot jejange
chris
Moderator
Moderator
Beiträge: 989
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:29
Wohnort: Altea

Re: TheFork - DIE Restaurant-App

Beitrag von chris »

Florecilla hat geschrieben: Do 20. Okt 2022, 22:38 Und ganz unabhänig davon hat uns das Ambiente, die Karte, Speisen und Getränke sowie der freundliche Service im Ammos Denia überzeugt und wir kommen gerne wieder
Natürlich habe ich gleich mal neugierig im Internet geschaut, scheint eine Franchise-Geschichte zu sein.
Meine Tochter wäre begeistert, sieht aus wie ein Puppenhaus in Lebensgröße.
Ich könnte mir gut vorstellen, dort Cupcakes und Donuts mit pastell-bunten Glasuren zu essen.
:mrgreen:
Benutzeravatar
Florecilla
Administratorin u. Moderatorin
Administratorin u. Moderatorin
Beiträge: 16306
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: TheFork - DIE Restaurant-App

Beitrag von Florecilla »

chris hat geschrieben: Fr 21. Okt 2022, 10:15 Meine Tochter wäre begeistert, sieht aus wie ein Puppenhaus in Lebensgröße.
Genau so! Aber selbst mein Mann - und der ist nicht gerade der "verspielte" Typ - hat sich ausnehmend wohl gefühlt, sagte aber auch, dass vermutlich nicht jedes männliche Wesen von dem Ambiente angetan wäre und die Pastelltöne vermutlich ein Ausschlußkriterium wäre.

chris hat geschrieben: Fr 21. Okt 2022, 10:15 [...] scheint eine Franchise-Geschichte zu sein.
Richtig! Und gibt es aktuell in Denia, Javea, Moraira und Valencia.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook
Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 6636
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43
Wohnort: Schwabenland

Re: TheFork - DIE Restaurant-App

Beitrag von girasol »

Beefeater hat geschrieben: Do 20. Okt 2022, 22:51 Danke für den interessanten Tipp. Wer spart nicht gerne...

Ich bin nur etwas misstrauisch, wenn ich was von 50% Rabatt lese.

Vielleicht bin ich auch einfach nur vorbelastet.
Vor ca. 15 Jahren hatten wir (also die halbe Familie in Deutschland) diese Restaurant Rabatt Heftchen/Coupon Heftchen.
Vielleicht kennt die ja noch jemand ...
Da waren je nach Landkreis 20 oder 30 Restaurants drin und man konnte gut sparen. Auch wenn man für das Heftchen pro Nase oder Paar erstmal 15€ zahlen musste.

Jedoch war schon nach einem halben Jahr "die Luft raus" und man wurde schief angeguckt, wenn man mit dem Heftchen kam.
Man wurde nur widerwillig und verzögert bedient. Musste ewig auf das Essen warten und man sah deutlich an den Nebentischen, dass unsere Portionen reduziert waren ... okok, es war in Deutschland, es war vor 15 Jahren und das darf und soll man nicht vergleichen. Bleibt aber im Gedächtnis.

Aber bei 50% .. damals waren es wohl max. 20% .. muss das Ersparte ja irgendwo herkommen ...
Niemand hat etwas zu verschenken, gerade die Gastronomie nach den Verlusten durch Corona und den Energiepreisen heute nicht ...

Ich beziehe meine Erfahrungen nicht auf die TheFork App, die ich mir sicher einmal ansehen werde.
Und es ist ja auch schön, wenn man durch so eine App auf interessante preiswerte Restaurants ohne Rabatt aufmerksam wird.
Gibt es in Deutschland immer noch, haben wir seit Jahren. Bei unserem Arbeitgeber gibt es das Heft (Gutscheinbuch) immer günstiger. ;-) In der Regel ist das zweite Hauptgericht / der zweite Cocktail / das zweite Kaffee-Kuchen-Gedeck, der zweite Eintritt (es gibt auch andere Einlösungsmöglichkeiten, nicht nur Restaurants) usw. gratis, also wirklich 50 %. Teilweise gibt es auch Rabatt bei Abholung, bei Einzelpersonen 50 %, bei vier Personen nur zwei Gerichte bezahlen...
Das Heft gilt ja immer für einen bestimmten Landkreis / eine bestimmte Region. Zusätzlich kann man sich noch im Internet registrieren und dann kostenlos in ganz Deutschland Gutscheine nutzen.
In den letzten zwei Jahren haben wir aufgrund von Corona nicht so viele Gutscheine eingelöst, aber ansonsten hat das bei uns immer prima geklappt und wir hatten auch nicht den Eindruck, dass wir widerwillig bedient oder schief angeschaut wurden oder kleinere Portionen bekommen haben. ;-) Aber so sind die Erfahrungen verschieden.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus
Antworten

Zurück zu „Restauranttipps“