Katalonien unabhängig?

Ereignisse und aktuelle Geschehnisse aus Politik, Wirtschaft und Umwelt (Klima-, Natur- und Tierschutz) werden hier diskutiert.
Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11011
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von Cozumel »

Miesepeter hat geschrieben:
Sa 19. Okt 2019, 13:00
Wäre DIE Gelegenheit, einen Fährdienst ähnlich seinerzeit Finnjet zwischen Valencia und Marseille aufzuziehen.
Das würde aber die Hin- und Rückfahrt erheblich verteuern. :d
Black Lives Matter

Mausifan
activo
activo
Beiträge: 380
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 11:56
Wohnort: Düsseldorf und Calpe

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von Mausifan »

Bei der letzten Anreise im Dezember 2018 haben uns die Gelbwesten ca. 4 Stunden gekostet. War auch nicht prickelnd.
Zeit ist eine Illusion die das Bewusstsein erfunden hat um die Realität zu verstehen.

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1375
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von Hessebub »

Wir haben es gewagt und sind belohnt worden >:d< Alles frei, um Barcelona rum freier Verkehr bis hoch zur Grenze. Einzigst 2 größere Konvois der Polizei von Girona kommend haben wir auf der Gegenseite gesehen. Mehr aber auch nicht! Hinter der 1. Mautstelle hat die Polizei mal wieder irgendwas gesucht, wir wurden durchgewinkt :)
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

Benutzeravatar
Tina31
especialista
especialista
Beiträge: 1072
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von Tina31 »

Hessebub hat geschrieben:
Sa 19. Okt 2019, 21:00
Wir haben es gewagt und sind belohnt worden >:d< Alles frei, um Barcelona rum freier Verkehr bis hoch zur Grenze. Einzigst 2 größere Konvois der Polizei von Girona kommend haben wir auf der Gegenseite gesehen. Mehr aber auch nicht! Hinter der 1. Mautstelle hat die Polizei mal wieder irgendwas gesucht, wir wurden durchgewollt :)
Danke für deine Rückmeldung! Uns steht die Strecke in den nächsten zwei Wochen auch bevor.
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 11011
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von Cozumel »

Nun ist es soweit.
Nicht dauerhaft, aber als Protestaktion ist der Grenzübergang nach Frankreich blockiert worden.

Das war das erste was mir durch den Kopf ging, als die Unanbhängigkeit aktuell wurde.

Wäre das nicht eine ständige Möglichkeit für Erpressungen?
Grenzübergang blockiert
Black Lives Matter

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 824
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von brigittekoslowski »

Ich hatte mich schon gewundert,auf der Fahrt nach Benissa sind mir jede Menge Polizeiautos entgegen gekommem

Benutzeravatar
Frambuesa
apasionado
apasionado
Beiträge: 838
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von Frambuesa »

Cozumel hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 13:28

Wäre das nicht eine ständige Möglichkeit für Erpressungen?
Grenzübergang blockiert
Habe mir bei meinem Grenzübertritt am 31. Oktober auch schon die Augen gerieben,
nicht von der spanischen Nationalflagge begrüßt zu werden :-?
C9876F62-282A-44AC-9133-3BFFAF4536E2.jpeg
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Kommunikation ist, was beim Empfänger ankommt – und nicht, was gesendet wird.
Marc Thylmann

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2566
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von Miesepeter »

Das Affentheater geht weiter und wird sich auch noch zuspitzen. Die Regierenden sind ratlos und m.E. auch unfähig, dem Blödsinn eine Ende zu machen. Im Moment beschränken sie sich auf das Feiern der Wahlresultate - jeder auf seine Art. Die Fronten sind verschwommen, keiner verfügt über eine ausreichende Mehrheit für eine Regierungsbildung, und längst fällige Entscheidungen (Staatestat, Mindestlohn, Rentenangleichungen, öffentl. Verschuldung u.a.) werden weiterhin einfach ignoriert. Weihnachten wird kaum friedlich verlaufen. Bei ca. 6 Mio. Familien bleibt der Gabentisch unter dem Minimum, und nicht mal alle haben es warm in ihrer Bude.
Neid ist die höchste Form der Anerkennung.
Wir sind alle Opfer der Zeit, in die wir hineingeboren wurden.
Freiheit ist eine grenzenlose Utopie-

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2566
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von Miesepeter »

Mit der Urteilverkündung endet vorerst die juristische Phase der Unabhängigkeitsfarce vor 2 Jahren. Die 12 Hauptangeklagten, allesamt hochrangige Parlamentarier sind zu Freiheitsstrafen zwischen 13 Jahren und 10 Monaten verurteilt worden, 5 wurden freigesprochen. Das Urteil füllt 1.700 Seiten. Wie es weitergeht hängt von der im Dezember neu zu bildenden Regierung ab.
Neid ist die höchste Form der Anerkennung.
Wir sind alle Opfer der Zeit, in die wir hineingeboren wurden.
Freiheit ist eine grenzenlose Utopie-

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 18568
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Katalonien unabhängig?

Beitrag von Oliva B. »

Miesepeter hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 19:58
Mit der Urteilverkündung endet vorerst die juristische Phase der Unabhängigkeitsfarce vor 2 Jahren. Die 12 Hauptangeklagten, allesamt hochrangige Parlamentarier[....]

Amnesty fordert bereits die Freilassung des Unternehmers Jordi Cuixart und des Politologen Jordi Sànchez, die beide zu jeweils neun Jahren Haft verurteilt wurden. Deren Verurteilung verstoße gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung sowie auf friedliche Versammlung, teilte die Menschenrechtsorganisation mit. Quelle: Deutschlandfunk.

Antworten

Zurück zu „Spanien aktuell“