Felipe wieder im Guiness-Buch

Das spanische Königshaus: Zeitgeschichte, Gerüchte, Klatsch und Tratsch.
Antworten
Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15577
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Felipe wieder im Guiness-Buch

Beitrag von Florecilla » Fr 28. Dez 2012, 21:40

Prinz Felipe von Spanien (44) steht wieder im neuen Guinnessbuch der Rekorde. Dort erscheint der spanische Thronfolger erneut als "grösster Prinz der Welt". Immerhin misst er beachtliche 1,97 Meter. Dazu gibt es eine lustige Anekdote: Vor einigen Jahren musste Felipe in einem Hotel in Montevideo ein extralanges Bett mit 2,40 Metern bestellen, weil das normale Modell zu kurz war.

Quelle: Bunte
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2973
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Felipe wieder im Guiness-Buch

Beitrag von rainer » Fr 28. Dez 2012, 22:49

Hab zwar 4 cm weniger, aber ich kann das nachempfinden, habe schon mein (fast) ganzes Leben meine Probleme mit Hotelbetten. Ich achte darauf, wenigstens kein festes Fußende zu erwischen (man kann nicht vernünftig schlafen, wenn man sich nicht wenigstens zwischendurch mal ganz ausstrecken kann). Was dann als Problem bleibt sind kalte (weil überhängende :mrgreen: ) Füße.

Aber erstaunlich, daß das bei den "Herrschaftlichen" noch so eine Seltenheit ist. Unter der nachgewachsenen Generation sind solche Längen ja unter dem normalen Volk schon nichts besonderes mehr. In Deutschland zumindest. In Spanien scheint die Durchschnittsgröße doch noch geringer zu sein.
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2637
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Felipe wieder im Guiness-Buch

Beitrag von Montemar » Fr 28. Dez 2012, 23:44

Mein Mann ist auch 1.93 und hat oft die gleichen Probleme in „fremden“ Betten. Da hilft auch die Löffelstellung nichts, einfach zu anstrengend auf Dauer im Urlaub. :lol: Gott sei Dank hat sich mittlerweile architektonisch doch einiges getan, daß auch Türrahmen, Badewannen usw. den körperlichen Gegebenheiten der heutigen Zeit mehr angepasst wurden. Wir geben das vorab der Hotelleitung bekannt, daß auch ein Bett für „Über“größe, auch Bettdecke bereit ist, auch was Mietwagen anbelangt (man will ja nicht nur Cabrio fahren). So schön eine stattliche Größe ist aber sie kann auch einige Probleme im Alltag bereiten. :(( :((

Aber wenn auch der grösste Prinz der Welt diese Probleme hat, dann wollen wir normal sterblichen doch nicht meckern, Die Größe bewahrt auch Adelige nicht vor Alltagsproblemen… :-? :-?
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3901
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Felipe wieder im Guiness-Buch

Beitrag von nixwielos » Sa 29. Dez 2012, 09:16

Meine Länge beträgt bescheidene 200 cm, und das seit dem 17.Lebensjahr. Um mir nicht an beinahe jedem Türsturz den Kopf anzuschlagen, gehe ich oft gebeugten Hauptes - so lernt man ganz praktisch Demut :lol:

Hotelbetten, Mietwagen, Flüge buchen, Kleidung kaufen - alles Momente, wo man mit dem "Makel" konfrontiert wird und besonders umsichtig sein muss. Dafür habe ich auch in überfüllten Momenten meist noch den Überblick ;)
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 2973
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Felipe wieder im Guiness-Buch

Beitrag von rainer » Sa 29. Dez 2012, 10:44

Na da habe ich ja hier mehr "längliche" Gesellschaft als ich dachte! :-D
(Länglich wurde mal unter Jugendlichen mein Spitzname, nachdem ich gemeckert hatte, man könnte sich mal was anders einfallen lassen als "Langer" ;) ).
Aber wenn wir mal schlechte Laune haben, könnten wir einfach mal aufrecht durch ein Lampengeschäft gehen. :mrgreen:
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Montemar
especialista
especialista
Beiträge: 2637
Registriert: Di 30. Okt 2012, 12:13

Re: Felipe wieder im Guiness-Buch

Beitrag von Montemar » Sa 29. Dez 2012, 12:00

Meine Herren, keine klagen, jeder von Euch ist noch ein „Zwerg“ gegen Sultan Kösen, es hätte schlimmer kommen können… ;;) und dann wären wirkliche Probleme angesagt :((

He wurde 1988 in der Inneren Mongolei in Nordchina geboren. Hier ist er im Januar gemeinsam mit Sultan Kösen zu sehen, dem größten Menschen der Welt (246,5 Zentimeter).
image-69256-galleryV9-otvd.jpg
„Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt?" Ernst R. Hauschka

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 3901
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Denia
Kontaktdaten:

Re: Felipe wieder im Guiness-Buch

Beitrag von nixwielos » Sa 29. Dez 2012, 12:42

:-D :-D Da hast Du natürlich völlig Recht, montemar!

Der arme Kerl hat dann wohl wirklich Probleme ;)
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine
www.nunds.de

Antworten

Zurück zu „Die Bourbonen“