... nach Spanien reisen können!?

Benutzeravatar
Hessebub
especialista
especialista
Beiträge: 1332
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:47
Wohnort: Heidenrod, Hessen und Villamartin, Orihuela Costa

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von Hessebub »

Scheint ja alles gut zu laufen wenn man das liest. Dann brauch ja keiner mehr zu kommen :roll:
Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben :mrgreen:

LG Wolfgang

brigittekoslowski
apasionado
apasionado
Beiträge: 816
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 10:10
Wohnort: El Perello

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von brigittekoslowski »

Hallo,hat einer von euch eine Info,wann wir Dauerbewohner wieder in andere Provinzen reisen dürfen ??????

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 779
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von chupacabra »

Kommt darauf an, wo du wohnst und wo du hin willst.

Wenn du in einer der Provinzen der Comunidad Valenciana wohnst, dann frühestens ab dem 29.06.2020. Aber beispielsweise nicht nach Madrid oder Barcelona. Hierhin erst frühestens ab dem 06.07.2020.

Regel: Ausgangsprovinz und Zielprovinz müssen beide die Nueva Normalidad erreicht haben. Und sicherlich auch die Provinzen, die man ggfs. passieren muss.
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 779
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von chupacabra »

Öfter mal was Neues:
El Pais hat geschrieben:El Gobierno se dispone a aceptar que Madrid pase a la fase 1 el próximo lunes

El ministerio aún no ha decidido si la comunidad se mantendrá durante una semana en el primer escalón de la desescalada, como pide Isabel Díaz Ayuso, o si tendrá que seguir ahí 15 días
Wie es aussieht, kann es bzgl. der Dauer der einzelnen Phasen auch Spielraum nach unten geben. Bisher hieß es stets vom Gesundheitsminister, dass jede Phase mindestens 2 Wochen dauert, und diese 2 Wochen komplett zu durchlaufen seien. Im Falle der Comunidad Madrid gilt nun der Aufstieg von der Phase 0 in die Phase 1 als gesichert. Wie es hier aber zu lesen ist, scheint es aber noch offen zu sein - oder genauer, es liegt ein Antrag vor -, ob diese Phase 1 für Madrid nur 1 Woche oder wie eigentlich üblich mindestens 2 Wochen dauern wird.

Dies hätte dann wiederum zur Folge, dass Madrid (im Idealfall) noch zum 29.06.2020 die Nueva Normalidad erreichen könnte und nicht erst am 06.07.2020. Hier ist Abwarten angesagt. Die Entscheidungen für alle Provinzen fällt heute.

Quelle: elpais.com, El Gobierno se dispone a aceptar que Madrid pase a la fase 1 el próximo lunes, 21.05.2020.
Saludos chupacabra

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2510
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von Miesepeter »

Zitat "Hier ist Abwarten angesagt" - So und nicht anders. Nehmt es locker, irgendwann ist das ganze Theater zu Ende, wie alles im Leben einschließlich desselben.
Neid ist die höchste Form der Anerkennung.
Wir sind alle Opfer der Zeit, in die wir hineingeboren wurden.
Freiheit ist eine grenzenlose Utopie-

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 779
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von chupacabra »

Im ganzen Thema Phasen-Upgrade hat es heute keine wirklichen Überraschungen gegeben.
  • Viele Comunidades sind als Gesamtheit in die Phase 2 aufgestiegen.
  • Jene Regionen, die noch in der Phase 0 waren, steigen alle nun in die Phase 1 auf (Madrid, Barcelona, Castilla y León).
  • Jene Provincias, die gehofft hatten, einen "Upgrade Express" (nach nur einer Woche in Phase 1) direkt in Phase 2 zu erhalten (Provincia de Granada, Provincia de Málaga), bleiben weiter in der Phase 1.
  • Alle Provinzen der Comunidad Valenciana bleiben gemäß zentralem Antrag ebenfalls in Phase 1.
Somit stehen die inländischen Reiserestriktionen im Wesentlichen bei den Daten 29.06.2020 bzw. 06.07.2020, die jeweils als frühestens zu sehen sind. Dass Madrid nächste Woche einen "Upgrade Express" in die Phase 2 erhalten wird, ist jetzt jedoch eher als unwahrscheinlich zu betrachten (s. Granada und Málaga). Internationale Einreisen vor dem 06.07.2020 sind wohl weiterhin mehr als unwahrscheinlich.
Zuletzt geändert von chupacabra am Fr 22. Mai 2020, 15:17, insgesamt 5-mal geändert.
Saludos chupacabra

Xanaron
activo
activo
Beiträge: 354
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 15:54

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von Xanaron »

jawoll, und wenn sie nicht gestorben sind, dann.....
die Märchenstunden der Regierung, nächste Folge.

Benutzeravatar
housecat
simpatizante
simpatizante
Beiträge: 30
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 17:30

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von housecat »

Ich denke mir, die spanische Regierung macht das gar nicht so falsch. Es ist klar, dass die Corona-Krise nicht im Sommer enden wird. Irgendwann im Herbst / Winter wird es eine zweite Welle geben, möglicherweise ein Re-import aus Afrika oder Südamerika...

Jetzt im Spätfrühling / Frühsommer die Zahlen soweit wie möglich drücken. Corona-Sparkasse sozusagen. Haupt-Saison möglichst unbeschadet durchziehen. Dabei interne Gegenreaktion einflussreicher Madrider Zweitwohnungsbesitzer vermeiden. Notfalls zweiter Lockdown im Herbst wenn der Großteil der Urlauber wieder daheim ist.

Ist mindestens eine valide Schadensbegrenzungsstrategie. Und damit besser als Trump / Bolsonaro / Johnson.

Two cents from // Housecat

Cozumel
especialista
especialista
Beiträge: 10970
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 22:10
Wohnort: Mannheim, Calpe, CB Nord

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von Cozumel »

Das ist für alle Ungeduldigen, Deutschland hat vielleicht ein grosse Chance verpasst. Wenn der Lockdows nur 14 Tage länger gedauert hätte...
So ist es völlig ungewiss was passiert, eine zweite Welle ist nicht ausgeschlossen.

Hier weiterlesen: Wie wird es weiter gehen?

Spanien sollte nicht den gleichen Fehler machen.
*********************************************************************************
Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe.

Winston Churchill

Xanaron
activo
activo
Beiträge: 354
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 15:54

Re: ... nach Spanien reisen können!?

Beitrag von Xanaron »

housecat hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 20:27
Ich denke mir, die spanische Regierung macht das gar nicht so falsch. .......
.........
Two cents from // Housecat
Die Regierung besteht aus den regierenden und der Opposition. Spanien tut sich extrem schwer mit der Koalitions-Situation. Das Hickhack PP gegen PSOE und die Notwendigkeit für Sánchez mit den "Spliterparteien" immer wieder Deals zu machen, verbrennt zuviel Energie. Dazu kommt, dass die Provinzen ebenfalls noch je nach politischer Gesinnung die Strategien fahren wollen.

"Die Regierung" macht was sie kann. Aber wenn laufend Knebel zwischen die Beine geworfen werden und sie sich sogar selbst noch zwischendurch ein Bein stellt, dann führt das zu der Situation, die wir hier haben. Stundenlange Diskussionen im Parlament die dann ein Mäuschen gebären.

Ein Beispiel, was ich damit meine? UV-Strahlung der Sonne. Das Virus hat bestenfalls minutenlange Überlebens-Chance. Trotzdem wird der Bevölkerung verboten die Strände zu nutzen (ausser zu vorsichtigen Spaziergängen). Obwohl diese nicht kontaminiert sein können! Dito nicht schwimmen? Salzwasser verhindert soviel ich weiss (ungesichert, lass mich gerne belehren) ebenfalls eine Ansteckung. Zudem, keine Touristen. Also kaum ein Problem die Abstände am Strand einzuhalten.

Es ist sicher richtig, möglichst Menschenansammlungen zu vermeiden. Aber ich befürchte, dass Stierkampf noch vor Strandbesuch erlaubt wird...... x(

Antworten

Zurück zu „Pandemie: SARS-CoV-2 (COVID-19)“