Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3056
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von rainer » Sa 3. Aug 2019, 14:52

Cozumel hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 10:52
kuba hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 09:00
Hallo Judith, hören tut man viel.....aber ich Frage Mal ganz nett, wann du denn das letzte Mal geflogen bist ? Wie du weißt, wir fliegen häufig, und ich hatte noch nie etwas auszusetzen und ich denke das geht der Mehrheit genau so.
Aber wenn sich Vorurteile in den Köpfen der Leute festsetzen ist es verdammt schwierig, die zu widerlegen. Diese Mühe mache ich mir auch nicht.
Jeder so wie er möchte.Lg
Es ist nicht besonders nett, persönlich zu werden, wenn man Kritik an einer Airline übt.
Schau mal hier:
Kritik Iberia
Danke für den Link, Cozumel. Tröstlich für mich, offenbar wohl doch nicht ganz hintem Mond zu sein.

Und @kuba: Vorurteil? Ich hatte bisher überhaupt keins gegen Iberia. Aber besser, ich hätte es gehabt.

Geflogen bin ich übrigens in meinem Leben einige hundert Mal, beruflich und privat, Europa und weltweit.
Ohne Koffer angekommen nie. Aber vielleicht haben sich die Zeiten ja geändert
Gruß
rainer

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17866
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von Oliva B. » Sa 3. Aug 2019, 16:14

rainer hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 11:29
Dass meine Aussage in meiner Antwort auf Oliva als überheblich empfunden wurden, tut mir leid. Ich war vielleicht wegen meiner Verärgerung über deren von mir als unpassend empfundenen Vorhaltungen noch etwas unter Dampf. [...]
Tut mir leid, wenn ich dir zu nahe getreten bin, rainer. Aber ein Koffer, der erst nach mir zu Hause ankommt, ist für mich keine Sache, die mir den Schlaf rauben kann, da gibt es Schlimmeres. Ob sich allerdings dieses absichtliche Zurücklassen von Reisegepäck für die Fluggesellschaften rechnet (zumal bei Billigflugtickets), kann ich mir nicht vorstellen. Unsere Koffer wurden in der Regel mit dem Taxi vom Zielflughafen bis an die Haustür gebracht, in Deutschland sowie in Spanien - mit den entsprechenden Kosten für die Fluggesellschaft.
Gepäck.JPG
Das einzig Ärgerliche für den Fluggast ist das Aufgeben einer zeitraubenden Verlustmeldung. Wir hatten das Vergnügen sogar bei zwei aufeinanderfolgenden Flügen. Einmal ist es uns aber etwas wirklich Ärgerliches passiert: Wir sind von Deutschland aus nach Madrid geflogen, mussten dort vom nationalen zum internationalen Flughafen wechseln, wurden dann aber bei der Passkontrolle aus der Schlange gefischt und durften nicht mitfliegen. :-o Unser Koffer schon, denn der befand sich schon im Bauch der gebuchten Maschine mit Ziel USA und wurde auch nicht mehr rausgeholt.
In unserem Handgepäck hatten wir keine Ersatzwäsche und uns fehlte auch die Zeit, welche zu kaufen. Das war sehr unangenehm.... :-P Aber viel schlimmer war für uns, dass wir nicht wussten, ob wir unsere Reise fortsetzen werden können, und wenn ja, ob wir unseren Koffer am Zielflughafen wiederbekämen, denn er musste in Miami neu aufgegeben werden. 24 Stunden später konnten wir mit dem nächsten Linienflug unsere Reise fortsetzen. Vor uns lag eine vierwöchige Rundreise in Mittelamerika und wir stellten uns die spannende Frage, ob wir im Zielland noch genug Zeit haben würden, ein paar Sachen zu kaufen oder mit durchschwitzten Klamotten unsere Rundreise antreten müssten. Um es abzukürzen - mussten wir nicht. Wir kamen in Miami an, wo unser Koffer seit 24 Stunden einsam seine Bahnen auf dem Gepäckband zog und konnten dann, diesmal mit vollständigem Gepäck, unsere Reise fortsetzen.

Eins haben wir jedoch aus diesem Vorfall gelernt: wenn wir nicht nonstop fliegen, haben wir immer Ersatzwäsche im Handgepäck. Man kann ja nie wissen... :)

chupacabra
activo
activo
Beiträge: 479
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von chupacabra » Sa 3. Aug 2019, 20:38

Ich glaube, dass hier viel an einander vorbei geschrieben wurde. Ich glaube auch, dass das Problem des verspäteten Gepäcks nichts mit Ramsch(Airlines) zu tun hat.

Heute habe ich 3 Flugverbindungen gebucht: 2 bei Iberia, 1 bei Lufthansa.

IB: Frankfurt-Madrid-Asturias: 140€
IB: Jerez-Madrid-Frankfurt: 105€
LH: Malaga-Frankfurt: 100€.

Bei allen 3 Flügen ist 1 Fluggepäck dabei. Hätte ich darauf verzichtet, dann wären alle 3 Buchungen etwa 30€ billiger. So oder so ist man damit auf einem sehr, sehr niedrigen Preisniveau. Aber darum geht es ja nicht. Das Problem sind m. E. die sehr kurzen Stop-Over-Zeiten bei Iberia in Madrid. Beim Flug von Jerez aus sind dies genau 60 Minuten, beim Flug nach Asturias sind dies 45 Minuten. Und es ist die Zeit zwischen Ankunft und Abflug und nicht die Zeit zwischen Ankunft und Ende Boarding. Also kann man jeweils noch einmal 15 Minuten abziehen. Somit ist es fast schon einkalkuliert, dass das Gepäck nicht mitkommt. Und wie weiter oben geschrieben, bestand gar keine Möglichkeit, die Sache etwas entspannter zu buchen.

Der “ramischigste” Flug ist der Direktflug mit LH. Da wird mein Gepäck aber mit Sicherheit mitkommen.

Das Problem ist also nicht Ramsch, sondern eher das Konzept. Vermutlich gibt es ähnliche Probleme, wenn man mit AF über Paris als Drehscheibe zu einer französischen Inlands-Destination fliegen würde.
Saludos chupacabra

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2160
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von Miesepeter » So 4. Aug 2019, 08:20

Die Transportführer haben im Grunde nur einen geringen Einfluß auf die Gepäckbeförderung auf den Flughäfen. Sei beschränken sich auf die Entgegennahme und das wars. Alles Weitere ist Sache der jeweiligen Flughafenbetreiber (in Spanien AENA) und deren Probleme, und da herrscht auf den meisten span. Flughäfen ein gut organisiertes Chaos nicht nur in Sachen Gepäck. Aber man gewöhnt sich (besser) dran, wie auch an sonst so fast alles. Meckern kann man natürlich immer.
Unser Wissen und Verstand ist mit Finsternis umhüllet (aus: "Liebster Jesu, wir sind hier..")
Der Hund bleibt treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Abstimmung: JA=es bleibt alles wie es ist, NEIN=es ändert sich nichts

Benutzeravatar
Eisbär
activo
activo
Beiträge: 186
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:21

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von Eisbär » So 4. Aug 2019, 10:43

Zum Thema:
Bislang habe ich nur einen Koffergurt zwischen Gepäckaufgabe und Gepäckband am Zielflughafen "verloren", ein noch leicht zu verschmerzender Verlust. Ein Koffer bei einer längeren Reise wäre schon deutlich schlimmer.

Auch in meinem Handgepäck habe ich immer eine leichte Ersatzkleidung und weitere essentielle Dinge, man kann ja nie wissen.

Und zu den Bewertungsportalen:
Bei so einigen Portalen habe ich ein Problem mit der Bewertbarkeit des Wahrheitsgehaltes der Aussagen. Aus eigener Erfahrung habe ich auch schon gesehen, dass es dabei im Internet nicht immer mit rechten Dingen zugeht. :-o

In den Portalen sind oft nur die geringzahligen unzufriedenen Kunden anzufinden. Ob diese Unzufriedenheit nun begründet, oder aufgrund falscher Vorstellungen entstand, ist in der Regel kaum erkennbar. Die Mehrheit der zufriedenen Kunden ist dort eher die Ausnahme, warum sollte man auch einen positiven Kommentar schreiben, wenn man dafür keinen Vorteil erhält.

Dann gibt es da noch Agenturen, die bestimmte Dienstleistungen im Programm haben, die nicht nur der Förderung der Reputation des Kunden dienen sollen, sondern auch die Stimmungslage zu den Mitbewerbern im Focus haben. Da werden dann auch mal gerne Wikipedia-Einträge verfälscht und in den sozialen Medien Grabenkämpfe veranstaltet. Von Guerilla-Marketing bis zum rotzfrechem Astroturfing ist da alles dabei. :evil:

Am ehesten kann man da noch den Erfahrungswerten in den guten alten Internetforen trauen, weil der Focus obiger Manipulationen inzwischen eher auf anderen Medien liegt und die User in einer "geschlossenen Community" sich persönlich bekannt sind.
Wären Yin und Yang ein Paar, hätten dann ihre Kinder eine gleichmässig graue Haut?

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3056
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von rainer » So 4. Aug 2019, 22:22

chupacabra hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 20:38
Ich glaube, dass hier viel an einander vorbei geschrieben wurde. Ich glaube auch, dass das Problem des verspäteten Gepäcks nichts mit Ramsch(Airlines) zu tun hat....
Das kam von Oliva und hat mich ja auch so geärgert. Sinngemä8: Dass man mit so etwas eben rechnen müsse, wenn man billig fliegt.Aber Schwamm drüber. Ist ja nun aufgeklärt.
Gruß
rainer

rainer
especialista
especialista
Beiträge: 3056
Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Wohnort: Rojales (Ciudad Quesada) und Ostwestfalen

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von rainer » So 4. Aug 2019, 22:24

Miesepeter hat geschrieben:
So 4. Aug 2019, 08:20
... da herrscht auf den meisten span. Flughäfen ein gut organisiertes Chaos nicht nur in Sachen Gepäck. Aber man gewöhnt sich (besser) dran, wie auch an sonst so fast alles. Meckern kann man natürlich immer.
Also einfach bloß typisch spanisch? :mrgreen: Wenn man's kapiert hat, dann eben einfach Finger weg von Zwischenlandungen mit Iberia und überhaupt in Spanien, dann gibts auch nichts mehr zu meckern.
Gruß
rainer

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2160
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von Miesepeter » Mo 5. Aug 2019, 12:48

Genau so ist es und wer damit nicht leben kann und auch nicht will, sollte sich anderweitig umsehen, je früher umso besser für ihn und auch die anderen.
Unser Wissen und Verstand ist mit Finsternis umhüllet (aus: "Liebster Jesu, wir sind hier..")
Der Hund bleibt treu stets seinem Baum, der Mensch dagegen eher kaum.
Abstimmung: JA=es bleibt alles wie es ist, NEIN=es ändert sich nichts

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17866
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von Oliva B. » Mo 5. Aug 2019, 19:43

Miesepeter hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 12:48
Genau so ist es und wer damit nicht leben kann und auch nicht will, sollte sich anderweitig umsehen, je früher umso besser für ihn und auch die anderen.
Das war ein guter Ratschlag, und damit solle auch ein Schlussstrich unter diese "Koffer-Affäre" gezogen werden.

Wer schnell und bequem von A nach B fliegen will und die Auswahl hat, sollte wegen folgender Vorteile einen Nonstop-Flug buchen:
  • meist eine kürzere Distanz, immer jedoch eine kürzere Flugzeit - besonders empfehlenswert für Passagiere, die gesundheitlich gehandicapt sind, besonders groß sind oder nicht gut mit der Sitzbreite klar kommen, Flugangst haben, keine Zeit für Umwege haben etc.,
  • kein technischer Zwischenstopp oder ein Umsteigen, wodurch ein Kofferverlust fast ausgeschlossen ist. Verspätungen können aus unterschiedlichen Gründen immer vorkommen, haben aber meist weniger gravierende Folgen.

chupacabra
activo
activo
Beiträge: 479
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Iberia hat unsere Koffer vergessen :-(

Beitrag von chupacabra » Mi 9. Okt 2019, 19:24

Hier einmal ein Update:

Iberia: Frankfurt - Madrid - Asturias.

Ankunft in Madrid 10 Minuten vor der planmäßigen Zeit, in Asturias kam nur 1 Koffer von zweien an.
Saludos chupacabra

Antworten

Zurück zu „Iberia“