Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4282
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von nixwielos » Mo 11. Mär 2019, 08:18

Wir waren vom Kapitän, mit dem wir uns bei der Reise angefreundet haben (ist eine andere Geschichte :d ), auf einen Gang durch Ålesund eingeladen worden. Als er dann mit dem Hoteldirektor in Laufklamotten vor uns stand - wir warm angezogen, damit das gemütliche Schlendern nicht auskühlt - hatten wir keine Ahnung, was uns erwartet. Den Muskelkater hab ich bis Bergen in den Beinen gehabt... 8-)
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
Tina31
apasionado
apasionado
Beiträge: 677
Registriert: Di 17. Apr 2018, 00:52
Wohnort: Mittelfranken / Villajoyosa

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von Tina31 » Mo 11. Mär 2019, 08:36

Vielen Dank für die tollen Fotos und fürs Mitnehmen :)
Liebe Grüße Tina

*** Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast ***

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von Josefine » Mo 11. Mär 2019, 19:00

@nixwielos:
eine nette Überraschung, die der Kapitän und der Hoteldirektor mit Euch vorhatte. ;-) Zum Glück seid Ihr sportlich genug gewesen, um da kräftemäßig mitzuhalten. 8-)

@tina31, es freut mich, dass Dir mein Norwegen-Fotobericht gefällt. :)

----------------------------------------------------------------------

Weiter geht´s mit der Norwegen-Kreuzfahrt:

Eidfjord ist eine kleine Gemeinde am gleichnamigen Fjord. Dies kleine Dörfchen hat ca. 940 Einwohnern und lebt überwiegend vom Tourismus. Die unberührte Natur hat auch ihre Liebhaber.

Das schöne Wetter, welches wir einen Tag vorher in Alesund hatten, war uns hier leider nicht vergönnt. Wir hatten grauen Himmel und die Temperatur betrug um die 13°C.

Zuerst wieder ein erster Rundblick vom Schiff.

Bild

Bild

Bild

Wer gerne in einem schönen Hotel am Fjord übernachten möchte – auch das gibt es hier.
Bild

Bild

Bild

Bild



Hier wollten wir auch wieder einen Spaziergang unternehmen, zunächst ein Stück am Fluss Eio entlang. Ich hatte ihn schon vom oberen Deck aus entdeckt.

Bild


Nun also zuerst am Fluss Eio entlang….

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Zurück wählten wir den Weg durch die anliegende Siedlung mit typisch norwegischen Häusern und den teilweise davor liegenden Obstgärten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Briefkästen
Bild



Anschließend sind wir am Eidjord entlang gegangen. Es sah alles so idyllisch aus.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Vermutlich als zusätzliche Touri-Attraktion hatte man sich den Weg mit den bestrickten Bäumen einfallen lassen. Aber da waren schon richtige Meisterwerke, sogar mit Norwegermuster, dabei.

Bild

Bild

Bild



Weitere Fotos von unserem Fjord-Spaziergang...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Zum Schluss schauten wir uns noch den kleinen Skulpturenpark an.

Bild

Bild

Bild


Auch hier vor Geschäften wieder die witzigen Trolle.

Bild


Bei der Ausfahrt aus dem Fjord ist die 1380 m lange Hängebrücke „Hardangerbru“ natürlich ein Blickfang. Diese Brücke über den Eidfjord ersetzt nun seit 2013 die Fährverbindung zwischen 2 Orten.

Bild

Bild



Es fing plötzlich heftig an zu regnen. Es hatte ja schon den ganzen Tag nach Regen ausgesehen. Nun waren wir jedoch im Trockenen und es machte uns nicht mehr viel aus. Aber es verhieß natürlich nichts Gutes für den kommenden Tag in Stavanger.

Bild


Fortsetzung folgt mit der letzten Station: Stavanger
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
Citronella
especialista
especialista
Beiträge: 5219
Registriert: Do 7. Mai 2009, 20:41
Wohnort: Jalon / Xaló - Spanien

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von Citronella » Di 12. Mär 2019, 11:48

@ Josefine,

ich war bei jeder Station dank deiner Fotos dabei - grandiose Landschaft, wunderschöne Städtchen und schmucke Holzhäuser! Norwegen hat schon seine Reize - wenn nur das Wetter besser wäre!
Ich bin auf den nächsten Stop gespannt!

Saludos
Citronella

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von Josefine » Fr 15. Mär 2019, 15:28

Citronella hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 11:48
@ Josefine,

ich war bei jeder Station dank deiner Fotos dabei - grandiose Landschaft, wunderschöne Städtchen und schmucke Holzhäuser! Norwegen hat schon seine Reize - wenn nur das Wetter besser wäre!
Ich bin auf den nächsten Stop gespannt!

Saludos
Citronella
Ja, das Wetter hatte uns auch immer abgeschreckt als wir noch berufstätig waren. Aber nun kam vor allem bei mir doch der Wunsch auf, sich die schönen Fjordlandschaften anzuschauen. Da wir es bequem mögen ;-) , war eine Kreuzfahrt genau das Richtige für uns.

--------------------------------------------------------------

Nun komme ich zum letzten Fotobericht unserer Norwegen-Kreuzfahrt. Es ist die hübsche Stadt Stavanger. Sie hat ca. 133.000 Einwohner und ist die viertgrößte Stadt Norwegens.

Wir hatten direkt vor der Altstadt, genannt Gamle Stavanger, unseren Liegeplatz. Viele kleine Holzhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert hat man wieder restauriert. Es war früher das Zuhause der Fischer, Seeleute und Handwerker.

Temperatur: um die 17°C, leider überwiegend regnerisch. ;-)

Nun zunächst Bilder von den hübschen, überwiegend weißen Häusern, aufgenommen von Deck 5 :

Bild

Bild

Bild

Bild


Natürlich wollten wir uns auch diesen Ort wieder auf eigene Faust anschauen. Also Regenjacke angezogen und los ging es. Zunächst erstmal ziemlich steil berghoch. Hier ist auch die Übersichtskarte. Die kleinen Gassen mit dem vielen Blumenschmuck in der Altstadt Gamle Stavanger haben mich begeistert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Unterwegs zum nächsten Ziel: der Kirchplatz und der Dom von Stavanger.

Bild

Bild

Bild



Wir umliefen den Dom und kamen zum Stadtsee, genannt Breiavatnet. Auf dem See tummeln sich Schwäne, Enten und Möwen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Es ging nun ziemlich steil bergauf in eine Villengegend.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Hier haben wir das Herrenhaus Leedal, erbaut um 1800. Es war die Sommerresidenz einer reichen Kaufmanns-Familie. Heute ist es ein Museum, jedoch dient es auch als königliche Residenz und Ort für repräsentative Veranstaltungen.

Bild

Bild


Auf der gegenüberliegenden Straßenseite steht die Villa Breidablikk, errichtet 1881 im Schweizer Stil. Es gehörte einem reichen Kaufmann und Reeder. Heute ist es ein Museum.

Bild



Auf dem Rückweg kamen wir noch am modernen Rathausgebäude vorbei. Von hier hat man einen tollen Blick auf das Zentrum nahe des Doms.

Bild

Bild

Bild



Zum Schluss noch einige Fotos von der Hafengegend mit vielen Bars und Restaurants.

Bild


Bild


Bild



Nun noch die Trolle, die wir in Stavanger entdeckt hatten.

Bild



Der nächste Tag war ein sonniger Seetag (umgekehrt wäre es mir lieber gewesen) und danach liefen wir wieder in Hamburg ein. Wir hatten noch eine Tageskarte gebucht, so dass wir bis 15.00h auf dem Schiff geblieben sind (incl. Restaurantbenutzung), denn unser Flieger von Hamburg nach Spanien startete erst am Abend.

Es wurde schon wieder alles für die nächste Tour aufgestellt.

Bild


Dies war unsere Sommer-Reise 2018, eine Norwegen-Kreuzfahrt mit dem wohl eher typisch norwegischen Wetter. Die Landschaft und die Orte haben mir gefallen und als Reiseziel mal ganz was anderes. Vielen Dank für Eure freundlichen Kommentare. >:d<

ENDE
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15868
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von Florecilla » Fr 15. Mär 2019, 16:02

Richtig, richtig, toll! Vielen Dank, dass wir mit an Bord und auch an Land durften >:d<

Leider kann ich meine bessere Hälfte wegen eben dieses unbeständigen Wetters selbst im Sommer nicht für eine Nordland-Tour begeistern ... vielleicht noch Großbritannien mit Irland im Hochsommer, aber auch da hält sich seine Euphorie in Grenzen.

In einer Woche haben wir auch schon wieder Schiffsplanken unter den Füßen und dürfen viele neue Städte entdecken.
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 850
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von ville » Sa 16. Mär 2019, 00:52

Viele wunderbare Eindrücke, Josefine ! Vielen Dank fürs Zeigen und die zahlreichen Erläuterungen.
Mit dem Wetter hattet ihr ja leider nicht immer so viel Glück. Wir dagegen hatten reichlich Sonne, als wir mit einem zum Mikro-Camper umgebauten Pkw im Mai bis zu den Lofoten unterwegs waren. Viele sprachen da vom Jahrhundert- Frühsommer.

LG ville

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4282
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von nixwielos » Sa 16. Mär 2019, 01:31

Tolle Bilder von einer tollen Reise, vielen lieben Dank für die Reiseleitung und die Mühe, die Du Dir für uns gemacht hast >:d< :* :*
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
Amanecer
activo
activo
Beiträge: 141
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 10:29
Wohnort: Bayern / Denia

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von Amanecer » Sa 16. Mär 2019, 17:40

Vielen Dank für die schönen Bilder und daß Ihr uns mitgenommen habt auf Eure Fjord-Tour >:d< !
Unsere Kreuzfahrt im August diesen Jahres geht von Kiel über Kopenhagen zu den Fjorden Norwegens,
allerdings nur bis Alesund. Aber jetzt können wir uns anhand Deiner Berichte und Bilder ungefähr vorstellen,
was uns temperaturmässig erwartet dort im nordischen Sommer B-) ...
Wir wollten immer schon mal die Fjorde im Norden sehen und da uns die Fjorde Montenegros (letztjähriger Anlegepunkt war in Kotor) so gut gefallen haben, haben wir letztes Jahr beschlossen, eine Woche kalter Norden (zur wärmsten Jahreszeit im Sommer ;-) ) und direkt im Anschluß gleich von Hamburg aus weiter in den Süden nach Spanien zu fliegen, um dort die fehlende Sonne zu tanken :d :d Wir fanden, das war ein guter Kompromiss und freuen uns schon riesig drauf - zumal Deine Bilder uns jetzt noch neugieriger gemacht haben =D> =D> =D>
Vielen Dank dafür :*

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2960
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Die Fjorde Norwegens von Bergen bis Trondheim

Beitrag von Josefine » Sa 16. Mär 2019, 19:02

@Florecilla, Du hast geschrieben:

... vielleicht noch Großbritannien mit Irland im Hochsommer, aber auch da hält sich seine Euphorie in Grenzen.

Nach einer Ostsee-Kreuzfahrt (bei sehr durchwachsenem Wetter) im Jahr 2010 wollte mein Mann auch nicht so gerne eine Kreuzfahrt im Norden unternehmen. Aber dann 2017 konnte ich ihn doch dazu überreden ;-) und es wurde Großbritannien umschippert. Da das Wetter gar nicht mal so schlecht war, wurden es dann 2 weitere Kreuzfahrten in den Norden (Ärmelkanal und Norwegen). Nach Norwegen zog es uns dann aber auch wieder in die Mittelmeer-Region mit überwiegend warmen und sonnigen Wetter (zum ersten Mal mit Mein Schiff mit schöner Balkonkabine). ;-)

Ich wünsche Euch tolle Eindrücke bei Eurer nächsten Kreuzfahrt, die ja schon bald startet. :)

@ville:
Unsere Kreuzfahrt-Tour hätte früher sein müssen. Als wir starteten kippte das Wetter und es wurde wieder typisch „norwegisch“. Da hatten wir leider ein wenig Pech.
Magst Du uns von den Lofoten etwas zeigen? ;-)


@nixwielos
Es freut mich, dass Euch mein Foto-Reisebericht gefallen hat. :)


@Amanecer
eine Kreuzfahrt, wo Kotor angelaufen wird, möchte ich auch noch mal gerne unternehmen. Bei schönem Wetter muss es dort traumhaft aussehen.

Ich wünsche Euch eine schöne Norwegen-Kreuzfahrt. :) Vielleicht klappt es ja mit gutem Wetter. Ansonsten, beim anschließenden Spanien-Aufenthalt wird es ja auf jeden Fall noch richtiges Sommerwetter sein. Mit welchem Schiff werdet Ihr denn fahren?
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Antworten

Zurück zu „Kreuzfahrten“