Feuer im Sommer - es brennt wieder

Nachrichten und Ereignisse von der Costa Blanca und aus dem Hinterland
Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2764
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon Albertine » Do 22. Sep 2016, 10:22

nurgis hat geschrieben:Es brennt schon wieder am Cumbre de Sol ! Gerade sah ich einen großen Feuerschein und Brandwolken rechts hinter der Bergkuppe.
Es sieht aus,als wäre es bei der Siedlung auf der NO-Seite des Cumbre.
Im Moment wird der Feuerschein etwas kleiner aber noch große Brandwolken.


@ wie sieht es heute am Morgen aus? Gibt es dort eigentlich noch etwas zum Brennen?
Ich habe mir das Ausmaß des Schadens angesehen. Der Anblick ist unfaßbar.
Albertine

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16595
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon Oliva B. » Do 22. Sep 2016, 10:56

Von einem neuen Brand habe ich noch nichts gelesen, dafür aber, was die Geschädigten in Jávea von ihrer Gemeinde erwarten können:

    Mehr als 200 Einwohner von Jávea haben wegen ihrer verbrannten Parzellen einen Antrag auf Steuerminderung und Reduzierung der Wasserrechnung gestellt. Die Frist läuft am 13.10.2016 ab.

    Unter anderem wurde von den betroffenen Eigentümern die Frage gestellt, ob sie die verbrannten Bäume auf ihren Grundstücken fällen dürften, ohne die übliche Gebühr zu bezahlen. Die Frage wurde verneint, denn das Gesetz würde keinen Unterschied zwischen verbrannten und nicht verbrannten Bäumen machen. Es müsse einen Antrag auf eine "obra menor" gestellt werden, die Gebühr dafür beträgt 92 Euro pro Baum.

    Ein weiterer Punkt ist die Wasserrechnung. Die Eigentümer mussten Wege, Terrassen und Gärten mit Leitungswasser von Ruß und Asche befreien. Der Bürgermeister Chulvi antwortete, dass das für Jávea zuständige Wasserunternehmen Amjasa jeden einzelnen Fall prüfen werde, so wie es bereits bei dem Brand 2014 am Montgó praktiziert worden sei.

    Die maximale Höhe der Entschädigung für Eigentümer, die vom Brand zwischen Benitachell und der Granadella betroffen sind, beträgt maximal 15.000 Euro. Doch in den Genuss werden nur wenige Anwohner kommen. Voraussetzung für diese Entschädigung ist, dass es sich um den Hauptwohnsitz der Geschädigten handelt und sie im Melderegister von Jávea eingetragen ist. Zwei Personen (z. B. Ehepaare) erhalten maximal 26.000 Euro.
    Keine Unterstützung hingegen erhalten Personen die nicht angemeldet sind oder ihr Haus als Ferienhaus nutzen.
    Quelle: diarioinformacion
Die von den letzten Großbränden betroffenen Gemeinden Jávea, Benitachell, Bolulla, Callosa d'En Sarrià und Tárbena haben wegen der Brände bereits eine Unterstützung der Regierung beantragt, die noch geprüft wird.

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9340
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25
Wohnort: BERLIN-Gropiusstadt
Kontaktdaten:

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon sol » Mo 24. Okt 2016, 13:11

neue Erkenntnisse zum Brand :

September-Grossbrand durch Kippe verursacht, nicht gelegt

http://www.costa-info.de/cgi-bin/wopo/page.pl?id=25998
Gruss aus Berlin--
Wolfgang und Traudel Radochla

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16595
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon Oliva B. » Fr 14. Apr 2017, 21:42

Das häufigste Geräusch der letzten Monaten in der Granadella (Xàbia) war die Motorsäge. Zwischen Xàbia und Poble Nou de Benitatxell sind die Angestellten des Rathauses von Xàbia und zweier Holzbetriebe ohne Unterlass dabei, Tausende Pinien zu fällen - Opfer des Großbrandes im vergangenen September. Die verkohlten Bäume stehen auf einer Waldfläche von 812 ha.
Quelle: Información

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3156
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon nurgis » Fr 14. Apr 2017, 22:00

Ich war mit meinen Hunden dort. Es sieht schrecklich aus. Zwar wagen sich einige Pflanzen nach dem Regen vor Wochen wieder ihr Grün zu zeigen,aber es sieht sehr schlecht aus. Meine Hunde rochen nach dem Ausflug auch wie frisch geräuchert.
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2764
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon Albertine » Sa 15. Apr 2017, 14:30

Nur zur INFO
Im Vorbeifahren habe ich einige Fotos vom (von der?) Cumbre gemacht. Seht selbst.
Nach wie vor macht dieser Anblick traurig und erschüttert.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Und wie Elke schon geschrieben hat. Das größte Geräusch machen die Baumfällarbeiten und laute Stimmen.

Der Wanderweg ist wieder schön ausgebaut
Bild
Bild

Die Felshänge sind mit Stahlnetzen gesichert
Bild

Der Eingang zur Taucherhöhle ist gut ausgebaut und befestigt und macht einen stabilen Eindruck.
Bild

Bild

Eine "Imbißbude" ist auch wieder vorhanden.
Bild



Saludos Albertine

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16595
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon Oliva B. » Di 18. Apr 2017, 09:03

Vielen Dank für die neuen Bilder, Albertine.

Hoffentlich wird in der Granadella wieder aufgeforstet, nicht dass die kahle Landschaft wieder ein Grund zur Ausweisung neuen Baulands ist.
Kahle (brandgerodete) Berge haben wir an der Costa Blanca schon genug! #:-s
kahl DSC_0313.JPG
kahl DSC_0361.JPG
kahl SC_0323.JPG
Kahl DSC_0308.JPG

Albertine
especialista
especialista
Beiträge: 2764
Registriert: Di 13. Jul 2010, 13:02
Wohnort: Niederrhein-Benissa Costa

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon Albertine » Di 18. Apr 2017, 11:17

@ all
Ich habe sehr viele neue Fotos von Granadella gemacht. Demnach ist der Wanderweg zur Aussichtsplattform wieder hergestellt.
Viele Besucher haben ihn wieder benutzt. "Unten" war es rappelvoll. Es war Ostern 2017 :x
Saludos Albertine

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 16595
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon Oliva B. » Do 11. Mai 2017, 18:40

Acht Monate nach dem großen Brand in der Region "Granadella" zeigen Fotos der Pilotenschule "Escuela de Pilotos de Montaña" das ganze Ausmaß der Zerstörung von oben --- obwohl auf einigen Bildern schon wieder eine leichte Erholung zu sehen ist. "Da, wo vor weniger als einem Jahr ein spektakulärer Mittelmeerwald war, der mit dem Meer verschmolz zwischen Steilküste und Buchten, findet man jetzt eine karge braune Landschaft". An der Südseite der Granadella sprießen jetzt wieder der Mastixstrauch, die Zwergpalme und eine Art der Gattung Kreuzdorn.

Obwohl die Regenfälle des vergangenen Winters und der Schneefall am 18. Januar zur Regenerierung beigetragen haben, wird es Jahrzehnte dauern, bis die Zone wieder begrünt sein wird. Auch der alte Pinienbestand, über den sich das Feuer ungehemmt ausbreiten konnte, wird durch autochthone und Feuer resistentere Pflanzen wie Ölbaum und Steineiche ersetzt werden.

Fotos

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 3156
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12
Wohnort: Moraira / München Land

Re: Feuer im Sommer - es brennt wieder

Beitragvon nurgis » Do 11. Mai 2017, 22:48

Gestern kam 2 x ein Löschflugzeug , tankte in der Bucht auf und leerte das Wasser im Bereich Benissa Costa- Calpe. Weiss jemand wo es gebrannt hat ?
LG Nurgis
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)


Zurück zu „Aktuelles aus der Provinz Alicante“