Deutschsprachige Gebäude-/Hausratversicherung

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 1924
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Deutschsprachige Gebäude-/Hausratversicherung

Beitrag von Miesepeter » Mo 24. Sep 2018, 10:33

Zitat Cozumel:"... Ersatz bei Umweltkatastrophen...." Diese Risiko schliessen die Versicherer ein und hört sich auch gut an. Kommt es aber zu einer Katastrophe, werden Entschädigungen nicht von den Versicherungen sondern wenn überhaupt aus einem staatl. Entschädigungsfond gezahlt, soweit ein Bedarf anerkannt wird. Die Verfahren ziehen sich auch schon mal einige Jahre und mehr hin wie dies z.B. beim Erdbeben 2011 in Lorca der Fall ist, wo noch heute Geschädigte auf Hilfe warten - wie gesagt, hört sich gut an wie auch die (für meine Befgriffe unnötige) Kfz.-Insassenversicherung.
Gott weiss alles, oder mal die Nachbarn fragen, die wissen nämllich noch mehr.
Dies ist ein freies Land, und wem das nicht passt und nicht frei sein will, werden wir ggf. dazu zwingen.

Benutzeravatar
nurgis
especialista
especialista
Beiträge: 4360
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:12

Re: Deutschsprachige Gebäude-/Hausratversicherung

Beitrag von nurgis » Mo 24. Sep 2018, 10:46

Stimmt nicht ganz Miesepeter. Als vor Jahren durch Sturm bei mir einige Bäume umstürzten und dadurch Schäden erstanden, wurden die Kosten innerhalb von ca. 2 Monaten durch das Konsortium ersetzt. Ebenso ein anderes Jahr ein Naturstein- Mauerabsturz durch enormen Regen.
Liegt wohl mit an den Versicherungsagenten, die den Schaden weitergereicht haben.
Jedes liebe Wort macht`s Leben länger. (Hg)

Benutzeravatar
FridaAmarilla
activo
activo
Beiträge: 487
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 10:27
Wohnort: La Marina Pueblo

Re: Deutschsprachige Gebäude-/Hausratversicherung

Beitrag von FridaAmarilla » Fr 28. Sep 2018, 12:30

nurgis hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 10:46
Stimmt nicht ganz Miesepeter. Als vor Jahren durch Sturm bei mir einige Bäume umstürzten und dadurch Schäden erstanden, wurden die Kosten innerhalb von ca. 2 Monaten durch das Konsortium ersetzt. Ebenso ein anderes Jahr ein Naturstein- Mauerabsturz durch enormen Regen.
Liegt wohl mit an den Versicherungsagenten, die den Schaden weitergereicht haben.
Stimmt, unsere Unwetterschäden wurde auch recht schnell durch die Versicherung behoben.

Antworten

Zurück zu „Versicherungen“