Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Spaniens Exklaven auf dem afrikanischen Kontinent
Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2962
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von Josefine » Do 11. Dez 2014, 23:20

:)
Da Oliva nun die Reiseberichte über Spanien unterteilt hat in Regionen und zu Melilla und Ceuta noch nichts steht, fange ich mal damit an, so dass aus der 0 eine 1 wird. ;)

Seitdem wir hier in Spanien leben (seit 2012), wird viel gereist, um immer besser dieses Land kennenzulernen.
Im April 2013 verbrachten wir einige Tage in Melilla.

Mit dem Bus fuhren wir durch das schöne Andalusien bis nach Motril. Von dort ging es mit der Fähre – Fahrzeit ca. 5 Stunden – nach Melilla. Es war ruhige See und folglich eine angenehme Schiffsfahrt. An dem Anreisetag hatten wir blauen Himmel, in Melilla selbst war es dann leider überwiegend bewölkt. :-(

Bild

Bild


Nun wieder Land in Sicht und ich war gespannt auf diese Stadt.

Bild

Bild



Wir hatten Glück mit unserem Hotelzimmer – eine sehr schöne Aussicht!

Bild

Bild



Ich zeige Euch zunächst Bilder vom Stadtzentrum mit vielen wunderschönen Jugendstil-Gebäuden (spanischer Modernismo), die zumeist im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts erbaut wurden.

Hier ist die Plaza de España. Es ist quasi ein großer Kreisverkehr, in der Mitte hübsch bepflanzt sowie mit Springbrunnen versehen und außen um den Kreisverkehr herum sind u.a. diese Gebäude angeordnet:

Bild

Bild

Bild



Rathaus

Bild

Bild

Bild


Casino Militar

Bild

Bild

Bild



Banco de España

Bild



Dies ist der Archtitekt Enrique Nieto (*1883 - 1954), der in Melilla viele Häuser gebaut hat. Zeitweise hatte er mit Gaudí in Barcelona zusammengearbeitet.

Bild


Nun weitere Häuser in diesem interessanten Baustil:

Bild

Bild

Bild

Bild



Teatro Kursaal

Bild



Universität

Bild



Stierkampfarena

Bild




Es wurde auch viel restauriert. Das lohnt sich bei diesen prächtigen Gebäuden auf jeden Fall.

Bild



Wie überall in Spaniens Städten gibt es auch in Melilla einen besonders schönen Park und zwar den Parque Hernández.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bezüglich Melilla spricht man auch von einer Stadt der 4 Kulturen.
Die hinduistische Kapelle haben wir jedoch nicht gefunden, obwohl wir dort die Straße entlanggegangen sind, wo sie eigentlich stehen sollte.

Christliche Kirche Sagrado Corazón de Jesús.

Bild


Auf dem Platz vor der Kirche trifft man auch die Skulptur von Cervantes mit seiner Romanfigur Don Quijote.

Bild



eine weitere katholische Kirche: Iglesia Castrense

Bild


eine jüdische Synagoge

Bild


An einer muslimischen Moschee sind wir vorbeigefahren. Sie liegt etwas außerhalb der Altstadt. Es ist das Gebäude mit dem bunten Kuppeldach.

Bild



Nun verlassen wir die Stadtmitte … Und was es dort zu sehen gibt, zeige ich Euch in Kürze.

Gruß
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4285
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von nixwielos » Fr 12. Dez 2014, 07:12

Die Tage sind schwer geworden im Forum B-) - so viele schöne Reiseberichte, Bilder und Tipps - wer kann da ruhig sitzen bleiben :((

Im Ernst, wieder ein tolles Ziel sehr schön vorgestellt von Dir, Josefine, wir sind begierig auf die Fortsetzung >:d<
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von sol » Fr 12. Dez 2014, 07:18

wunderbar- Josefine ( oder REISE - Fine )

kommt mir spanisch vor--------

schöne Fotos, die du uns rüberbringst-------und bestimmt ein weiteres Erlebnis für euch------

dazu : kein Wunder, daß die "Afrikaner" alle nach Melilla wollen----
Gruss Wolfgang

pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2648
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von pichichi » Fr 12. Dez 2014, 08:20

dazu eine Anekdote: es ist schon zehn Jahre her, dass wir im nagelneuen SLK Cabrio nach Afrika wollten, der einfachste Weg ging mit der Fähre von Algeciras, nachdem wir schon Ceuta auf diese Weise besucht und unserer strammen Paradoreskollektion einen weiteren hinzugefügt hatten, taten wir das auch in Melilla und staunten bei der Ausreise nicht schlecht als drei Mann vom spanischen Zoll inklusive Drogenhund den kleinen Zweisitzer filzten. Sie wollten unbedingt auch die Fahrgestellnummer sehen, die bei vielen Autos in die Windschutzscheibe graviert ist, nicht aber bei unserem, worauf ich erst das Handbuch zu Rate ziehen musste.
Das kleine Metallplättchen fand sich - mit einem Filzklettverschluss abgedeckt - nach einigem Tasten schließlich hinter dem Beifahrersitz!
Erst viel später erfuhr ich, dass Ceuta und eben auch Melilla beliebte Orte für Fahrzeugschmuggler sowie Drogenumschlagplätze für die Einfuhr von marokkanischem Marihuana sind und schon so mancher unbedarfte Touri peinlichste Befragungen über sich ergehen lassen musste, weil sich ein stattliches Paket mit Magneten in Radhäusern, im Motorraum oder am Unterboden befestigt, bei ihm fand.
Wir hatten leider bei der Überfahrt nach Almeria sehr hohen Seegang, wodurch nach kürzester Zeit die Passagierkabine vollgekotzt war, deswegen suchten wir das Freie auf und bekamen dort zwar viel Frischluft, aber auch einige Spritzer Meerwasser verabreicht....

Benutzeravatar
ville
apasionado
apasionado
Beiträge: 850
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 09:28
Wohnort: Moraira

Re: Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von ville » Fr 12. Dez 2014, 08:36

Josefine, das sind wunderbare Bilder !

Hätte nicht gedacht, dass es dort so viel zu sehen gibt! Da kann man ja glatt mal ein verlängertes WE in Erwägung ziehen !
Danke für die Anregungen und die zu erwartende Fortsetzung.....

Q pichichi: nette Anekdote ! Übrigens: wohin geht ihr in S-China?

ville

pichichi
especialista
especialista
Beiträge: 2648
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:45
Wohnort: Wien

Re: Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von pichichi » Fr 12. Dez 2014, 10:08

ich glaube, Josefine hat sich das Beste für zuletzt aufgehoben: den Hafen und die Festung....und ich bin gespannt ob sie ein paar Subsaharianer am Grenzzaun fotografiert hat
ville hat geschrieben:
pichichi: nette Anekdote ! Übrigens: wohin geht ihr in S-China?
Guangzhou, Kunming, Guilin, Hangzhou, Shanghai, Hongkong

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17727
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von Oliva B. » Fr 12. Dez 2014, 11:54

Hallo Josefine,

ihr habt in der relativ kurzen Zeit, die ihr in Spanien lebt, schon viele Highlights des Landes gesehen, das schaffen andere nicht einmal in zehn Jahren! Alle Achtung!

Nun haben wir nur noch zwei "weiße Flecken auf der Landkarte", d.h. zwei spanische Regionen, über die zwar schon berichtet wurde, aber eher als Zwischenstation auf einer Rundreise: Navarra (Pamplona/Josefine, Olite/Citronella) und La Rioja (pichichi)...

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 2962
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von Josefine » Fr 12. Dez 2014, 14:48

Freut mich, wenn Euch mein Foto-Bericht bis jetzt gefällt. :)

Ja, es stimmt schon, Oliva, Reisen ist mein Hobby und das Fotografieren auch. Wenn man keine Fotos macht, dann bleibt auch vieles, was man sich schon angesehen hat, einfach nicht in Erinnerung. Das würde ich persönlich schade finden.
Zur Zeit mögen wir es natürlich sehr, uns immer mehr von Spanien anzuschauen. :)

@pichichi, am Grenzzaun habe ich gar keine Leute gesehen. ;)

Klar, kommt auch noch die Altstadt dran…. :-D

Gruß
Josefine
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
vitalista
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 3225
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:38

Re: Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von vitalista » Fr 12. Dez 2014, 15:30

Ich bin auch platt, wieviel ihr rumkommt. Und schön, dass du uns teilhaben lässt.
Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber noch Entfaltungsmöglichkeiten!

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15872
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Melilla - eine spanische Stadt in Nordafrika

Beitrag von Florecilla » Fr 12. Dez 2014, 20:51

Was für schöne Eindrücke, Josefine. Die Gebäude gefallen mir besonders gut. Ein bisschen Zuckerbäckerstil, ein bisschen amerikanischer Süden, ein bisschen mediterranes Flair.

Danke fürs Mitnehmen!
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Antworten

Zurück zu „Ceuta und Melilla“