Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Andalucía ist die südlichste Region Spaniens auf dem Festland.
Ihre Hauptstadt ist Sevilla.
Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von Josefine » Mo 4. Nov 2019, 19:27

Bei unserer Herbst-Kreuzfahrt 2019 wurde am 01. Oktober Cádiz angelaufen. Wir sind zum 2. Besuch in dieser schönen Stadt gewesen. Die Touristen-Magnete wie z.B. den Dom- und den Rathausplatz haben wir in diesem Jahr ausfallen lassen. Ich möchte auch zeigen, dass man auch heutzutage noch die wunderschöne Stadt Cádiz besuchen kann, auch wenn ein oder zwei Kreuzfahrtschiffe am Pier liegen.

Beim jetzigen Besuch sind wir hauptsächlich an der Meerseite von Cádiz entlang spaziert. Zunächst Fotos von der schönen Parkanlage Jardines de Alameda Apodaca gelaufen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Das Castillo de Santa Catalina hatten wir fast für uns allein

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Nun weiter zur Playa de la Caleta – wie man sieht, war der Strand nur mäßig besucht, trotz des schönen Wetters. Dabei kamen wir auch am Balneario vorbei.

Bild

Bild

Bild

Bild



Den Weg zum Castillo de San Sebastian haben wir ausfallen lassen, d.h. da habe ich lediglich den Leuchtturm herangezoomt.

Bild

Bild



Dieses Foto vom Dom in der Ferne mag ich besonders gern

Bild



Hier beendeten wir unseren Spaziergang und wandten uns der Altstadt zu. Dort gab es auch noch Neues für uns zu entdecken. Auch dort ging es ganz entspannt zu. ;-)

Fortsetzung folgt…
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von chupacabra » Mo 4. Nov 2019, 20:04

Ja, so schön ist Cádiz. Vielen Dank für diese Fotos. Bin morgen wieder dort.
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
Frambuesa
apasionado
apasionado
Beiträge: 507
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von Frambuesa » Mo 4. Nov 2019, 20:16

chupacabra hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 20:04
Ja, so schön ist Cádiz. Vielen Dank für diese Fotos. Bin morgen wieder dort.
Wenn‘s zeitlich passt, unbedingt auch den Torre Tavira mit seiner Camera obscura besuchen. :)
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein. Bild

A.Einstein

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von chupacabra » Mo 4. Nov 2019, 20:59

War ich letztes Jahr. Lohnt sich.

p.s. Was mir gestern aufgefallen ist, und auch auf den Fotos für die Kenner von Cádiz zu sehen ist, dass die Kreuzfahrer die Stadt gegen den Uhrzeigersinn besuchen.
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von Josefine » Mo 4. Nov 2019, 22:37

Bevor es in die Altstadt ging, haben wir natürlich eine Getränkepause eingelegt und eine Bar an der Promenade aufgesucht. So ein Päuschen machen wir immer, wenn wir auf eigene Faust unterwegs sind. Wenn das Tausende von Kreuzfahrer ebenso machen, dann spült das in die Kassen der Café- und Kneipenbetreiber auch Geld hinein. Viele leben ja schließlich vom Tourismus. Etliche Leute gehen natürlich auch Shoppen; man sieht´s an den Einkaufstaschen, wenn sie auf´s Schiff zurückkommen.

Nun geht es also weiter mit der Altstadt. Die schattenspendenden Gassen waren zu unserer Freude absolut nicht überfüllt. Wir kamen zufällig an der Kirche San Lorenzo Mártir vorbei. Ich konnte auch einen Blick hineinwerfen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Das historische Frauenkrankenhaus mit der anliegenden kleinen Kapelle (Baubeginn im 18. Jh.), deren Pracht mich schon etwas überrascht hat.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Weiter geht es zur Plaza de la Mina mit dem Museum von Cádiz.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Wir beendeten unsere Besichtigungstour am Denkmal der Verfassung von 1812 auf der Plaza España. Es waren dort kaum noch Touristen unterwegs. Insofern ist ein antizyklischer Spaziergang nicht die schlechteste Idee. ;-)

Bild

Bild

Bild

Uns hat die diesjährige Besichtigung von Cádiz bei traumhaften Herbstwetter wieder gut gefallen. :-D
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4395
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von nixwielos » Di 5. Nov 2019, 07:49

Das weckt schöne Erinnerungen, danke für diesen wunderbaren Bilderbogen liebe Josefine! >:d< Tatsächlich scheint nix los gewesen zu sein und Ihr konntet diese hübsche Stadt ohne Gedränge genießen! :*
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
Frambuesa
apasionado
apasionado
Beiträge: 507
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von Frambuesa » Di 5. Nov 2019, 08:14

Dem kann ich mich nur anschließen, auch bei mir weckt es schöne Erinnerungen.
Herzlichen Dank für das schöne Bilderalbum abseits der großen Massen.
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein. Bild

A.Einstein

Benutzeravatar
Josefine
especialista
especialista
Beiträge: 3072
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 16:15
Wohnort: Orihuela Costa

Re: Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von Josefine » Di 5. Nov 2019, 14:38

Es freut mich, dass mein Cádiz-Beitrag einigen gefällt. :) Danke für die freundlichen Kommentare. :)
Viele User verreisen ja nicht sehr viel sondern nur innerhalb ihrer 2 Wohnsitze in Spanien und Deutschland, UK, Norwegen, Belgien etc. .
Ist in meinem Umfeld (Bekanntenkreis, neuer Freundeskreis und Nachbarschaft) überwiegend auch so.

Dabei ist doch Spanien so ein wunderschönes Land. ;-)
Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.
Gruß Josefine (Jofina)

Benutzeravatar
Frambuesa
apasionado
apasionado
Beiträge: 507
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 17:02
Wohnort: Nähe Köln / España

Re: Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von Frambuesa » Di 5. Nov 2019, 15:09

Josefine hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 14:38
Dabei ist doch Spanien so ein wunderschönes Land. ;-)
Wie Recht du hast :!:
In Spanien findet man (fast) sämtliche Landschaften Europas, eine unglaublich aufregende Historie,
Gemäuer mit Geschichte(n), Kunst und Kultur.
Die Jahre, in denen wir mit dem Wohnmobil von Nord nach Süd und von Ost nach West durchs Land gezogen sind, haben uns in dieser Hinsicht reich beschenkt >:d<
Saludos Frambuesa
————————————————————————
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein. Bild

A.Einstein

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Cádiz, abseits der Touristenströme bzw. zeitversetzt

Beitrag von chupacabra » Di 5. Nov 2019, 15:17

Josefine hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 14:38
...Viele User verreisen ja nicht sehr viel sondern nur innerhalb ihrer 2 Wohnsitze in Spanien und Deutschland, UK, Norwegen, Belgien etc. . ...
Diesen Eindruck habe ich auch gewonnen. Es kann natürlich sein, dass man nach einiger Zeit in Spanien auch die Nase voll hat von Tapas, Strand & Kathedralen.

Hier ein heutiges Foto von der „anderen Seite“ von Cádiz:
Bild
Saludos chupacabra

Antworten

Zurück zu „Andalusien“