Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Andalucía ist die südlichste Region Spaniens auf dem Festland.
Ihre Hauptstadt ist Sevilla.
Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von chupacabra » Fr 23. Aug 2019, 17:44

Im Herbst steht eine 8-wöchige Tour durch Spanien an. Eine Teilstrecke geht am Meer entlang: Von Cádiz nach Málaga. Die großen Unbekannten sind für mich die Orte in der Überschrift (Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella).

Was es dort jeweils zu sehen gibt, bekomme ich schon über Google raus. Was mich interessiert, sind persönliche Empfehlungen von Tapas Bares oder Restaurants in den genannten Orten.

Die Unterkünfte habe ich gerade gebucht.

Ist jemand von Tarifa aus in Marokko gewesen? Lohnt sich das?
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
highgate
apasionado
apasionado
Beiträge: 662
Registriert: Do 21. Apr 2016, 08:00
Wohnort: Pego

Re: Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von highgate » Fr 23. Aug 2019, 19:10

chupacabra hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 17:44
Ist jemand von Tarifa aus in Marokko gewesen? Lohnt sich das?


Wir standen 12 Jahre lang, während unseren Überwinterungen hier in Spanien, meist für 2-3 Monate in den 3 von dir genannten Regionen, es hat uns aber nie über die Meeresenge nach Afrika gezogen.
Liebe Grüße, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können,zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2269
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von Miesepeter » Fr 23. Aug 2019, 21:42

Marokko, d.h. Tanger? na ja, wenn schon mal da ist, aber umwerfend ist es nicht. In Algeciras werden preiswerte Tagesausflüge angeboten, d.h. man ist nicht ganz auf sich alleine gestellt, wird in Tanger mit einem Minibus durch die Gegend gekarrt und endet in einem speziell auf Touristen ausgerichteten Restaurant, wo Trinkgeler nicht nur für den Kellner, sondern noch für etliche andere direkt oder indirekt Beteiligte eingefordert werden, d.h. der übliche Touristennepp. Gibraltar lohnt sich ebensowenig, schon gar nicht mit Kfz. Besser in La Linea stehenlassen und zu Fuß über die Grenze. Wenn man Glück hat, findet man sein Fz. unversehrt bei der Rückkehr vor. Mit ausl. Kennzeichen hat man aber eher schlechte Karten. Was gibts in GIB zu sehen? Wenig, mit der Seilbahn auf den Affenfelsen - Vorsicht, die Affen sind extrem aggressiv und entreißen Handtaschen, Fotoapparate usw. ohne jede Rücksicht. Billigeinkauf war einmal. Wechselgeld wird gerne in Währung der "Bank of Gibraltar" zurückgegeben, die niemend umtauscht.
Lieber sich zu Tode langweilen, als zu Tode arbeiten.
Um aus Fehlern zu lernen, sollte man diese frühzeitig machen.
Ein wahrer Diplomat denkt zweimal nach bevor er nichts sagt.

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von chupacabra » Fr 23. Aug 2019, 22:13

Danke für die Antworten.

Gibraltar lasse ich bewusst aus. Von diesen Affen habe ich anderswo schon genügend gesehen. Sie sind genau so, wie du sie beschreibst. Außerdem sind sie auch noch hässlich.
Saludos chupacabra

daenu
activo
activo
Beiträge: 161
Registriert: Do 3. Mär 2011, 22:42

Re: Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von daenu » Sa 24. Aug 2019, 00:50

Wenn Du von Algeciras nach Tarifa weiterziehst, deaktiviere in Deinem Handy das Roaming. Auf meiner Prepaid war im nu das gesamte Guthaben weg. Aber dank meinem vermieter war es ebenso schnell wieder zurück :-) Er hat mit Vodafone klartext gesprochen, von wegen Touristenfalle etc ... die waren so freundlich, es unverzüglich zurück zu buchen ...
Zu den Restaurants kann ich Dir leider keinen Tip geben, hab es immer gut getroffen ... dort wo viele Leute sitzen und mehrheitlich spanisch gesprochen wurde.

Viel Spass
IMG_4707.jpg
IMG_4416.jpg
IMG_4399.jpg
IMG_4379.jpg
IMG_4270.jpg
IMG_4249.jpg

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4397
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von nixwielos » Sa 24. Aug 2019, 07:55

Zu Estepona kann ich ein bissle beitragen, wir haben Spaß gehabt in der Casa del Rey http://lacasadelreyestepona.com/, tolle Weine glasweise und süße Location, Tapas empfehlenswert. Ebenfalls für die Tapas lohnt sich der Weg in den Hafen zu Halomon https://www.tripadvisor.de/Restaurant_R ... ml?m=19905, direkt am Strand kann man prima bei der Familie von Paco essen https://www.tripadvisor.de/Restaurant_R ... ml?m=19905 , und um gepflegt den Abend zu verbringen gehen wir gerne zu Doña Jerónima https://www.tripadvisor.de/Restaurant_R ... ml?m=19905.
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von chupacabra » Sa 24. Aug 2019, 08:11

Auch hier vielen Dank für die schönen Fotos und die Tipps!
Saludos chupacabra

Krissie
bisoño
bisoño
Beiträge: 12
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 11:01

Re: Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von Krissie » So 25. Aug 2019, 17:15

Hallo, in Algeciras Tapas direkt im zentralen überdachten Markt geniessen. Megalecker und supergünstig!
Ausflug Marokko: ich habe mehrere Jahre in Tanger gelebt und finde es schade, dass Tagestouristen so ein negatives Bild abgeben. Man kann sehr gut alleine die Altstadt erkundigen, mit einem Taxi (Fixpreis abmachen) die Stadt und Umgebung ansehen, fast überall gut und günstig essen, über die Märkte flanieren, die Farben und Düfte "aufsaugen". Klares Auftreten und deutlich "NEIN" sagen hält lästige Strassenverkäufer fern. Wer gerne handelt, kann tolle Mitbringsel kaufen. Ich würde es empfehlen.
Tarifa ist ganz schön zum Flanieren, im Herbst sehr gemütlich.
Allgemein: du hast eine tolle Reise vor dir !

Benutzeravatar
chupacabra
apasionado
apasionado
Beiträge: 560
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von chupacabra » So 25. Aug 2019, 17:26

Das ist eine schöner und motivierender Posting. Danke.
Saludos chupacabra

Miesepeter
especialista
especialista
Beiträge: 2269
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 10:45
Wohnort: S.O.-Spanien

Re: Tarifa - Algeciras - Estepona - Marbella

Beitrag von Miesepeter » So 25. Aug 2019, 23:25

Von wegen deutlich NEIN sagen - nix preken dois - besser verstehen die dort " j'allah" und bei ganz aufdringlichen "asnae 'ahmaq min nafsak" oder noch schärfer كس أمك. Das wirkt.
Lieber sich zu Tode langweilen, als zu Tode arbeiten.
Um aus Fehlern zu lernen, sollte man diese frühzeitig machen.
Ein wahrer Diplomat denkt zweimal nach bevor er nichts sagt.

Antworten

Zurück zu „Andalusien“