Reisebericht Barcelona

Catalunya oder auch Cataluña liegt im Nordosten Spaniens
am Mittelmeer. Hauptstadt ist Barcelona
Antworten
Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 6023
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Reisebericht Barcelona

Beitrag von girasol » Mo 18. Mai 2009, 11:33

Hallo zusammen,

hier also der versprochene Barcelona-Bericht:

Bild

Zum Anschluss unseres Katalonien-Urlaubes waren wir noch 2 Tage in der Hauptstadt Barcelona.
Da wir zum ersten Mal dort waren und eben nur 2 Tage hatten, haben wir uns dein 2-Tages-Ticket des Bus Turístic gekauft. Die Busse fahren auf 2 Routen, im Sommer sind es sogar 3, durch Barcelona und man kann an 44 Haltestellen jederzeit ein- bzw. aussteigen.

Bild

Außerdem bekommt man ein Heftchen mit verschiedenen Coupons dazu, da bekommt man Vergünstigungen für Eintritte, Essen...

Für uns war das eine gute Sache, eine Haltestelle war in der Nähe unseres Hotels und man sieht in kurzer Zeit viel von Barcelona.

Am ersten Tag waren wir auf der "Roten Route" unterwegs, Stationen auf dieser Strecke z.B. Palau Reial, Camp Nou (Stadion des FC Barcelona), Casa Batlló, Casa Milà, Sagrada Familia, Park Güell.
An der zentralen Placa de Catalunya sind wir ausgestiegen und haben uns auf die Spuren von Antoni Gaudí begeben. Wir sind den Passeig de Gràcia entlang gelaufen und haben uns Casa Batlló und Casa Mila angesehen.

Bild

Bild

Anschließend sind wir zur Sagrada Família gefahren, Gaudís Meisterwerk und Wahrzeichen Barcelonas.

Bild

Die Kirche ist bis heute unvollendet, beeindruckt aber durch seine ungewöhnlichen Formen. Vom Turm, auf den man mit einem Aufzug fahren kann, hat man einen schönen Blick auf Barcelona und kann viele architektonischen Details entdecken.
Auch das Innere der Kirche ist sehr interessant, wenn auch eine große Baustelle. Für die Säulenkonstruktion soll der Eukalyptusbaum vor Gaudís Arbeitszimmer Modell gestanden haben.

Bild

Das letzte Ziel an diesem Tag war dann der ebenfalls von Gaudí gestaltete Park Güell.

Bild

Bild

Vom Park Güell sind wir dann zu unserem Hotel zurückgelaufen.

Am zweiten Tag sind wir zur Placa Catalunya gelaufen und dort in den Bus eingestiegen. Dieses Mal waren wir auf der "Blauen Route" unterwegs. Auf dieser Strecke kommt man z.B. vorbei an: Placa d'Espanya, Olympiastadion, Montjuic, Kolumbussäule, Port Vell (Hafen), Port Olímpic (Olympiahafen), Barri Gòtic (gotisches Viertel).

Am Port Olímpic sind wir ausgestiegen und haben am Platja Barceloneta unsere Mittagspause gemacht.

Bild

Anschließend sind wir weiter gefahren zum Barri Gòtic und sind durch das "Herz Barcelonas" gebummelt.

Bild

Über den Port Vell sind wir bis zur Kolumbussäule gelaufen.

Bild

Im Inneren der Säule befindet sich ein Aufzug und von oben hat man einen tollen Blick auf den Hafen und die Stadt.

Bild

Bild

Wieder unten sind wir über die berühmte Flaniermeile Barcelonas "Las Ramblas" geschlendert. Sie verbindet die Placa de Catalunya mit dem Meer und beherbergt zahlreiche Straßenkünstler und Verkaufsstände. Gleich in der Nähe befindet sich der größte Markt der Stadt, der Mercat de La Boqueria, da wird Einkaufen zum Erlebnis.

Bild

Im Hard Rock Cafe an der Placa de Catalunya haben wir dann zu Abend gegessen - ein sehr schönes Hard Rock Cafe mit sehr freundlichem Service.
Um unser Abendessen auch gleich zu verdauen, haben wir einen Sprint zur Bushaltestelle eingelegt, um den letzten Bus noch zu erreichen. ;-) Durch das inzwischen nächtliche und beleuchtete Barcelona sind wir dann zurück zum Hotel gefahren.

Barcelona ist schon eine tolle Stadt, aber 2 Tage waren natürlich viel zu kurz, um sie richtig kennenzulernen.

Liebe Grüße
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Akinom
especialista
especialista
Beiträge: 5837
Registriert: So 10. Mai 2009, 21:40
Wohnort: Süddeutschland - Torrevieja
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Barcelona

Beitrag von Akinom » Mo 18. Mai 2009, 14:52

:lol: :lol:

Hallo Girasol,

toller Bericht - Danke!

Eigentlich wollten wir dieses Jahr auch einen Kurztrip nach Barcelona machen - aber, wird wohl nächstes Jahr werden.

Danke für die tollen Anregungen - das mit dem Busticket lohnt sich mit Sicherheit immer.
Werde mir dann Eure Tour notieren - habt ja in 2 Tagen ein Pensum absolviert - Wahnsinn. -- So ist mein Mann auch :-D
Du sagst ja, 2 Tage sind knapp - auch sehr stressig :?:
Aber wunderschön.

Freu mich jetzt schon :razz:

;-) LG Akinom

Coronita
bisoño
bisoño
Beiträge: 20
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 12:33
Wohnort: Barcelona ( Terrassa)

Re: Reisebericht Barcelona

Beitrag von Coronita » Mo 18. Mai 2009, 15:56

Oh man,

Da hast du aber echt Gas gegeben :smile: und ihr habt in 2 Tagen all das gesehen wofür wir bis jetzt 2 Jahre gebraucht haben.

Aber ich denke wenn man hier wohnt hat man auch viel mehr Zeit alles zu besichtigen.

Noch sehenswert ist in jedem Falle noch der Montjuc.
Wo wir nochmal hin müssen,ist die Boqueria,das haben wir leider bis jetzt immernoch nicht geschafft.

Aber hier gibt es immerwieder soviel schönes zu Entdecken...

Benutzeravatar
Florecilla
Admin
Admin
Beiträge: 15872
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:32
Wohnort: Frechen / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Reisebericht Barcelona

Beitrag von Florecilla » Mo 18. Mai 2009, 16:58

Ich sehe schon, wir werden demnächst eine Foren-Rundreise organisieren müssen, nachdem Girasol uns so auf den Geschmack gebracht hat.

Ich bin begeistert!

=D> =D> =D>
Hasta luego,
Florecilla (Margit)

Bild
Like CBF on Facebook

Benutzeravatar
caracol agil
activo
activo
Beiträge: 374
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 17:04
Wohnort: NRW

Re: Reisebericht Barcelona

Beitrag von caracol agil » Mo 18. Mai 2009, 17:45

Hallöchen,
irgendwie ist es schon witzig, dass ich fast identische Fotos auf meinem Rechner habe :lol:

Ich hatte es glaube ich, schon erwähnt, dass ich im Januar in Barcelona war (bei 20 Grad :lol: ) und das war sooo toll, da es überall geradezu leer war!!!

Im Parc Güell waren wir und ca FÜNF andere Leute!!!!

Nach langem Überlegen (wegen des enorm hohen Eintrittspreises!!!) habe ich dann doch mal das casa des Antonio Gaudi besichtigt

100_0191.JPG[/attachment [attachment=3]100_0196.JPG
100_0196.JPG
Also.. es war schon interessant, aber für den hohen Preis ( ich weiß nicht mehr so genau, aber um die 30 Euro) hätte es gereicht sich den außen ausliegenden Prospekt genau anusehen

Aber gut, ich habe es gesehen :-(

Gruß
caracol
Dateianhänge
100_0199.JPG
100_0194.JPG
100_0191.JPG

Coronita
bisoño
bisoño
Beiträge: 20
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 12:33
Wohnort: Barcelona ( Terrassa)

Re: Reisebericht Barcelona

Beitrag von Coronita » Mo 18. Mai 2009, 18:52

Und Genau aus dem Grund @ Caracol haben wir das Haus auch nicht von innen besichtigt,aber jetzt dankeschön für die Bilder :)

Was man sich meines erachtens auch sparen kann von innen zu sehen ist die Sagrada Familia,das schönste an der Kirche ist doch immernoch die Außenfasade finde ich,und gleich den Kentucky um die Ecke find ich auch toll,denn da gehen wir jetzt öfters mal hin :)

Benutzeravatar
girasol
especialista
especialista
Beiträge: 6023
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 11:43

Re: Reisebericht Barcelona

Beitrag von girasol » Mo 18. Mai 2009, 20:36

Akinom hat geschrieben::lol: :lol:

Danke für die tollen Anregungen - das mit dem Busticket lohnt sich mit Sicherheit immer.
Werde mir dann Eure Tour notieren - habt ja in 2 Tagen ein Pensum absolviert - Wahnsinn. -- So ist mein Mann auch :-D
Du sagst ja, 2 Tage sind knapp - auch sehr stressig :?:
Aber wunderschön.

;-) LG Akinom
Also übermässig stressig fand ich es nicht. Viel haben wir ja ganz entspannt vom Oberdeck des Busses aus gesehen. Wir sind ja nicht überall ausgestiegen.
Den Rest haben wir eigentlich ganz gemütlich bummelnd erkundet.
caracol agil hat geschrieben:

Also.. es war schon interessant, aber für den hohen Preis ( ich weiß nicht mehr so genau, aber um die 30 Euro) hätte es gereicht sich den außen ausliegenden Prospekt genau anusehen

Aber gut, ich habe es gesehen :-(

Gruß
caracol
Also, wir haben uns die Casas auch nur von außen angesehen, sonst wäre das ganze ja doch noch in Stress ausgeartet. ;-)
Coronita hat geschrieben:Was man sich meines erachtens auch sparen kann von innen zu sehen ist die Sagrada Familia,das schönste an der Kirche ist doch immernoch die Außenfasade finde ich,und gleich den Kentucky um die Ecke find ich auch toll,denn da gehen wir jetzt öfters mal hin :)
Also, das finde ich gar nicht! :smile: Ich fand das Innere der Kirche sehr interessant, die ganze Archtitektur und die Ideen dahinter. Und wie gesagt, wenn man auf den Turm fährt und wieder hinunter läuft, kann man viele schöne Details entdecken. Und die Außenfassaden kann man auch nur genauer betrachten, wenn man "drin" ist.

Gruß
girasol
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, liest davon nur eine Seite.
Aurelius Augustinus

Coronita
bisoño
bisoño
Beiträge: 20
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 12:33
Wohnort: Barcelona ( Terrassa)

Re: Reisebericht Barcelona

Beitrag von Coronita » Di 19. Mai 2009, 11:04

Hmmmm,also ich fand die Kirche von innen doch eher langweillig! bei uns waren fast nur Baugerüste zusehen und nichts...unten gabs dann noch ein Museum wie alles entstanden ist wie es mal werden soll,das fand ich noch ganz interessant! aber rechtfertigt meines erachtens nicht den hohen Eintrittspreis von 10 euronen pro Person.

Da find ich die Kathedrale in Barcelona,oder den Montserrat mit seiner einfach toll beeindruckenden Kirche wesentlich schöner ;-) Ok diese beiden sind schon fertig gebaut! aber mich hat auch glaub ich sehr der doch hohe Preis etwas verärgert!

Antworten

Zurück zu „Katalonien“