Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Die vier autonomen Regionen Galicia, Asturias, Cantabria und País Vasco liegen
an der Nordküste der iberischen Halbinsel und sind bekannt als die "grüne Küste Spaniens"
Benutzeravatar
chupacabra
activo
activo
Beiträge: 451
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von chupacabra » Di 26. Sep 2017, 21:15

Nun, da in einem anderen Thread über die (angebliche) Verschlechterung des Essens - Preis-Leistung - in Spanien geschrieben wurde, habe ich mich als jemand, der in Spanien auch sehr gerne zum Essen geht, etwas provoziert gefühlt. Daher starte ich diesen Thread über meine Eindrücke aus Asturias mit dem ersten Mittagessen, welches ich in Oviedo nach der Ankunft dort zu mir genommen habe (Menu Ejecutivo). Ich kann nur sagen, dass ich auch dieses Jahr in Spanien (Barcelona, Sietges, Granada, ...) stets sehr zufrieden gewesen bin.

Vielleicht noch zur Anreise: Iberia Frankfurt - Madrid - Asturias. Ich habe Freunde in Oviedo. Daher her mußte ich mir um die Unterkunft keine Gedanken machen. Wie die Experten hier sicherlich wissen, ist das Menu Ejecutive in Spanien recht gut und recht preiswert:

Bild

Bild

Bild

... man muss ja nicht gleich mit einer Bobagante anfangen. Aber das kommt später sicherlich auch noch.
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
Oliva B.
Admin
Admin
Beiträge: 17778
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 08:17
Wohnort: El Comtat, Marina Alta (E), NRW/OWL (D)
Kontaktdaten:

Re: Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von Oliva B. » Di 26. Sep 2017, 22:31

@ chupacabra

Na, das sieht doch lecker aus. Verrätst du uns noch, was du da gegessen hast? :-\
Ich tippe mal auf
  • 1. Jamón con champiñones
    2. Arroz de marisco
    3. Bacalao oder Merluza con Sepia oder Merluza a la gallega (mit patatas?),
lasse mich aber gern korrigieren! ;-)

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4300
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von nixwielos » Mi 27. Sep 2017, 00:25

Hmmmm, was auch immer (wobei ich ganz dicht bei Elkes Vermutung stehe), es sieht lecker aus!!!
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von sol » Mi 27. Sep 2017, 06:08

na, sieht ja verlockend aus---immer gut für die Linie

bei anklicken zur Vergrößerung bekommt MANN auch noch zusätzlich Appetit
Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
chupacabra
activo
activo
Beiträge: 451
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von chupacabra » Mi 27. Sep 2017, 10:45

Oliva B. hat geschrieben:@ chupacabra

Na, das sieht doch lecker aus. Verrätst du uns noch, was du da gegessen hast? :-\
Ich tippe mal auf
  • 1. Jamón con champiñones
    2. Arroz de marisco
    3. Bacalao oder Merluza con Sepia oder Merluza a la gallega (mit patatas?),
lasse mich aber gern korrigieren! ;-)
Hallo, da liegst du schon richtig. Auf dem 3. Foto ist Merluza a la gallega.
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
chupacabra
activo
activo
Beiträge: 451
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von chupacabra » Mi 27. Sep 2017, 19:56

Zuerst El Monte Naranco und El Monumento al Sagrado Corazón de Jesús (Herz Jesu) und der Blick auf Oviedo (Shopping Mal und Fußballstadion):

Bild

Bild

Bild

Auf der Hochfahrt bzw. natürlich auch auf der Rückfahrt zum Monte Naranco liegen ...

San Miguel de Lillo ...

Bild

Bild

... und Santa Maria del Naranco:

Bild

Bild
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
chupacabra
activo
activo
Beiträge: 451
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von chupacabra » Do 28. Sep 2017, 19:36

Auf der Rückfahrt vom Monte Naranco in Richtung des Zentrum svon Oviedo ein Nachmittagsstopp bei Parilla Buenos Aires:

Bild

Bild

Bild

In Nordspanien ist Cidre das Nationalgetränk. Es gibt natürlich die traditionelle Einschenkmethode per Hand. Hier aber dann die "maschinelle" Alternative am Tisch.

Bild
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
nixwielos
especialista
especialista
Beiträge: 4300
Registriert: Do 16. Aug 2012, 16:32
Wohnort: Stuttgart / Dénia
Kontaktdaten:

Re: Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von nixwielos » Do 28. Sep 2017, 19:53

Das sieht ja mal richtig köstlich aus, leider ein bissle weit weg... Trotzdem danke für den Tipp >:d<
Viele Grüße von Nicole und Stefan!
Life is too short to drink bad wine

Benutzeravatar
chupacabra
activo
activo
Beiträge: 451
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 21:04
Wohnort: Caracas - Granada - Heidelberg

Re: Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von chupacabra » Fr 29. Sep 2017, 17:57

Oviedo: El Bulevar de la Sidra

Bild

Bild

Hier die Theorie ...
Bild

... und dann die Praxis:
Bild

... und zu Essen gibt es auch etwas:
Bild

Bild
Saludos chupacabra

Benutzeravatar
sol
especialista
especialista
Beiträge: 9425
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 08:25

Re: Asturias 2017: Oviedo - Gijón - Luanco

Beitrag von sol » Sa 30. Sep 2017, 06:25

sind ja nette Bildchen

doch beim Vergrössern kommt ringsum diese blöde bis einfältige Werbung
der " postimage "
Frage, sind die Fotos eigentlich von dir selbst erstellt ??
Gruss Wolfgang

Antworten

Zurück zu „Galicien, Asturien, Kantabrien und Baskenland“